Dhow Corniche Abu Dhabi

Kultur, Strand und Shopping: Ein Tag an der Corniche von Abu Dhabi

Sie ist das Herz und die Seele von Abu Dhabi: Die Corniche bildet den krönenden Abschluss im Stadtzentrums der emiratischen Hauptstadt. Auf rund zehn Kilometern Länge zeigt sich die Uferpromenade imposant, glamourös und lässig. Eindrucksvolle Wolkenkratzer, prächtige Paläste, Märkte, Parkanlagen und feine Sandstrände prägen das Stadtbild am nordwestlichen Ende Abu Dhabis. Für den EWTC-Blog haben wir einen Tag an der beliebten Flaniermeile verbracht und ein buntes Programm an Kultur, Strandurlaub und Shopping  genossen. Was es entlang der Corniche von Abu Dhabi so alles zu entdecken gibt, lesen Sie in unserem Reisebericht.

Mobil und einfach: Bike Sharing in Abu Dhabi

Im Vorfeld unseres Ausflugs haben wir nach einer passenden Möglichkeit gesucht, wie die Stadtpromenade am besten erkundet werden kann. Wir haben uns für die flexibelste, mobilste Lösung entschieden. Dank ADCB Bikeshare können wir problemlos die zehn Kilometer von einem Ende der Meile bis zum anderen bewältigen. Das Fahrradverleihsystem wird von der Plattform Cyacle betrieben und unterhält mehrere Bike-Sharing-Stationen entlang der Promenade. Wann immer es nötig ist, können wir anhalten, das Fahrrad abgeben, zu Fuß weiter gehen oder wieder ein paar Kilometer radeln. Am Terminal der Fahrradstationen können wir uns einen Tagespass (ca. 5 €) kaufen, mit dem eine unbegrenzte Anzahl an Fahrten innerhalb von 24 Stunden für eine Dauer von jeweils 60 Minuten möglich ist.

Qasr Al Watan: Das neue Touristen-Highlight in Abu Dhabi

Präsidentenpalast in Abu Dhabi
Außenfassade des Qasr Al Watan

Los geht am westlichsten Punkt der Hauptinsel. Dort ist seit Kurzem der mächtige Präsidentenpalast Qasr Al Watan für die Öffentlichkeit geöffnet. Dort, wo sonst Staatschefs aus aller Welt die Hand des Präsidenten der VAE reichen, können ab sofort Besucher im Rahmen einer Führung die prunkvollen Hallen des Palastes bestaunen. Überall wohin man blickt, funkelt und blitzt es. Marmor, Gold, Buntglasfenster, üppig und orientalisch dekorierte Möbel: Qasr Al Watan ist ein Paradebeispiel arabischer Architektur. Florale Muster, verschnörkelte Ornamente und reich verzierte Säulen, Kuppeln und Kristallleuchter vermitteln eindrucksvoll das Kulturerbe und die Kunst Arabiens.

Al Barza Majlis © Qasr Al Watan
Majlis Zimmer

Sehenswert ist vor allem die große und modern ausgestattete Bibliothek, die über 50.000 wertvolle Bücher, Dokumente und seltene Manuskripte beherbergt. Neben Veröffentlichungen aus den Disziplinen Geschichte, Archäologie, Geografie oder Wirtschaft sind hier auch die Gesetze und die Verfassung des Landes nachzulesen. Wer den Palast gegen Abend besuchen möchte, darf sich auf eine beeindruckende Licht- und Lasershow (Palace in Motion) freuen, die auf die Fassade projiziert wird. Sie beginnt täglich um 19.30 Uhr und dauert 15 Minuten. Das Gebäude ist für Besucher täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Das Eintrittsticket kostet 60 Dirham (ca. 15 Euro.)

