Malediven Urlaub Corona

Malediven & Corona: Tipps zur Einreise, Aufenthalt etc.

Paradiesische Inseln voller Sonne, Strand, Palmen und glasklarem Meer: So sieht ein Urlaub auf den Malediven aus. Doch auch die Inselgruppe ist längst von der Corona-Pandemie betroffen. Ob Reisewarnung, Einreise, Aufenthalt etc.: Urlauber sollten sich im Vorfeld über mögliche Einschränkungen auf den Malediven aufgrund von Corona informieren. Im folgenden Beitrag geben wir Ihnen viele Tipps und aktuelle Informationen rund um einen Malediven Urlaub zu Corona-Zeiten.


Malediven & Corona: aktuelle Lage (Inzidenz, Zahlen)

Nach stark steigenden Infektionszahlen im April und Mai 2021 stabilisieren sich aktuell die Malediven-Corona-Zahlen wieder. Im Frühjahr kletterte die Corona-Inzidenz auf den Malediven sprunghaft auf Spitzenwerte von über 1.500 Fällen pro 100.000 Einwohner. Nun bewegt sich das Infektionsgeschehen jedoch wieder auf einem niedrigeren Niveau, die 7-Tages-Inzidenz liegt aber schon seit Längerem immer noch konstant über 100 (Stand 28.10.2021).

Malediven kein Risikogebiet mehr
Trotz Corona ist ein Urlaub auf den Malediven unter Palmen möglich |Bild: Baros Malives

Gibt es aktuell eine Reisewarnung für die Malediven?

Im März 2020 hat das Auswärtige Amt eine weltweite Reisewarnung aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausgerufen. Auch die Malediven waren monatelang davon betroffen und sämtliche touristische Einrichtungen im Inselstaat waren geschlossen. Erst ab Mitte Juli 2020 haben die Malediven wieder Touristen ins Land einreisen lassen.

Lange Zeit waren die Malediven ein Risikogebiet, im Mai 2021 breitete sich dann auf den Malediven die Corona-Mutationsvariante „Delta“ aus, die erstmalig in Indien entdeckt wurde. Hohe Infektionszahlen auf der Inselgruppe führten zur Einstufung als Hochinzidenzgebiet in Verbindung mit einer Reisewarnung. Das Infektionsgeschehen bezieht sich hierbei jedoch fast ausschließlich auf die Hauptinsel Male, die Touristen während der Pandemie gar nicht betreten dürfen (Ausnahme Transit). Der Zugang zu den Resort-Inseln ist streng geregelt und reglementiert, um Ansteckungen zu vermeiden.

strand milaidhoo Corona
Der Strand des Milaidhoo Island Maldives ist für Touristen zugänglich

Mitte Juli hat sich das Infektionsaufkommen wieder verbessert: Zwar galt das Land noch als Risikogebiet, aber das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung mehr ausgesprochen. Seitdem die Bundesregierung ab dem 1. August 2021 eine Neuanpassung der Coronavirus-Einreiseverordnung vorgenommen hat und im Zuge dessen die „einfachen“ Risikogebiete weggefallen sind, besteht aktuell für die Malediven weiterhin keine Reisewarnung.

Bitte beachten Sie: Die Ausweisung internationaler Risikogebiete seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI), des Auswärtiges Amts (AA), des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) wird wöchentlich neu angepasst. Aktuelle Corona-Reise- und -Sicherheitshinweise können Sie sich beim RKI und auf der Seite des Auswärtigen Amts für die Malediven einholen.

Einreise auf die Malediven: Corona-Bestimmungen

Wie aber läuft die Einreise auf die Malediven zu Corona-Zeiten konkret ab? In den folgenden Abschnitten erklären wie Ihnen, welche Corona-Einreisebestimmungen auf den Malediven gelten:

  • Benötige ich einen Corona-Test bei der Einreise?
  • Muss ich mich online anmelden oder ein Visum beantragen?
  • Werden meine Impfungen gegen Covid-19 anerkannt oder muss ich bei der Rückkehr oder vor Ort in Quarantäne?
  • Worauf muss ich sonst noch achten?
mle niyama arrival plane
Für die Einreise auf die Malediven benötigen Reisende ein negatives Covid-19-PCR-Testergebnis

Auf die Malediven mit Corona-Test

Seit dem 15. Juli 2020 dürfen Touristen auf die Malediven einreisen. Auf der Inselgruppe wird keine Quarantäne wirksam. Die Einreisebestimmungen der Malediven setzen von Reisenden eine Buchungsbestätigung eines Resorts für die gesamte Dauer des Aufenthalts voraus. Außerdem müssen alle Urlauber im Alter ab einem Jahr bei Einreise einen negativen Covid-19-PCR-Test vorlegen. Dieser darf vor Abflug nicht älter als 96 Stunden sein. Das Testergebnis muss in englischer Sprache verfasst sein und ausgedruckt vorliegen.

Auf die Malediven mit Corona-Impfung

Auch Reisende mit vollständigem Impfschutz gegen Covid-19 müssen vor der Abreise auf die Malediven einen PCR-Test absolvieren. Für Personen mit und ohne Corona-Impfung gelten die gleichen verpflichtenden Test-Regelungen (siehe oben) zur Einreise auf die Malediven. Vollständig geimpfte Personen benötigen allerdings für die Rückkehr nach Deutschland keinen Corona-Test mehr. Hierfür genügt der Impfnachweis im gelben Impfbuch bzw. der digitale Impfpass.

Sonstige Bestimmungen: Online-Anmeldung, Visum und Co.

Des Weiteren müssen alle Reisenden innerhalb von 24 Stunden vor der Reise eine Online-Anmeldung ausfüllen. Diese dient der Rückverfolgung von eventuellen Infektionsketten.

Reisende erhalten nach Ankunft am Flughafen in Male ein Visum für einen Zeitraum von 30 Tagen. Bedingung für das Ausstellen des „Visa on Arrival“ ist die Buchungsbestätigung eines touristischen Beherbergungsbetriebes. Der sogenannte Split Stay – ein Aufenthalt in mehreren Resorts – muss vorab beim maledivischen Tourismusministerium beantragt werden. Aktuell dürfen sich Touristen nicht in der Hauptstadt Male oder auf unbewohnten Inseln aufhalten.

▶ Vor der Reise muss kein Visum für die Malediven beantragt werden.

Einreise Malediven Corona
Um Urlaub auf den Malediven zu machen, müssen Touristen vorab kein Visum beantragen

Zusätzlich empfiehlt die maledivische Regierung die Nutzung der Nachverfolgungs-App Trace Ekee.

Quarantäne

Nach Ankunft am Flughafen von Male erfolgen Temperaturmessungen. Bei der Einreise findet keine verpflichtende Quarantäne vor Ort Anwendung. Fallen jedoch Reisende mit Covid-19-Symptomen auf, müssen weitere, kostenpflichtige PCR-Tests absolviert werden.

Positiv getestete Personen müssen sich in Quarantäne begeben. Je nach Gesundheitszustand erfolgt sie in einem Resort oder einer Quarantäneeinrichtung der maledivischen Regierung. Die Quarantäne kann je nach Verlauf der Krankheit zwischen drei und 14 Tage dauern. Die Kosten für Behandlung, Quarantäne und Tests kann das Resort dem Gast in Rechnung stellen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Krankenversicherung, die explizit sämtliche Kosten im Zusammenhang mit Covid-19 abdeckt.

Malediven-Urlaub in Corona-Zeiten: Was darf man als Tourist?

Ein Malediven-Urlaub in Corona-Zeiten ist mit einigen Besonderheiten verbunden. Wir werfen einen Blick darauf, was Touristen im Inselstaat erwartet. Müssen Besucher bestimmte Einschränkungen in Kauf nehmen? Welche Hygienemaßnahmen sind verpflichtend? Und welche Einrichtungen und Dienstleistungen können Reisende auf den Malediven nutzen?

Malediven Corona Urlaub
Welche Regeln gelten für Touristen auf den Malediven in Zeiten von Corona? |Bild: Baros Maldives

Durch- und Weiterreise

Häufig steuern Reisende die Malediven an, um einen kleinen Zwischenstopp für ein oder zwei Nächte einzulegen und dann weiterzureisen. Ein sogenannter Transit-Aufenthalt bzw. die Durch- und Weiterreise ist trotz Corona auch weiterhin möglich. Es stehen allerdings speziell ausgewiesene Transithotels auf den Inseln Malé und Hulhumale zur Verfügung. Eine Auflistung können Sie hier abrufen.

Urlauber dürfen sich derzeit nur auf den Inselresorts des Landes bewegen, ein Aufenthalt in mehreren Inselhotels muss vorab beantragt werden.

Strandbesuch

Dem Strandbesuch in den jeweils ausgewählten Inselresorts steht nichts im Wege. Die Luxushotels achten auf Mindestabstände von 1,50 Metern zwischen den Strandliegen.

Besuch von Restaurants und Cafés

Alle gastronomischen Einrichtungen – Restaurants und Cafés – sind in den Hotels geöffnet. In den Innenräumen der Restaurants herrscht meistens Maskenpflicht, im Freien darf man sie ablegen.

Malediven Urlaub Corona
In allen gastronomischen Einrichtungen im Freien benötigen Urlauber keinen Mund-Nasen-Schutz

Shopping & Dienstleistungen

Services bzw. Dienstleistungen wie Resort-Boutiquen, Spas, Fitness-Studios oder Sporteinrichtungen sind unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen sowie geringerer Auslastung zugänglich.  

Aktivitäten im und rund ums Resort

Für die Beförderung der Touristen vom Flughafen zu den Inselresorts setzen die Hotelbetreiber meist eigene, private Transportmittel wie Wasserflugzeuge und (Schnell-)boote ein. Ausflüge, wie Angeltouren, „Wasser-Safaris“ oder Bootsfahrten finden unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und verringerten Kapazitäten statt. An Bord erfolgen häufig Temperaturmessungen.

