Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Nord & Süd Male Atoll

    One&Only Reethi Rah

    Hotelbewertungen

    Wir haben 6 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   19.04.2007

      Malediven: Conrad Maldives Rangali Island und One&Only Reethi Rah


      Hallo Herr Jacob

      Wir sind heute gut erholt und wohlbehalten wieder zu Hause angekommen und hoffen, auch Sie hatten noch ein paar schöne Tage. Es hat uns echt gefreut, Sie persönlich getroffen zu haben, wer hätte sowas gedacht ! Wie versprochen, senden wir Ihnen noch ein paar Zeilen zum Urlaub:  der Urlaub und die Destinationen haben uns super gefallen und alles klappte ausgezeichnet. Exzellente Unterkünfte, Service und Umgebung und ganz nette Leute. Wir haben uns gut erholt und mussten uns über nichts ärgern ;-)  Wir bedanken uns herzlich für die gute Beratung Ihrerseits, waren echt gute Vorschläge.

      Es ist schwer sich klar für die eine oder andere Destination auszusprechen, aber hier ein paar Wertungen:

      - relaxte und doch elegante Umgebung im Hilton (Anm. d. Red.: jetzt Conrad Maldives Rangali Island). One &Only wirkte teilweise ein bisschen steif und "künstlich" stylisch

      - wunderschöne Strände mit klarem Wasser und Hausriff im Hilton. Strände waren auch schön auf Reethi Raah aber das Wasser war trüber, weniger spektakuläre Farben
        und kein Riff mit vielen Fischen usw. Teilweise auch Algen (Insel wurde aber künstlich aufgeschüttet und es wird noch eine Weile dauern, bis die Umgebung zur Ruhe
        kommt. Wunderschöne Parkanlage im One&Only und ein super Spa.

      - Architektur (innen und Gartenanlagen) von One&Only waren spektakulärer als Hilton - richtiges "Designerhotel": Beachvilla war eindrücklich und hat uns sehr
        gefallen. Man hat das Gefühl, einen eigenen Strand zu "besitzen" und geniesst die absolute Ruhe.
        Unser Bungalow im Hilton und die Anlagen waren aber ebenfalls wunderschön und haben uns gut gefallen.

      - Essen: sehr gut im One&Only aber klar besser im Hilton. Uns gefiel die Auswahl im Atoll Restaurant im Hilton und die Ambiance war romantischer und relaxter.

      - Staff: freundlich, zuvorkommend in beiden Hotels und nichts zu bemängeln. Im Hilton aber "lokaler" da eine Mehrzahl der Angestellten Malediver sind und auch
        entsprechend gekleidet sind usw. Im One&Only ist die Belegschaft internationaler und die Aufmachung ist eher asiatisch.

      Uns haben beide Resorts ausgezeichnet gefallen aber wenn wir uns entscheiden müssten, fällt unsere Wahl aufs Hilton Rangali: hat mehr Flair, ist "gemütlicher und relaxter" und wirkt irgendwie authentischer, hat aber trotzdem Stil. Gutes Essen, handliche Insel und wunderschöne Strände.

      One&Only ist eine Spur luxuriöser und Klasse Architektur.

      Soweit unser Reisebericht ;-)

      Hoffentlich auf ein weiteres Mal zu gegebener Zeit, verbleiben wir mit lieben Grüssen

      Gloria und Adrian H. 

       

    • EWTC-Service & Beratung:   04.04.2010

      Malediven: W Retreat & Spa und One&Only Reethi Rah


      Hallo Frau Kunze,

      wie versprochen ein kurzes Feedback zu unserer Reise auf die  Malediven im Februar 2010.
      Der Flug mit Emirates in der First war - wie immer - erstklassig. Auch der private Wasserflugzeugtransfer ins W-Retreat und von dort ins One&Only überzeugte uns.

      In beiden Resorts wurden wir vom wohltuenden Einklang mit der Natur verzaubert. Geborgen und verwöhnt in dieser paradiesischen Umgebung konnten wir herrlich entspannen, genießen und vom Alltäglichen loslassen. Wir fühlten uns entrückt von Zeit und Raum "Lichtjahre entfernt von Stress und Hektik."