The Great Hall
The Great Hall im Qasr Al Watan

Emirates Palace: Abu Dhabis Märchenpalast

Direkt nebenan besuchen wir ein weiteres, architektonisches Highlight der Stadt. Ähnlich wie der Präsidentenpalast fällt es mit seinen vielen Kuppeln und der aufwendig gestalteten Fassade auf. Im Emirates Palace sind ebenfalls Staatsoberhäupter zu Gast, jedoch um dort zu übernachten, das Luxushotel zählt zu den prunkvollsten und exklusivsten der Welt. Auch wenn Sie keinen Aufenthalt gebucht haben, sollten Sie sich dieses Prachtgebäude einmal von innen ansehen. Wandeln Sie durch die goldenen und glitzernden Hallen und bestellen Sie sich im Le Café einen Tee oder einen Cappuccino mit Goldstaub. Damit fühlen Sie sich gleich wie ein Top-Promi, die hier sonst ein- und ausgehen. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der regelmäßig stattfindenden Kunstausstellungen, die meistens kostenfrei sind.

Emirates Palace Blog
Emirates Palace

Über The Founder’s Memorial zum Corniche Beach

Gegenüber des Emirates Palace schnappen wir uns ein Leihfahrrad und fahren die Corniche Street in Richtung Osten weiter. Dabei passieren wir mehrere Hochhäuser, unter anderem das Luxushotel Jumeirah at Etihad Towers. Bevor wir am Corniche Beach landen, machen wir einen Halt am neuen The Founder’s Memorial an der Kreuzung zur Al Marsa Street. Seit 2018 steht neben dem Emirates Palace ein Denkmal, das dem Staatsgründer der VAE Scheich Zayed gewidmet ist.

The Founder S Memorial The Constellation © Dct Abu Dhabi
The Founder’s Memorial

Die Gedenkstätte besteht aus einer Installation, einer Gartenanlage und einem Info-Center. Im Zentrum ragt eine Betonskulptur hervor, aus deren Decke geometrische Formen und Kabel hängen. In ihrer Gesamtheit ergeben sie ein dreidimensionales Porträt des Staatsgründers, das von unterschiedlichen Aussichtspunkten rund um das Denkmal betrachtet werden kann. Nachts sind die einzelnen Bausteine erleuchtet und spiegeln die Zeitlosigkeit von Scheich Zayeds Visionen wider. Im Info-Center sehen wir unbekanntes Filmmaterial, persönliche Anekdoten, Artikel und Interviews des Staatsmannes an, die uns einen umfangreichen Einblick in sein Leben gewähren. Schön ist auch ein Spaziergang durch den Garten mit einheimischen Pflanzen, Sitzbereichen und einem traditionellen Falaj Bewässerungskanal. Das Gelände des The Founder’s Memorial ist täglich von 9 bis 22 Uhr offen zugänglich.

The Founder S Memorial The Constellation © Dct Abu Dhabi
Kabel und geometrische Muster am The Founder’s Memorial

Danach biegen wir auf den großen, breiten Fahrradweg ab und radeln entlang der schönen und herausgeputzten Strandpromenade. Auf der einen Seite ragen Hotels, Cafés und Apartments in die Höhe, auf der anderen leuchten der Sandstrand und das türkisfarbene Meer des Arabischen Golfs. An uns ziehen Beach Clubs, Pools, Restaurants, Spielplätze, Pavillons und Sportanlagen vorbei und wir saugen das lockere Strandleben und die gemächliche Atmosphäre vor Ort auf. Am Haupteingang zum Strand – der Corniche Plaza – geben wir unser Rad ab und suchen uns ein gemütliches Strandplätzchen. Der makellose Strand unter blauer Flagge ist in drei Bereiche aufgeteilt: Der öffentliche und kostenfreie Strandbereich liegt ganz im Norden, weiter südlich empfängt der Al Sahil Beach Einzelpersonen und Gruppen, der Familienstrand (mit Ruhebereich) grenzt unmittelbar daran. Zwischen 30.000 und 50.000 Menschen tummeln sich monatlich an der Corniche, wir empfehlen den Besuch an einem Werktag. Am Wochenende kann es nämlich sehr voll werden, so dass es schwierig wird, eine Sonnenliege (ca.6 Euro) zu ergattern. Der Zugang zum Single- und Familienstrand kostet umgerechnet 2,50 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen die Hälfte.

Abu Dhabi Corniche
Corniche Plaza

Für Spiel und Spaß ist ausreichend gesorgt. Beachvolleyplätze, Fußballplätze und Sportplätze laden zu lockeren Spielchen ein. Wer lieber auf Wassersport steht, kann sich ein Speedboot leihen oder im Meer schnorcheln gehen. Auch Kinder können problemlos baden, das seichte Wasser ist optimal für kleine Wasserratten geeignet und schwimmende Zäune in 40 Meter Entfernung verhindern das Hinaustreiben auf das offene Meer.

Grünanlagen in Abu Dhabi: Parks für die ganze Familie

Die letzten vier Kilometer der Corniche Street bestehen ausschließlich aus einer gepflasterten Flaniermeile direkt am Meeresufer. Auf der Stadt zugewandten Seite finden Besucher jedoch viel Grün und tolle Freizeitanlagen vor. Familienparks mit Spielplätzen und Planschbecken, Skateparks, Springbrunnen, ein kleiner, künstlicher See und sogar ein Labyrinth sorgen für viel Unterhaltung bei Groß und Klein.

Abu Dhabi Corniche Walking
Flanieren an der Corniche von Abu Dhabi

Mina Market: Authentischer Fisch- und Gemüsemarkt mit viel Kitsch und Trödel

Auf den letzten Metern der Corniche können wir von der Promenade auf den Dhau-Hafen blicken, wo unzählige, arabische Holzboote ankern. Der dort ansässige Mina Fish Market soll unsere letzte Station unseres Ausflugs an der Corniche von Abu Dhabi sein. Die Fischhalle ist ein authentisches und historisches Stück der Hauptstadt. Als einer der ältesten Märkte erleben wir hier eine laute, stimmungsvolle, aber keineswegs aggressive Kulisse. Tonnen an Fisch werden hier täglich angeliefert, die Händler preisen ihre Waren in vielerlei Sprachen an. Sucht man sich einen Fisch aus, wird er vor Ort gesäubert und kann sogar in mehreren Restaurants im Markt verspeist werden. Nach einem leckeren Mahl bummeln wir noch über die Markthallen des Mina Markets an, die rund einen Kilometer „um die Ecke“ liegen. Von Gemüse, Obst, Fleisch über Teppiche, Matratzen, arabisches Dekor bis hin zum orientalischen Kitsch sind die Mina Markets eine wahre Fundgrube für Souvenir- und Schnäppchenjäger. Der Besuch ist allein schon wegen der bunten Produkte, den unbekannten Gerüchen und der wuseligen Atmopshäre einen Besuch wert.

Abu Dhabi Corniche
Abu Dhabi Corniche

Wir sind begeistert: Die Corniche in Abu Dhabi bietet wirklich für jeden Besucher etwas. Ob Kulturliebhaber, Strandurlauber oder Foodhunter, die Flaniermeile vermittelt einen hervorragenden Eindruck von der Vielfältigkeit der emiratischen Hauptstadt. Sie können entscheiden, ob Sie direkt an der Corniche oder etwas abseits der Promenade übernachten möchten.  Bei EWTC haben Sie die Wahl zwischen eleganten Stadthotels oder entspannten Strandhotels, beispielsweise auf der Insel Saadiyat. Unsere Abu Dhabi Hotels bieten für jeden Geschmack das Richtige. Und falls Sie Hilfe bei der Hotelauswahl benötigen, können Sie sich gerne an unsere Abu Dhabi – Experten unter Telefon 0221 – 80 11 12 – 0 wenden.