Kategorie
Aktuell
Beliebt

Teneriffa: Promenieren unter Palmen

Sandstrände von lavaschwarz bis goldgelb, üppig-grüne Natur und steppenartige Landschaft, Shopping, Kultur, Wasserparks und allgegenwärtig ein riesiger Berg mit einer Umgebung wie auf dem Mond – diese Insel kann einfach alles! Dass Teneriffa, die größte der Kanareninseln, unglaublich facettenreich ist, wusste unsere Marketing-Kollegin Andrea Jahr bereits vor ihrem Urlaub. Die vielen Ausflüge, die sie mit ihrer Familie im Mietwagen geplant hatte, hat sie aber dann spontan vor Ort wieder verworfen. Denn an der Südküste der Insel war es so herrlich entspannend – die Erkundung von Mitte und Norden müssen warten bis zum nächsten Aufenthalt… 

Über mir wiegen sich die Palmen leicht im Wind, unter mir rauscht das Meer und am Horizont erblicke ich die Nachbarinsel La Gomera. Die langsam untergehende Sonne taucht die Strandpromenade und alles um mich herum in ein warmes Licht – ach, ich könnte stundenlang weiter flanieren! Promenieren unter Palmen – das macht im Süden von Teneriffa richtig Spaß. Vor allem wenn dabei das Kind brav im Buggy schlummert… 

Besonders schön ist der Küstenabschnitt an der Costa Adeje zwischen El Duque und La Caleta. Am wunderschönen weißen Sandstrand El Duque entlang führt die autofreie Küstenpromenade vorbei an Cafés und Restaurants mit herrlichem Meerblick. Die beste Adresse, um hier zu übernachten, ist das Gran Hotel Bahía del Duque Resort. Das charmante Hotel zählt zu den Leading Hotels of the World und zeichnet sich durch erstklassigen Service, geschmackvoll gestaltete Zimmer sowie private Villen mit Pool aus. 

  • Gran Hotel Bahía del Duque, Resortanlage

Das Resort liegt nur durch die Promenade vom Strand getrennt. Den perfekten Drink zum Sundowner oder einen frischen Salat zum Mittagessen bekommt man im El Chiringuito Restaurant – natürlich auch für Nicht-Hotelgäste.  

Familienspaß: Teneriffas weltbester Wasserpark 

Flanieren, spazieren, promenieren – was mir den ganzen Tag gefallen hätte, kam bei meinen Kindern nicht so gut an. Wann gehen wir endlich in diesen Wasserpark? Okay, okay… 

Der Siam Park nennt sich „The Water Kingdom“ und wurde bereits zum vierten Mal in Folge zum besten Wasserpark der Welt gekürt (Tripadvisor). Dieses Königreich des Wassers liegt in einer exotischen Gartenlandschaft, sehr ansprechend gestaltet mit Attraktionen für die ganze Familie: Während die ganz Kleinen sich auf einem Abenteuer-Wasserspielplatz austoben können – entspannt auf der Liege beobachtet von einem Elternteil – sausen ältere Kinder die Wasserrutschen runter oder ganz Mutige erklimmen den Tower of Power – eine 28 Meter hohe Rutschbahn auf der bis zu 80 km/h an Geschwindigkeit erreicht werden können. Adrenalinkick pur! Nichts für mich. Ich entspanne lieber eine Runde auf dem Mai Thai River und floate in einem bequemen Reifen durch den Park. 

  • Siam Park

Teneriffas Süden: herrlich entspannend 

Neben dem Strand El Duque haben wir noch eine weitere Lieblingsbucht entdeckt: Kurz vor dem Fischerdörfchen La Caleta liegt ein schwarzer Natursandstrand. Besonders charmant ist hier die Beach Bar mit gemütlichen Loungesofas und Bambussonnenschirmen. Oft gibt es hier Livemusik zum Sonnenuntergang. Wir kamen in den Genuss einer sehr guten Bossa-Nova-Combo. 

Spektakulär war hier auch die Landung der Paraglider. Die mutigen Segler landeten direkt vor unseren Füßen am Strand.  

Essenstipp: Vom Strand führen Treppen hoch nach La Caleta. In dem kleinen Fischerdörfchen bekommt man bei „El Caldero“ Tapas, frischen Fisch und Langusten – hier sitzen Sie mit schönem Meerblick auf einer kleinen sonnigen Terrasse. 

  • Sheraton La Caleta Resort & Spa, Hotelanlage

Direkt an der naturbelassenen Küste wohnen Sie übrigens mit tollem Meerblick im Sheraton La Caleta Resort & Spa. Die Club Zimmer und Deluxe Suiten eröffnen eine wunderbare Aussicht auf den Ozean. Das Hotel empfiehlt sich vor allem für Wellnessfans, denn der große Spa bietet vielseitige Anwendungen und Massagen. 

Nichtstun und unter Palmen promenieren, das war wunderbar entspannend und hat Lust auf mehr gemacht. Und das Beste: Es bleiben noch ganz viele Touren und Sehenswürdigkeiten für das nächste Mal übrig. Und damit ganz viele Gründe, auf jeden Fall wiederzukommen! 

Teneriffa Hotels: Wir beraten Sie gerne!

Übrigens: Ideal für einen Familienurlaub auf Teneriffa ist auch das The Ritz-Carlton, Abama. Dieses kinderfreundliche Hotel hatte unsere Kollegin bereits vor ein paar Jahren getestet und für grandios befunden: Blogartikel Abama.

Sie interessieren sich für eine Reise nach Teneriffa? Dann rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne über das beste Hotel und die günstigsten Flüge: Telefon 0221.80 111 20