Balos Beach auf Kreta

Kreta: schönste Orte & Highlights

Kreta ist die größte griechische Insel und verfügt nicht zuletzt deshalb über einen enormen Reichtum an faszinierender Kultur, atemberaubender Natur und einzigartigen Orten. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag einige der schönsten Orte Kretas sowie wichtige Sehenswürdigkeiten und besondere Geheimtipps vor. Lassen Sie sich von der traumhaften Mittelmeerinsel verzaubern.

Kreta: Das sind die schönsten Orte 

Wir nehmen Sie im Folgenden mit auf eine Entdeckungsreise zu Kretas schönsten Orten – von Ost bis West.

#1 Elounda

Elounda ist ein nobler Küstenort im Nordosten Kretas. Das schöne Fleckchen am Golf von Mirabello ist vor allem etwas für wohlhabende Touristen, die auf ein wenig Luxus und Exklusivität nicht verzichten wollen. Traumhafte Natur, eine elegante Strandpromenade und kretische Lebensfreude: All das findet man in Elounda.

Besonderes Highlight: Mit dem Boot kann man auf die Insel Spinalonga fahren. Dort befindet sich die letzte Leprastation Europas, welche erst im Jahr 1957 geschlossen wurde.

spinalonga
Die Insel Spinalonga bei Elounda

Mit EWTC entdecken Sie den exklusiven Küstenort Elounda auf ganz besondere Art und Weise – und zwar in den Top-Resorts Domes of Elounda, Autograph Collection, Blue Palace Elounda, a Luxury Collection Resort und Domes of Elounda – Villas & Residences.

#2 Agios Nikolaos

Agios Nikolaos ist eine hippe Küstenstadt, die ebenfalls im Nordosten der Insel angesiedelt ist. Zwar ist es dort durchaus touristisch und umtriebig, die Lage der Stadt ist aber ausgesprochen schön. Die typischen weißen Häuser im Zentrum ordnen sich rund um den Voulismeni-See an – dahinter der atemberaubende Blick auf die Mirabello-Bucht.

agios nikolaos
Agios Nikolaos und der Voulismeni-See | Bild: GNTO, Y.Skoulas

Oberhalb des Sees gibt es ein paar hübsche Cafés, die dazu einladen, sich bei einem erfrischenden Getränk zu entspannen, während man den Blick in die Ferne schweifen lässt. In den unteren Gassen befinden sich darüber hinaus viele tolle Boutiquen und Geschäfte. Wer nach einem ereignisreichen Tag noch einen Sprung ins kühle Nass wagen will, kann das am Ammos Beach am Yachthafen der Stadt tun.

st nicolas
Das Blue Day All Day Restaurant & Bar im St.Nicolas Bay Resort Hotel & Villas

Zwischen den Orten Elounda und Agios Nikolaos liegt das liebevoll angelegte St. Nicolas Bay Resort Hotel & Villas mit seinem gemütlich-mediterranen Ambiente. Das hervorragende Personal dieses Top-Resorts freut sich auf Sie!

#3 Ierapetra

Ierapetra ist die südlichste Stadt Europas. Außerdem liegt sie an der schmalsten Stelle Kretas: Lediglich 12 Kilometer Luftlinie sind es von der Nord- bis zur Südküste. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die im 13. Jahrhundert erbaute venezianische Festung Kalés – sie liegt am Eingang des alten Hafens und wird heute gerne für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Ebenso sollten Sie der kleinen, aber wunderbar malerischen Altstadt Kato Mera einen Besuch abstatten. Ein Highlight hier ist die „Heimat von Napoleon“. Dieser hat dort im Juli 1798 eine Nacht verbracht, als er während seiner Kampagne gegen die Mamluken (Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer Herkunft) in Ierapetra verweilte.

ierapetra
Die Promenade von Ierapetra | Bild: GNTO, Y.Skoulas

Die Stadt hat überdies wunderschöne Strandabschnitte und bezaubernde Restaurants im Angebot, die Sie einmal erkunden bzw. ausprobieren sollten.

Und wenn Sie gleich länger die Seele baumeln lassen wollen: Im Sommer 2021 eröffnete in der idyllischen Stadt das naturverbundene Resort Numo Ierapetra Beach Resort. Wie der Name bereits erahnen lässt, liegt das Traumhotel mit seinen gemütlichen Terrassen und dem belebenden Wellnessprogramm direkt am Sandstrand.

numo ierapetra strand
Der Strand mit Hauptpool des NUMO Ierapetra Beach Resort

#4 Matala

An der Südküste Kretas liegt ein weiterer malerischer Ort: die Stadt Matala. Sie galt in den 1960er-Jahren als eine Hochburg der Hippie-Kultur. Viele junge US-Amerikaner, die damals den Vietnamkrieg verweigerten, zogen als Hippies in die Klippenhöhlen Matalas. Bis heute sind die Spuren dieser Zeit sichtbar: Zahlreiche bunte Häuschen prägen das Stadtbild.