      Das W Retreat & Spa, dessen Devisen "Whatever-Whenever" / "What´s your wish" lauten, besticht durch seinen Design-Lifestyle. Weiterhin zeichnet sich das "W" durch eine hervorragende kulinarische Vielfalt  aus:  "Fish", "Fire", "Kitchen" verwöhnen stets den anspruchsvollen Gaumen. Auch dürfen die spektakulären Wohnvillen über dem Wasser nicht in Vergessenheit geraten: unsere "Ocean Oasis Lagoon-Villa" mit Pool auf Stelzen in die fischreiche Lagune gebaut, war der ideale Ausgangspunkt zu einem wahren Schnorchelerlebnis. Der absolute Höhepunkt war ein Tagesausflug mit der privaten "W"- Segelyacht namens "Escape": eine absolute Top-Crew zeigte uns paradiesische Küsten, unbewohnte Inseln und begleitete uns bei der interessanten Besichtigung einer einheimischen Insel. Nicht zu vergessen die zwei Tauchausflüge mit der kompetenten und überaus motivierten Tauchlehrerin "Tessa": sie zeigte uns die atemberaubende Unterwasserwelt der Malediven und den berühmten "Manta-Point": dort lassen sich erfahrene Taucher auf 25 Meter Tiefe nieder und warten auf die zahlreichen Mantas, um sie anschließend zu berühren oder sich mit ihnen treiben zu lassen. Nach diesen Tauchgängen und einem Sonnenbad auf dem eleganten Deck verwöhnt der Koch seine privaten Gäste und die Crew steuert diese edle Yacht langsam dem Sonnenuntergang entgegen. Ein absolutes Highlight, das allerdings seinen Preis hat.

      Das One&Only Reethi Rah überzeugte mich vor allem durch sein zauberhaftes von ESPA geleitetes Spa – eine Wohlfühloase der Zeitlosigkeit: Wellnessfreunde beginnen in diesem magischen Schönheitstempel gebettet in ein tropisches Grün, umgeben von einem See und dem atemberaubenden Blick auf den indischen Ozean ihre mentale und physische Reise. Hier kann der einzelne Gast seine Seele baumeln lassen. Auch sollte jeder den Orchideengarten mit seinen 200 Sorten besuchen. Die überaus große Insel bietet außerdem viele Palmen und andere Blumenarten, obwohl einiges noch wachsen muss, bevor diese zu drei viertel künstlich aufgeschüttete Insel ihre volle Pracht entfalten kann. Aus diesem Grund gibt es auch in der künstlich aufgeschütteten Lagune kaum etwas zu sehen. Da das Hausriff zum Schnorcheln nicht erreichbar ist, kann ich den kostenpflichtigen absolut einmaligen Dhoni-Ausflug zu den Thilas (fischreiche Korallenblöcke) nur empfehlen. Was das Essen angeht, so überzeugte uns das Hauptrestaurant "Reethi" weder zum Mittag- noch zum Abendessen. Aber die beiden anderen Restaurants "Tapasake" und "Faditah" sind ein Genuss für den Gaumen und die Augen. Was das Wohnen betrifft, so sind die Beach -Villen mit Pool äußerst elegant und bieten alles, was der anspruchsvolle Reisende braucht.

      Das One&Only Reethi Rah und das "W" Retreat & Spa sind die Juwelen des indischen Ozeans, zu denen wir zurückkehren werden.

      An dieser Stelle möchte ich nochmals Frau Kunze, die unsere individuellen Ansprüche und Interessen stets berücksichtigt und  anschließend die passenden Resorts aussucht, danken. Sie ist eine wahre "Travel-Designerin".

      Wir haben bereits unsere nächste Reise bei ihr gebucht und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit EWTC.

      Liebe Grüsse aus Luxemburg

    • EWTC-Service & Beratung:   15.12.2011

      Malediven: One&Only Reethi Rah


      Das One&Only Reethi Rah war ein absoluter Traum! Sowohl das Resort selbst, als auch Service und Freizeitmöglichkeiten sowie die Küche waren absolute Spitzenklasse. Jeder Wunsch wurde - wenn irgenwie möglich - sofort erfüllt. Die Betreuung war sehr individuell gestaltet, das Personal im SPA und Fitnesscenter sehr kompetent! Die Tauchmöglichkeiten ließen keine Wünsche offen - auch hier war der Service (incl. Nitrox) absolut hervorragend.
      Wir würden sofort wieder Urlaub in diesem Resort machen, diesmal auch gerne etwas länger.

      Das einzige Manko waren die Flüge (Emirates). Das Personal war äußerst unfreundlich, unwillig, langsam und unaufmerksam und das leider bei allen vier Flügen!! Hier werden wir bei der nächsten Buchung auf einen Direktflug einer anderen Airline zurückgreifen.

    • EWTC-Service & Beratung:   22.12.2011

      Malediven: One&Only Reethi Rah


      Liebe Frau Henkel,

      ich möchte mich noch einmal bei Ihnen melden und Ihnen mitteilen, dass unsere Reise auf die Malediven großartig war – es hat alles wunderbar geklappt. Der Urlaub selbst war – es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden – in einer anderen Dimension.

      Da es mit EWTC so gut geklappt hat, können Sie uns für die Zeit um Ostern ein Angebot für Zypern unterbreiten.

      Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2012

    • EWTC-Service & Beratung:   24.05.2013

      Malediven: One&Only Reethi Rah


      Das Reethi Rah auf den Malediven ist ein wunderbares Luxus Resort. Im Vordergrund steht die Natur, man fährt mit dem Fahrrad zum Frühstück und genießt die Natur. Ein total einzigartiges Erlebnis auf den Malediven. Die Insel ist sehr umfangreich für Malediven-Verhältnisse.

      Zimmer, Strand, Wasserverhäl. alles super super. Der Service ist teilw. ein bischen aufdringlich und sehr unterschiedlich. Die Preise sind sehr gehoben, vom Aufenthalt an den Bars besonders im Spa.

      Der Flug mit der Etihad ist vom Technischen Perfekt aber der Service ist unfreundlich und nicht hilfsbereit. Alles sehr eingeschränkt.
      Ewtc ist wie immer super in der Reiseplanung, und wir sind sehr zufrieden gewesen.

    • EWTC-Service & Beratung:   05.12.2016

      Malediven: Jumeirah Vittaveli & One&Only Reethi Rah


      Liebe Frau Kunze,

      ich habe hier noch immer die Unterlagen unserer Mai-Reise liegen um eine kurze Kritik zu schreiben. 

      Es fällt uns sehr schwer eine der beiden Hotels zu bevorzugen. Dafür sind sie zu unterschiedlich, sowohl in der Art als auch in der Grösse.

      Jumeirah Vittaveli: Wir wurden nach der Ankunft direkt in die gekühlte Empfangslounge begleitet, bevor es mit dem Boot den kurzen Weg auf die Insel ging. Unsere Wasservilla hatte guten Blick auf Male, und ja auch auf die Müllinsel – eine gute Erinnerung seine mitgebrachten Dinge die zu Abfall werden wieder einzupacken und Daheim zu entsorgen. Der Empfang war sehr herzlich, es waren Alle da mit denen ich im Vorfeld zu tun hatte (Spa-Managerin, Insel-Arzt, …). Auch sonst waren die Leute sehr herzlich und es ist uns (fast immer) ein Rätsel warum die Jeden mit seinem Namen begrüssen können – auch Leute mit denen man nichts zu tun hatte. Bis auf das Indische Restaurant haben wir alle Restaurants besucht, wegen dem Wetter konnte der spezielle Abend nur im Restaurant gemacht werden. Eine Empfehlung ist unbedingt mit dem Sommelier über die Weinkarte und den Wein zu reden – und ja, der Wein ist nicht günstig (was bei dem zu betreibenden Aufwand nicht wundert), es hat eine sehr gute Auswahl von offenen Weinen. Auch die Weinbegleitung können wir sehr empfehlen. Das Wetter war wie zu erwarten – durchwachsen. So konnten wir aber auch das eine Problem der Ocean-Villas miterleben. An einem Tag war der Wind und der Wellengang so stark, dass es keinen Zugang mehr zu den Oceanvillen gab, d. h. die Gäste blieben da wo sie waren – auf der Insel oder in der Villa. Trinkwasser in der Villa war immer ausreichend, man konnte zwischen Still und „Laut“ wählen.

      One&Only: Die Organisation des Transfers zwischen den beiden Hotels klappte sehr gut, auch bei der „Übergabe“ von uns an die neue Hotelcrew wurden wir am Bootsanleger von beiden Repräsentanten verabschiedet und begrüsst. Die Wartezeit bis zur Ankunft weiterer Gäste verbrachten wir, versorgt mit Getränken in einem Cafe des Flughafens. Der Speedboottransfer geht gut 50 min. Bei rauher See ist es ein „Bumpy-ride“ – muss man mögen, Seekrankheit ist nicht weit. Man wird auch gleich über die Zeitumstellung auf der Insel informiert, was gerade für den Rückweg sehr schlau ist wenn man den Frühflug hat. Die Begrüssung erfolgte vom „deutschen“ Team (Villahost, Kader), da waren wir wirklich überrascht. Für die Unterlagen wird bei der Ankunft ein Foto gemacht! Auch mit Jetlag. Die Insel ist einfach so anders wie das Vittaveli. Viel grösser, damit auch mehr „Urwald“. Etwas überrascht haben uns die Wasservillen, sie sind geschickt fotografiert! Sind aber nicht so weit vor der Insel wie die Bilder den Eindruck erwecken. Wir waren mit unserer Beachvilla sehr zufrieden, mussten nur lernen, dass das Betthupferli am morgen abgeräumt wird wenn man es nicht „versteckt“. Wir hatten sehr tolle Erlebnisse mit dem SPA-Team und dem Sushi-Restaurant und alle versuchten es zu einem unvergesslichen Urlaub zu machen.Trinkwasser in der Villa immer ausreichend, man konnte aber nur stilles Wasser bekommen.

      Wir können beide Inseln uneingeschränkt weiterempfehlen und freuen uns auf die nächsten Ferien mit Ihnen!

      Herzliche Grüsse

      Philipp + Monika R.

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr