Kategorie
Aktuell
Beliebt

Warum Sie jetzt nach Abu Dhabi reisen sollten!

Am 11. November eröffnet in Abu Dhabi eine fantastische, neue Attraktion: der Louvre. Ein guter Grund für eine Reise in das spannende Emirat. Aber nicht nur für Kulturinteressierte ist Abu Dhabi als Reiseziel attraktiv. Christian Ullrich, unser Produktmanager für die Vereinigten Arabischen Emirate, sagt Ihnen, warum Sie unbedingt jetzt nach Abu Dhabi reisen sollten:

Was ist so spektakulär am Louvre Abu Dhabi? Weshalb sollte man den unbedingt besuchen?

Der Louvre Abu Dhabi ist das erste Museum seiner Art im Nahen Osten. Die Kunstsammlung beeindruckt mit speziell für das Museum angefertigten Werken. Von prähistorischen Objekten bis zu modernen Ausstellungsstücken umfasst es die gesamte menschliche Geschichte. Zusätzlich zu den Galerien wird das Museum diverse Wechselausstellungen und ein Ausstellungsbereich speziell für Kinder beheimaten. Aber auch das Gebäude ist einzigartig und unverkennbar. Im Gegensatz zum Pariser Pendant hat der französische Stararchitekt Jean Nouvel anstatt der gläsernen Pyramide ein 180 Meter breites Kuppeldach erbaut. Darunter befindet sich eine Museumsstadt im Stil einer arabischen „Medina“. Die Konstruktion aus unzähligen Mettallsternen, die in ein komplexes geometrisches Muster verstrickt sind, erzeugt durch das einfallende Sonnenlicht einen faszinierenden „Lichtregen“. Dieser erinnert gewollt an den Schattenwurf von Palmen in arabischen Oasen.

Blick in den neune Louvre Abu Dhabi

Louvre Abu Dhabi, Bild: Mohamed Somji

Was hat Abu Dhabi außer dieser neuen Kulturstätte noch zu bieten?

Erst mal zur Erklärung: Abu Dhabi ist das größte der sieben Emirate der VAE – etwa doppelt so groß wie Nordrhein-Westfalen. Viele denken bei Abu Dhabi nur an die Stadt Abu Dhabi, aber das Land ist tatsächlich äußerst vielseitig. So ist man zum Beispiel in nicht einmal zwei Stunden Fahrtzeit von der modernen Großstadt in der bezaubernden Oasenstadt Al Ain – das UNESCO Welterbe gilt auch als das kulturelle Herz der Emirate. Weiter südwestlich trifft man in der Rub Al -Khali Wüste auf unendliche Sandberge mit bis zu dreihundert Meter hohen Dünen, die eine unglaublich magische Anziehungskraft ausstrahlen. Das muss man einfach mal erlebt haben!

Wie komme ich denn dahin – nach Al Ain oder in die Wüste?

Einen Besuch in Al Ain organisieren wir für EWTC-Kunden als Tagesausflug von Abu Dhabi Stadt aus. Um einen Überblick zu bekommen, erkundet man die charmante Oasenstadt am besten im Zuge einer Stadtrundfahrt. Interessant sind das Al Ain National Museum, das Sheikh Zayed Palace Museum, die Kamelrennbahn und auch der Viehmarkt. Einen beeindruckenden Überblick erhält man vom Berg Jebel Hafeet, der sich mehr als 1200 Meter über der Landschaft erhebt und an dessen Fuße Thermalquellen zu einem See zusammenfließen.

Auch Wüstentouren bieten wir natürlich an. Ich empfehle allerdings tatsächlich eine Übernachtung in der Wüste. Sie wohnen mitten in der Rub al Khali-Wüste in einem Märchenschloss mit allem Luxus: im Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara. Der Herrscher von Abu Dhabi ließ zwischen den Sanddünen ein Traumhotel errichten, ganz im Stil einer alten Beduinen-Festung aus Lehm, mit Wachtürmen, Torbögen, mit kühlen Gängen. Und mit allem Luxus: mit Pools, Feinschmecker-Restaurants, Spa und Bar. Dieser „Palast der Wunder“, was „Qasr al Sarab“ übersetzt bedeutet, hat tagsüber fünf Sterne und nachts all die Abermillionen am Wüstenhimmel!

Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara Abu Dhabi Wüste

Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara

Das klingt besonders attraktiv für Paare. Ist Abu Dhabi denn auch für Familien ein geeignetes Reiseziel?

Unbedingt! Zunächst ist es mit nur ca. sechs Stunden Flugzeit schnell zu erreichen. Das kann man auch kleineren Kindern zumuten. Es gibt wunderschöne Strände und es zählt zu einem der sichersten Reiseziele mit perfekter Infrastruktur.

Für grenzenlosen Freizeitspaß sorgen viele Attraktionen wie beispielsweise die Vergnügungsparks auf Yas Island.  So kann man zum Beispiel auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern im futuristischen Wasserpark Yas Waterworld zwischen mehr als 40 Fahrten und Rutschen wählen. Oder man besucht die benachbarte „Ferrari World“. Das ist nicht nur der größte Indoor-Themenpark weltweit, sondern beglückt auch Adrenalinjunkies mit dem höchsten Achterbahn-Looping und der schnellsten Achterbahn der Welt. Die sogenannte „Formula Rossa“ katapultiert Fahrgäste in knapp unter 5 Sekunden auf 240 km/H! Eine durchaus empfehlenswerte Erfahrung!

Yas Waterworld Abu Dhabi

Wasserspaß in der Yas Waterworld Abu Dhabi

Und was zeichnet Abu Dhabi City aus?

Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate könnte nicht vielfältiger sein: Von der beeindruckenden Sheik Zayed Moschee, über den neu entstehenden Kunst-und Kultur Distrikt bis hin zum kilometerlangen Saadiyat Beach, der zweifelsohne schönste Sandstrand der VAE. Hier liegt auch das luxuriöse Park Hyatt Abu Dhabi. Für dieses Hotel gibt es zur Zeit ein EWTC-Special.

Abu Dhabi ist auch bekannt für seine Naturschutzprojekte. Was erwartet den Besucher in Al-Dhafra?

Al-Dhafra ist die westliche Region des Emirats. Hier treffen Wüste und Meer aufeinander. Eine der eindrucksvollsten Inseln ist „Sir Bani Yas“, etwa 250 Kilometer von Abu Dhabi Stadt entfernt. Die größte naturbelassene Insel der VAE ist Heimat von mehr als 10.000 frei laufenden Wildtieren – hier findet man auch die stolze arabische Oryx Antilope. Strandurlauber oder Naturliebhaber finden auf Sir Bani Yas drei in die Natur integrierte Luxushotels für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Abu Dhabi Anantara Al Sahel Villa Resort

Anantara Al Sahel Villa Resort

Thema Sport: Welche Sportarten kann man in Abu Dhabi ausüben?

Die Sportmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Destination. Ob großartige Golf-Plätze in der Wüste und entlang der spektakulären Küste, Reiten, Fahrradfahren – in der Stadt oder mit dem Fatbike durch die Wüste, Sandborden, Klettern oder Bergsteigen. Wassersportler haben die Möglichkeit zum Segeln, Kajakfahren durch die Mangroven oder Tauchen, während sich Motorsportbegeisterte auf dem Yas Marina Circuit austoben können. Alles ist möglich.

Was ist Dein persönlicher Geheimtipp? Was darf man auf keinen Fall verpassen?

Alle Sportbegeisterten sollten dienstag oder freitag abends zum Yas Marina Circuit fahren. Dann nämlich öffnet die Rennstrecke ihre Tore und lädt zum Fahrradfahren, Joggen und Spazierengehen bei Flutlicht und DJ-Musik ein. Fischliebhabern empfehle ich einen Besuch des Al Mina Fischmarktes. Der selbstgewählte fangfrische Fisch wird auf Wunsch gegen ein geringes Entgelt noch vor Ort köstlich zubereitet!

Sie möchten den Zauber der Wüste entdecken und dabei allen Luxus genießen? Oder dürfen wir Sie auf eine der vielen Inseln einladen? Oder zum Sightseeing? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne über Ihrer Reise nach Abu Dhabi und empfehlen Ihnen die passenden Hotels in Abu Dhabi!