Daneben wartet das Städtchen mit traumhaften Stränden, beeindruckenden Klippenhöhlen und der archäologischen Ausgrabungsstätte von Kommos auf.

matala
Blick von den Hippie-Höhlen auf den Strand von Matala | Bild: Y.Skoulas

#5 Rethymno

Die Altstadt von Rethymno, an der Nordküste Kretas gelegen, ist rund um einen von den Venezianern angelegten Hafen entstanden. Schon allein deshalb sollten Sie diesem Ort einen Besuch abstatten. Falls Ihnen das noch nicht reicht: Eine besonders eindrucksvolle Sehenswürdigkeit in Rethymno ist die Festung Fortezza, die direkt an der Küste gelegen ist.

Weitere sehenswerte Bauten in der Hafenstadt sind der venezianische Rimondi-Brunnen, die Neratze-Moschee, die Kirche Kyria ton Angelon und das archäologische Museum in der Altstadt. Dort befinden sich auch zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars, in denen man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann.

Gut zu wissen: Rethymno ist die Hauptstadt des gleichnamigen Regionalbezirks Rethymno. Insgesamt gibt es vier davon – die anderen drei heißen Heraklion, Chania und Lasithi.

#6 Heraklion

Apropos Heraklion: Die Stadt ist mit seinen rund 200.000 Einwohnern nicht nur die größte der Insel, sondern auch ihr Wirtschafts- und Verwaltungszentrum sowie die Hauptstadt des Regionalbezirks Iraklio. Die Stadt liegt etwa in der Mitte der Nordküste Kretas und ist neben Rethymno einer der beiden Standorte der Universität Kreta.

Die Hauptstadt kann aber nicht nur mit Fakten und Zahlen, sondern auch mit beeindruckenden Bauwerken überzeugen. Zu den bekanntesten zählen der Palast von Knossos, dem größten minoischen Palast auf Kreta, die fantastische venezianische Hafenfestung aus dem 16. Jahrhundert, der Löwenbrunnen sowie das archäologische Museum mit einer der wichtigsten Antikensammlungen Griechenlands.

heraklion
Souvenirs und vieles mehr gibt es in der Meidani Street in Heraklion | Bild: Y. Skoulas

#7 Chania

Chania ist nach Heraklion die zweitgrößte Stadt Kretas und darüber hinaus die Hauptstadt des Regionalbezirks Chania. Von 1841 bis 1971 war sie außerdem die Hauptstadt Kretas. Chania liegt an der Nordwestküste der Insel und bezaubert jedes Jahr zahlreiche Gäste mit seiner wunderbaren Altstadt.

Diese beheimatet eine ganze Reihe an eindrucksvollen Bauwerken, darunter den alten venezianischen Hafen aus dem 14. Jahrhundert inklusive Leuchtturm, die Festung von Firka, die Kirche Agios Nikolaos oder die Küçük-Hassan-Moschee. Eine Bootsfahrt durch die Bucht oder ein erfrischender Drink in einem der zauberhaften Cafés lockern die beeindruckende Entdeckungstour durch Chania ab.

chania
Der Hafen von Chania im Westen Kretas | Bild: GNTO, E. Fili

Auch in Chania müssen Sie auf die Exklusivität der EWTC-Partnerhotels nicht verzichten: Das Domes Noruz Chania, Autograph Collection und das Domes Zeen Chania, a Luxury Collection Resort, Crete laden Sie ein zu entspannten Luxus-Urlauben, in denen Lifestyle und Design großgeschrieben werden.

#8 Samaria-Schlucht

Die Samaria-Schlucht gehört zur Region Chania und ist eine der längsten Schluchten Europas. Wandern, die traumhafte Natur genießen, einfach die Seele baumeln lassen: An kaum einem anderen Ort auf Kreta geht das so gut wie in der Samaria-Schlucht und ihrer idyllischen Umgebung.

Über einen angelegten Weg geht es von der Omalos-Hochebene auf ca. 1200 Metern vorbei am verlassenen Samaria-Dorf bis zum Hafenort Agia Roumeli. Dort mündet die Schlucht ins Libysche Meer. In Agia Roumeli stehen Ihnen Restaurants, Cafés und Unterkünfte zur Verfügung, in denen Sie Ihre Kraftreserven wieder aufladen können.

samaria schlucht
Wanderweg durch die Samaria Schlucht

Gut zu wissen: Um die komplette Schlucht zu durchwandern, benötigen Sie mindestens fünf bis sieben Stunden. Hinzu kommen Hin- und Rückfahrt. Insgesamt sollten Sie für diesen Ausflug also bis zu zehn Stunden einplanen.

