Beratung: 0221.80 11 12 0

Informationen Ibiza

Boutiquen, Jachthäfen und das berühmte Café del Mar prägen die Trauminsel Ibiza. Hotels der Spitzenklasse laden Gäste dazu ein, das entspannte und facettenreiche Leben auf der Baleareninsel zu genießen. Während in den Clubs die Musikfans zu Klängen weltbekannter DJs wie David Guetta feiern, chillen die Sonnenanbeter an den Stränden und Ruheliebende ziehen sich in das beschauliche Hinterland zurück.

Über Ibiza

Ibiza liegt im westlichen Mittelmeer östlich des spanischen Festlands. Ibiza gehört zu der Inselgruppe der Balearen, zu denen die größeren Schwestern Mallorca und Menorca sowie die kleineren Inseln Formentera und Cabrera gehören. Mit einer Fläche von 572 Quadratkilometern ist sie die drittgrößte Insel der Balearen-Gruppe.
Landschaftlich ist Ibiza sehr abwechslungsreich mit einer Steilküste im Norden sowie mediterraner Strauchheide (Garrigue), Hügeln, Wäldern und Kulturland im Inneren. An der zerklüfteten Küste wechseln sich felsige Bereiche mit sandigen Buchten ab.


Sprache, Währung und Bevölkerung

Ibiza hat 142.000 Einwohner, wovon etwa 50.000 in der Hauptstadt Ibiza-Stadt (katalanisch Eivissa) leben. Neben Spanisch ist, wie auch auf den anderen balearischen Inseln, Katalanisch die zweite Amtssprache. In den touristischen Zentren sind zumeist auch Deutsch und Englisch gebräuchlich.
Zahlungsmittel ist auf Ibiza der Euro. Die meisten Restaurants und Geschäfte akzeptieren die gängigen Kreditkarten. Bankautomaten sind auf der Insel weit verbreitet.


Einreise

Für die Einreise reicht EU-Bürgern ein Reisepass oder Personalausweis. Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument. Per Charterflug ist Ibiza am einfachsten zu erreichen. Die Flugdauer beträgt knapp zwei Stunden. Der Flughafen ibiza befindet sich etwa fünf Kilometer südwestlich von Ibiza-Stadt. Die Mietwagenpreise variieren saisonal bedingt, liegen aber zumeist unter deutschen Preisen. Ein nationaler Führerschein reicht in den meisten Fällen aus, um ein Auto zu mieten. Die Verkehrsregeln sind den deutschen sehr ähnlich. In Ortschaften gilt ein Tempolimit von 50 km/h und auf Landstraßen darf 90 km/h gefahren werden. Die Bußgelder sind hoch und müssen sofort beglichen werden.


Zeitverschiebung und Telefonie

Auf Ibiza gehen die Uhren wie auch in Deutschland nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ).
In den meisten Unterkünften ist 220 Volt Wechselstrom üblich. Nur noch selten wird ein Adapter benötigt.
An den öffentlichen Telefonapparaten ist es möglich Ferngespräche zu führen. Bezahlt wird mit Münzen oder Telefonkarte. Beim Telefonieren mit dem Mobiltelefon stehen als Roamingpartner  verschiedene spanische Netzanbieter zur Verfügung. Über die Gebühren sollte man sich vorab informieren. Die Vorwahl  von Spanien lautet 0034. Um nach Deutschland zu telefonieren wählen Urlauber 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.


Wetter

Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und Oktober, wobei es ab September gelegentlich zu kurzen Regenfällen kommen kann. Frühling und Herbst haben ein sehr angenehmes Klima. Insbesondere der Februar ist für die wunderschöne Mandelblüte bekannt. Im trockenen Sommer steigen die Temperaturen gelegentlich auf über 30°C. Der Winter ist mild und feucht.

Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr