Kategorie
Aktuell
Beliebt

Thank God it’s Friday

Nicht nur Zuhause hat der Freitag eine besondere Bedeutung – auch auf Reisen lassen sich viele Hotels etwas Spezielles zum Start ins Wochenende einfallen. Wir haben mal drei besondere Freitagsevents für Sie getestet.

Wer einen Aufenthalt im Casa de La Flora in Khao Lak, Thailand plant, sollte unbedingt über einen Freitag bleiben. Denn da lädt das Designhotel seine Gäste zum Cocktailabend ein – mit anschließendem Barbecue. Das Ambiente ist einfach perfekt: Im Garten leuchten stylische Sitzwürfel und unzählige Kerzen. Es gibt von Mojito bis Mai Thai köstliche kostenfreie Cocktails und der sympathische Robert spielt Gitarre und singt dazu. Das kulinarische Highlight des Abends sind die gegrillten Lamm-Medaillons und die Black Tiger Prawns. Einfach ein wundervoller Abend!

Auch im Twinpalms Phuket in Thailand können sich die Gäste auf einen außergewöhnlichen Freitag-Abend freuen. Bei der “Friday Night Party“ im trendigen Catch Beach Club am Surin Beach gibt es ein vielseitiges Dinner-Buffet von Grillhähnchen über Sushi bis zum Schokoladenbrunnen. Dazu legen DJs angesagte Musik zum Tanzen auf.

Thailand Phuket Twinpalms Beach-ClubThailand Phuket Twinpalms - Beach Club

Etwas eleganter geht es beim „Friday Brunch“ in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu. Dort ist der Freitag – ähnlich wie bei uns der Sonntag – der heilige und wichtigste Tag der Woche. Viele Hotels bieten freitags zur Mittagszeit ein „All you can eat“-Event an. Neben exquisiten Speisen gibt es oft musikalische Untermalung bis hin zu akrobatischen Einlagen oder Kinderaktivitäten. Besonders empfehlenswert ist das „Bubbalicious“-Büffet im The Westin Mina Seyahi Beach Resort & Marina in Dubai. Während Sie mit Champagner und Hummer Ihren Gaumen verwöhnen, spielt eine Band und chinesische Akrobaten führen faszinierende Kunststücke vor. Und falls Sie mit Ihrer Familie brunchen: Ihre Kinder werden vom Streichelzoo und der Spiel- und Kinoecke begeistert sein!

Westin Mina SeyahiWestin Mina Seyahi - Spice Emporium

Titelfoto: Volker Jahr