Kretas schönste Strände: inkl. Privatstrand

Da Kreta vor allem auch für seine wunderbaren Traumstrände bekannt ist, widmen wir diesen im Folgenden ein eigenes Kapitel und stellen Ihnen die schönsten unter ihnen vor.

Elafonissi Beach

Ein absolut einzigartiger Anblick erwartet Sie am Elafonissi Beach. Dieser ist durch seinen pinkfarbigen Sand bekannt und damit eine wahre Attraktion. Erzeugt wird die rosa Farbe durch winzige Muscheltierchen. Doch nicht nur deshalb, sondern auch wegen des glasklaren Wassers ist der Elafonissi Beach ohne Zweifel einer der schönsten der Insel – und wahrscheinlich ganz Griechenlands.

elafonisi beach
Der Elafonissi Beach im äußersten Südwesten Kretas

Interessantes Detail: Der Elafonissi Beach befindet sich auf der Insel Elafonissi, die sich im äußersten Westen Kretas befindet. Um auf die Insel zu gelangen, brauchen Sie aber kein eigenes Transportmittel, denn das Wasser zwischen den beiden Inselteilen ist so seicht, dass man einfach hinübergehen kann. Für Verpflegung ist gesorgt: Vor Ort gibt es mehrere Tavernen und Kioske.  

Balos Beach

Der Balos Beach im Nordwesten Kretas erwartet Sie mit traumhaftem Karibikflair. Zwischen der Küste und der vorgelagerten Felsinsel Cap Tigani befindet sich eine Sandbank, die zu beiden Seiten von türkisblauem Wasser umgeben ist. Den Balos Beach erreichen Sie am einfachsten mit der Fähre von Kissamos aus.

balos beach
Eine faszinierende Naturlandschaft rund um den Balos Beach | Bild: GNTO, Y.Skoulas

Falassarna Beach

Das seicht abfallende Wasser sowie die vielfältigen Verpflegungsmöglichkeiten machen den Falassarna Beach ideal für Familien mit Kindern. Darüber hinaus punktet dieser Strand mit zahlreichen Wassersportangeboten wie Jetski, Windsurfen oder Tauchen. Gut zu wissen: Wenn Sie am Weg zum Balos Beach sind, können Sie hier gleich auch noch vorbeischauen – die beiden Strände liegen nur wenige Kilometer voneinander entfernt.

falassarna beach
Ideal für Familien: Der Falassarna Strand | Bild: GNTO, Y. Skoulas

Vai Beach

Der Vai Beach ist vor allem für seinen üppigen Palmenwald mit über 5000 kretischen Dattelpalmen bekannt. Dies macht ihn zum größten natürlichen Palmenhain Europas und zu einem der schönsten Strände Griechenlands. Da der Strand in den 1970er-Jahren als Kulisse für den Bounty-Werbespot diente, trägt er heute den Beinamen Bounty Beach. Toller Tipp: Am südlichen Ende des Strandes finden Sie eine wunderbare Aussichtsplattform, von der Sie einen fantastischen Blick aufs Meer erleben können.

vai beach
Palmenwald am Traumstrand: Der Vai Beach im Osten Kretas

Extra: Strand des Resorts Daios Cove Luxury Resort & Villas

Einen etwas exklusiveren Strand wollen wir Ihnen nun vorstellen: Es handelt sich um den Strand des Daios Cove Luxury Resort & Villas. Dieser wunderschöne Privatstrand mit dem spektakulären Meerblick ist ein absolutes Highlight unter den Sandstränden auf Kreta. Das türkisblaue Wasser eignet sich perfekt zum Baden und Schnorcheln, die traumhafte Bucht zum Entspannen und Spazieren.

daios beach
Der Privatstrand des Daois Cove Luxury Resort & Villas

Kreta: die besten Orte für Familien, junge Leute, Paare etc.

Da Kreta so viele wunderschöne Flecken zu bieten hat, stellen wir Ihnen im Folgenden eine kleine Entscheidungshilfe zur Verfügung. So können Sie, egal, ob als Paar, Familie mit Kindern oder junge Menschen in Feierlaune, den perfekten kretischen Urlaubsspot für sich finden.

Welche sind die schönsten Orte auf Kreta für einen Urlaub mit Kindern?

