Kategorie
Aktuell
Beliebt

Sonne, Strand und Kultur: Auf nach Zypern!

Das Reisejahr 2019 liegt erwartungsvoll vor uns! So viele schöne Ziele, aber wann fährt man am besten wohin? Fangen wir mal ganz hinten bei Z wie Zypern an: Die drittgrößte Mittelmeerinsel ist vom Frühjahr bis in den Spätherbst eine attraktive und sehenswerte Reisedestination. Unsere Kollegin Andrea Jahr hat beispielsweise die Schulferien Ende Oktober 2018 mit ihrer Familie auf der Insel verbracht. Und wurde zehn Tage lang mit Sonne und Temperaturen um die 30 Grad verwöhnt. Was die Insel neben ihrem besonderen Klima zu bieten hat, erzählt sie hier:

Außer Sommer, Sonne, Strand haben wir von Zypern gar nicht viel erwartet. Wie naiv! Die drittgrößte Mittelmeerinsel, die übrigens NICHT zu Griechenland gehört, hat ihren ganz eigenen Charakter und Charme. Neben den schönen Stränden wäre da zum Beispiel das Troodos-Gebirge, dessen höchster Berg Olympos sich bis auf knapp 2000 Meter Höhe auftürmt. Der Troodos-Gebirgszug wird manchmal auch der „Schwarzwald Zyperns“ genannt. Hier wachsen einige mediterrane, teilweise auch endemische Baumarten wie Eichen, Kiefern, Platanen und Zedern. Selbst im Hochsommer herrscht im Troodos-Gebirge ein angenehm mildes Klima, das zum Wandern einlädt.

EWTC Blog Zypern

Troodos Gebirge

Nikosia: Zyperns spannende Hauptstadt mit bewegender Geschichte

Wandern, Strand und sonst? Zypern hat auch eine sehenswerte Hauptstadt – mit bewegender Geschichte. Noch immer ist Nikosia die einzige geteilte Hauptstadt Europas. Seit 1974 türkische Besatzungskräfte auf Zypern einmarschierten, ist das Land in einen besetzten Norden und den zyprischen Süden unterteilt. Zwar ist die Lage absolut friedlich und die Reisebestimmungen zwischen Nord und Süd inzwischen recht locker, doch noch immer sehen die Zyprer ihr Land faktisch geteilt und leiden unter diesem Zustand. Wir fühlen uns an Deutschland vor der Wende erinnert und können das gut nachvollziehen.

  • EWTC Blog Zypern
    Nikosia

Die beiden Teile Nikosias könnten unterschiedlicher nicht sein: Auf der einen Seite flaniert man vorbei an schön restaurierten Altbauten und Kirchen. Es gibt Boutiquen und Geschäfte mit internationalen Modemarken. Auf der anderen Seite ist alles ziemlich heruntergekommen und die Zeit scheint irgendwie stehen geblieben zu sein. Die Grenze zwischen beiden Stadtteilen liegt übrigens genau in der Fußgängerzone. Ein kleiner Spaziergang auf die andere Seite lohnt sich auf jeden Fall!

Unbedingt probieren: Zyperns leckere Mezé

Nikosia ist übrigens auch ein guter Ort, um typisch zyprisch zu essen. Das Essen ist auf Zypern ein wahres Fest für die Sinne! Die traditionelle Küche ist eine Mischung aus drei Kontinenten, natürlich mit stark mediterraner Note. Wer viel Zeit hat, dem sei ein „Mezé“ empfohlen. Das ist nicht etwa der Name eines Gerichts, sondern ein Ereignis, zu dem um die 20 verschiedenen Gerichte gehören. Sie werden auf Tellern oder Platten in die Tischmitte gestellt. Auch Wein, Wasser und Bier stehen für alle gemeinsam auf dem Tisch, ebenso Brot und Salat. Zuerst genießt man allerlei Vorspeisen vom berühmten Tzaziki über die Erdnusscreme Tahini, das Fischeierpüree Tarama oder das Kichererbsenpüree Hummus. Hier zeigt sich auch der orientalische Einfluss. Danach kommen beispielsweise der gegrillte Schafskäse Halloumi, Kalamari, zyprische Bratwurst, Ravioli und Fleischbällchen auf den Tisch. Wer nun denkt, er hat es nun geschafft: Es fehlen noch die Hauptgerichte! Hier wird unterschieden zwischen Fisch-Mezé, Fleisch-Mezé oder Mixed Mezé. Dazu gibt es Pommes Frites, Kartoffeln und zum Nachtisch Obst.