Reisewarnung Malediven
Auf den Resort-Inseln sind weiterhin Ausflüge und Aktivitäten möglich

Allgemeine Hygienemaßnahmen auf den Malediven

  • Das negative Testergebnis wird auch bei Ankunft in den Resorts meistens kontrolliert.
  • Einmal täglich finden Temperaturmessungen bei den Hotelgästen statt.
  • Das Hotelpersonal trägt durchwegs medizinische Masken und ist mittlerweile auch fast ausnahmslos vollständig gegen Covid-19 geimpft.
  • In den Hotelanlangen sind an vielen Stellen Desinfektionsspender angebracht.
  • Es treten Abstandsregelungen in Kraft und in jedem Hotel gibt es auch einen Covid-19-Sicherheitsmanager.
  • Bei Gästen mit Corona-Symptomen wird eine Selbstisolation im Hotelzimmer notwendig und ein Corona-Test wird durchgeführt.

Malediven & Corona 2021: Traumurlaub trotz Pandemie – mit EWTC

Auf den Malediven finden sich zahlreiche Trauminseln mit weichem, weißem Sand, Palmen und türkisblauem Meer. Für welche Luxushotels auf der Inselgruppe Sie sich letztendlich entscheiden, liegt an Ihnen. Zur besseren Entscheidungsfindung listen wir trotzdem eine Auswahl an hervorragenden Übernachtungsmöglichkeiten im Paradies auf, in denen Sie auch trotz Corona erholsame und luxuriöse Urlaubstage verbringen können.

OZEN Life Madhoo

Einer der Topseller unter den Malediven-Hotels bei EWTC: Im OZEN Life Madhoo ist das Leben auf den Malediven trotz Corona paradiesisch und sicher. Ein Grund für die große Kundenzufriedenheit ist mit Sicherheit das All-Inclusive-Urlaubspaket, das den Gästen einen rundum sorgenfreien und traumhaften Aufenthalt beschert.

OZEN Villas
Villen im OZEN Life Madhoo

Klingt gut? Dann werfen Sie doch einen genaueren Blick auf das erstklassige Luxusresort im Süd Male Atoll. Folgen Sie einfach diesem Link > OZEN Life Madhoo.

Baros Maldives

Eines der kleinsten Resort-Inseln im Nord Malé Atoll, aber auch eines der exklusivsten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis: Im Baros Maldives wohnen Sie umgeben von dichtem Tropenwald mit Kokosnusspalmen und sind nur wenige Schritte vom kristallklaren Meer entfernt. Auch Taucher finden in den korallenreichen Riffs perfekte Bedingungen vor.

baros maldives baros premium pool villa
Premium Pool Villa im Baros Maldives

Oder möchten Sie im Paradies flittern? Dafür ist das Luxushotel ebenfalls eine gute Wahl! Erfahren Sie mehr im nachfolgenden Link > Baros Maldives.

Milaidhoo Island Maldives

High-End-Luxus auf den Malediven: Im Baa-Atoll befindet sich ein wahr gewordener Inseltraum. Das Milaidhoo Island Maldives zählt unbestritten zu den erlesensten Übernachtungsmöglichkeiten auf der Inselgruppe. Mindestens 245 Quadratmeter groß sind die Villen, in denen Sie wahlweise am Strand oder über Wasser bestes Barfuß-Feeling genießen können. Zudem zählt die Gastronomie zum Feinsten, was die Malediven zu bieten haben.

milaidhoo maldives compass pool bar
Pool Bar Compass im Milaidhoo Island Maldives

Doch das ist noch längst nicht alles: Alle Highlights des Boutique-Inselresorts finden Sie unter diesem Link: Milaidhoo Island Maldives.

Niyama Private Islands Maldives

Auf gleich zwei Inseln können sich die Gäste des Niyama Private Islands Maldives bewegen. Play und Chill – so lautet das Motto der Zwillingsinseln. Sie versprechen doppeltes Vergnügen. Während die eine insbesondere Familien, Aktivgäste und Abenteurer anspricht, ist die andere eine Oase der Ruhe und voller Genuss.

Niyama Private Islands Maldives
Die Niyama Inseln aus der Vogelperspektive

Was bevorzugen Sie? Verschaffen Sie sich unter diesem Link einen besseren Eindruck > Niyama Private Islands Maldives.

Die oben aufgeführten Hotels vermitteln nur einen kleinen Eindruck von der unglaublichen Luxushotel-Vielfalt auf den Malediven. Falls Sie ganz andere Vorstellungen von einem Malediven-Urlaub haben, können wir passgenau die Kriterien berücksichtigen, die Sie für Ihren perfekten Aufenthalt auf den Malediven wünschen. Wir beraten Sie gerne – ob per Mail oder Telefon. Sie können jederzeit Kontakt zu unseren Reiseberatern aufnehmen. Sie unterstützen Sie auch bei allen Fragen rund um Malediven & Corona.