Natürlich kann das nicht pauschal beantwortet werden, da die Wahl des Urlaubsziels auf Kreta immer auch vom Alter der Kinder abhängt. Grundsätzlich sind Sie aber im Norden mit Kindern vermutlich besser aufgehoben, da Sie hier Badeurlaub und Kulturreise verbinden können. Auch die größeren Freizeitparks der Insel finden Sie tendenziell eher im Norden. Orte, die Sie demnach unter anderem mit Kindern besuchen können, sind Rethymno und Heraklion. 

wasserpark euphoria
Im Euphoria Resort auf Kreta gibt es einen eigenen Wasserpark für Kinder

▶ Ganz egal, wohin es Sie schlussendlich mit Ihrer Familie verschlägt, Ihr Urlaub auf Kreta mit Kindern wird bestimmt unvergesslich.

Welche sind die besten Orte auf Kreta für junge Leute?

Die Regionen Plakias, Agia Marina und Malia eignen sich bestens für junge Leute, die in ihrem Kreta-Urlaub sowohl Stranderholung als auch Partymöglichkeiten suchen. Insbesondere Malia ist hierfür hervorzuheben: Die Küstenstadt gilt als die größte Partymeile der Insel. Auf einer 1,5 Kilometer langen Straße, die direkt zum Strand führt, reihen sich Clubs, Bars und Schnellimbisse aneinander.

Darüber hinaus ist wahrscheinlich die Hippiestadt Matala für junge Leute interessant. Wer etwas Kultur sucht, ist in Rethymno, Heraklion oder Chania gut aufgehoben.

Welche romantischen Orte auf Kreta gibt es?

Was kann es Romantischeres geben, als ein paar unvergessliche Tage zu zweit in Venedig zu verbringen? Wir sagen es Ihnen: ein paar unvergessliche Tage in einer Stadt zu verbringen, die Venedig sehr ähnlich ist, aber nicht annähernd so überlaufen. Wir sprechen von Chania, der zweitgrößten Stadt Kretas, die wir oben bereits ein wenig vorgestellt haben.

Malerische Gassen, der wunderschöne Hafen mit seinem Leuchtturm und die bezaubernden Cafés und Restaurants der Stadt machen sie zu einem Hotspot für Pärchen. Weitere schöne kretische Destinationen für Verliebte: der botanische Garten, der Elafonissi Beach (vor allem bei Sonnenuntergang) etc.

numo kino
Romantisch wird es beim Kino unter den Sternen im NUMO Ierapetra Beach Resort

Suchen Sie noch Ihr perfektes Getaway für einen romantischen Kreta-Urlaub zu zweit? Bei EWTC werden Sie fündig. Das Numo Ierapetra Beach Resort sowie das Domes Noruz Chania, Autograph Collection überzeugen mit ihren speziell auf Paare zugeschnittenen Angeboten.

Finden Sie Ihren persönlichen Lieblingsort auf Kreta

Kreta ist so vielfältig, dass ein Urlaub kaum ausreicht, um all seine Schönheit zu entdecken. Eindrucksvolle Kulturstätten, fantastische Landschaften, wunderbar leckeres Essen und das einzigartige kretische Lebensgefühl werden Sie in ihren Bann ziehen und so schnell nicht mehr loslassen. Lassen Sie sich von der wunderschönen Mittelmeerinsel verzaubern! Wir von EWTC helfen Ihnen gerne bei der Wahl der richtigen Unterkunft für Ihren Traumurlaub!

FAQs: Kreta schönste Orte

Wo ist es am schönsten auf Kreta?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Kreta hat unzählige schöne Orte und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Highlights sind definitiv die Region Chania mit der gleichnamigen Hauptstadt und der Samaria-Schlucht sowie die Städte Heraklion, Rethymno und Agios Nikolaos. Am besten finden Sie auf einer ausgiebigen Kreta-Reise aber selbst Ihren Lieblingsplatz auf der Mittelmeerinsel.

kreta strand panorama
Blick auf Berge und Strand auf Kreta

Wo sollte man auf Kreta wohnen?

Das kommt ganz darauf an, was Sie auf Kreta vorhaben. Im Norden der Insel sind Sie mit Kindern tendenziell besser aufgehoben, jungen Menschen können wir Malia oder Plakias ans Herz legen, Kultur und wunderschöne Natur finden Sie fast überall. Grundsätzlich spielt es aber keine allzu große Rolle, wo sich Ihre Unterkunft befindet, da Sie Kreta sehr gut mit dem Auto erkunden können und die Fahrzeiten dafür überschaubar sind.

Was sollte man auf Kreta unbedingt gesehen haben?

Zu den Highlights zählen die Städte Heraklion, Chania und Agios Nikolaos. Doch auch Orte wie die Hippiestadt Matala und die Samaria-Schlucht sind einen Besuch wert. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Orte auf Kreta, die Sie entdecken können.