Griechische Mezedes

Zyprische Mezé

Nach unserem Ausflug in die Stadt, wissen wir aber unser ruhiges Strandresort im Südwesten der Insel bei Pissouri wieder sehr zu schätzen. Wir nächtigen im bezaubernden Columbia Beach Resort und gehen dort erst mal am kaum besuchten Strand schwimmen! Hier zählt die Wasserqualität genauso wie an vielen anderen Meeresbuchten Zyperns zu den besten der EU. Das Mitglied der Hotelallianz Small Luxury Hotels of the World gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Adressen der EWTC-Kunden auf Zypern. Der mediterrane Charme des Columbia Beach Resorts, der schwungvolle Lagunenpool und die abgeschiedene Lage in einer natürlichen und wunderschönen Umgebung bieten besonders Familien einen entspannten und vielseitigen Aufenthalt.

  • Resort West Suites Pool
    Columbia Beach Resort

Paphos: Zyperns Kulturzentrum

Die Ursprünge Zyperns gehen bereits auf die späte Bronzezeit (1650-1050 v.Chr.) zurück. Damals war die Insel eine wichtige politische und wirtschaftliche Macht im Mittelmeerraum. Vor allem die Küstenstadt Paphos galt in der Antike als bedeutende Metropole. Hier lohnt sich ein Blick auf die vielen antiken Stätten in und um die Stadt, die 2017 sogar zur Kulturhauptstadt Europas ernannt wurde. Wer an Zeugnissen aus der Bronzezeit interessiert ist, sollte das Archäologische Bezirksmuseum besuchen. Die populärste Kulturstätte sind allerdings die Königsgräber von Nea Paphos aus dem dritten Jahrhundert vor Christus: Damals haben die Ptolemäer Zypern regiert und ließen herrschaftliche Grabstätten mit aufwendig verzierten Säulenhallen für Angehörige der zyprischen Oberschicht errichten.

  • Königsgrab Paphos
    Königsgräber von Paphos

Wir haben erst die Ruinen besucht – die übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen – und konnten uns dann direkt daneben im klaren Meerwasser am angrenzenden Spitzenhotel Elysium abkühlen. Das herausragende Resort lockt mit seiner kleinen, feinsandigen Bucht und seiner interessanten Architektur. Das Elysium ist nämlich einem byzantinischen Kloster nachempfunden, mit seinen zahlreichen Säulengängen und Mosaiken wirkt es mondän, herrschaftlich und nobel. Der attraktiv gestaltete Pool mit seinen Brücken und Brunnen ist zudem ein willkommener und beliebter Ort für Eltern und Kinder.

  • EWTC Blog Zypern
    Elysium - Blick auf die Poolanlage

Wo, wann und welches Hotel auf Zypern?

Ein Urlaub auf Zypern ist eine lebendige Kombination aus urban-mediterranem Lifestyle, Badeferien und Geschichtsstunde. Zypern punktet ganzjährig mit viel Sonnenschein. Wer jedoch die pralle Sommersonne im Juli und August vermeiden möchte, der findet auch in den Frühjahrsmonaten Mai und Juni, sowie im Herbst von September bis Oktober und selbst im November immer noch warme und angenehme Temperaturen. Also: 2019 auf nach Zypern!

Haben Sie schon über ein passendes Hotel nachgedacht? Familien-Strandresort, Boutique-Hotel oder Adults-Only-Hotel? Klicken Sie sich doch mal durch die schönsten Hotels auf Zypern.

  • EWTC Blog Zypern
    Four Seasons Limassol

Oder rufen Sie das ortskundige EWTC-Team an unter 0221-80 11 12 0.