Kategorie
Aktuell
Beliebt

Spiel, Spaß und Action: Dubais Freizeitparks

Dubai ist bekannt für seine bahnbrechenden und ambitionierten Bauprojekte. Ob Wolkenkratzer, künstliche Inseln oder neue Wasserwege, die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten setzt regelmäßig neue Duftmarken. Aber auch in puncto Unterhaltung ist die Stadt der Superlative das Non-Plus-Ultra auf der Arabischen Halbinsel. Besonders Kindern, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen bietet Dubai mit seinen vielen Freizeitparks jede Menge Spaß, Action und Nervenkitzel. Zeit für uns in unserem EWTC-Blog die Achterbahnen und Adrenalin-Bomben einiger Freizeitparks genauer unter die Lupe zu nehmen: Sind die Anlagen familientauglich und lohnt sich ein Besuch der aufwendig gestalteten Vergnügungstempel? Wir waren persönlich vor Ort und haben die vielen Fahrgeschäfte und Attraktionen in der IMG Worlds of Adventure, im Legoland Dubai, im Motiongate Dubai, im Bollywood Park und im Riverland auf Herz und Nieren geprüft. 

IMG Worlds of Adventure

Seit August 2016 ist Dubai um einen weiteren Superlativ reicher: IMG Worlds of Adventure ist der größte Indoor-Themenpark der Welt und gehört mit mehr als einer Milliarde US-Dollar Baukosten wahrscheinlich auch zu den teuersten. Allein die Ausmaße sind beeindruckend: Der Freizeitpark ist in einer gigantischen Halle untergebracht, die so gut wie alle Attraktionen umspannt. Allein die größte Achterbahn des Parks, der in jeder Hinsicht angsteinflößende Velociraptor, fährt draußen. So ist IMG auch im heißen Wüstensommer ein angenehmes Ausflugsziel. Insgesamt ist der Park ein echtes Highlight für “Coaster”-Fans. Modernste Technik in Kombination mit den beliebten Helden der Marvel-Comics, der Cartoon Networks und dem Dauerbrenner-Thema Dinos sind hier Programm und lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

Da wäre zum Beispiel Thor Thunderspin, gleich am Eingang der riesigen Halle, den die Parkleitung selbst als „physikalisches Experiment“ anpreist. Und in der Tat ist es interessant, wie der menschliche Körper auf die enormen Kräfte reagiert, die entstehen, wenn die Sitze im freien Fall nach unten sausen. Nichts für Angsthasen also – für alle anderen ein toller Adrenalinkick! Auch die anderen Fahrgeschäfte der Marvel-World bieten hochklassigen Fahrspaß. Von den Avengers bis hin zu Spiderman: alle sind vertreten und im 4D-Kino liefert sich Hulk einen epischen Kampf mit einer Reihe von Bösewichten.

Für die Kleinen gibt es im Bereich der Cartoon Networks ein passendes Angebot und im Lost Valley wartet ein Dino-Adventure mit animierten Dino-Großfiguren und Fahrgeschäften zum Thema. Die verschiedenen Park-Areale sind mit einem Boulevard verbunden, der eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und ein „Spukhotel“ beherbergt. Letzteres ist wegen des erhöhten Gruselfaktors nur für Erwachsene zugänglich. Denn hier erschrecken echte Schauspieler die Besucher mit professioneller Maske. Im Bau ist momentan auch noch ein Großkino, das zum Park gehören wird.

Dubai Parks & Resorts

Gleich drei Themenparks und ein Wasserpark sorgen im riesigen Freizeitkomplex „Dubai Parks & Resorts“ für eine rundum spaßige Angelegenheit. Restaurants,Bars, Konzerte Straßenkünstler und Boutiquen gibt es außerhalb im „Riverland“, einer gemütlichen Flaniermeile abseits der Rummels der Fahrgeschäfte. Wir haben alle Parks an nur einem Tag ausgiebig getestet. Eine echte Mammut-Aufgabe mit jeder Menge Spaß!

  • Riverland Dubai EWTC Blog
    Riverland Dubai

Neben Legoland und dem weltweit ersten Legoland Wasserpark kommt Hollywood mit dem Attraktionenpark Motiongate zum Zug. Unter anderem sind hier die Dreamworks-Studios vertreten, mit ihren Helden aus Shrek, Madagascar, Drachenzähmen leicht gemacht oder Kung Fu Panda. Die riesige klimatisierte Dreamworks-Halle beherbergt von der Achterbahn bis zur Schiffschaukel wahrscheinlich alles, was das Fahrgeschäft-Business hergibt. Columbia Pictures lädt ein ins Ghostbusters-Haus oder in eine Fahrt mit der Green Hornet Bahn. Und für alle Altersgruppen wartet Schlumpfhausen mit entsprechenden Fahrgeschäften. Weiteres Highlight ist die spektakuläre „Hunger Games“-Achterbahn der Lionsgate Filmstudios, die jedoch längere Wartezeitenfür die man auch schon mal etwas länger anstehen muss.

  • Motiongate Dubai

Legoland ist den meisten wohl bekannt, der Park unterschiedet sich nicht so sehr von denen aus Deutschland und Dänemark. Und abgesehen davon, dass die großen Lego-Bauwerke meist aus Dubai stammen, gibt es hier kaum Neues. Der Lego-Wasserpark eignet für kleinere Kinder im Alter von 2-12 Jahren gut geeignet. Die viel größeren Wasserparks Aquaventure bei Atlantis The Palm, Wild Wadi bei Madinat Jumeirah oder die Yas Waterworld in Abu Dhabi haben für das ältere Publikum jedoch wesentlich mehr zu bieten.

Positiv überrascht hat uns der Bollywood-Park, ein weiterer Teil der Dubai Parks & Resorts-Anlage. Im Zentrum steht das wunderschöne Theater Rajmahal. Dem berühmten indischen Palast Taj Mahal nachempfunden, kann man sich hier am ersten Bollywood-Musical der Region erfreuen, was allerdings Zusatzkosten bedeutet. Musik, Tanz und Spielen lautet das inoffizielle Moto des gesamten Parks. Irgendwo wird immer getanzt, gespielt oder gesungen. Besonders die beeindruckenden Illuminationen und Shows am Abend machen den Bollywood Park zu einem sehenswerten Ausflugsziel.

  • Bollywood Rajmahal EWTC Blog
    Bollywood Park Dubai

Wie kommt man hin?

Das Gelände liegt am südwestlichen Rand der Stadt in der Nähe des Hafen von Jebel Ali, an der Sheikh Zayed Road Richtung Abu Dhabi. Regelmäßig verkehren von Hotels und Einkaufszentren Busse, die Gäste kostenlos zu den Parks bringen. Einfach mal beim Concierge fragen! Ansonsten ist das Gelände gut mit dem Taxi erreichbar. Wer mit der Metro anreisen möchte, fährt stadtauswärts bis zur Endhaltestelle der roten Linie (Haltestelle UAE Exchange), benötigt dann allerdings noch 15 Minuten mit dem Taxi.

Das IMG Worlds of Adventures befindet sich hingegen an der Sheikh Mohammed bin Zayed Road neben dem Global Village, circa 30 Taxi-Minuten von Downtwon Dubai entfernt.

Unser Fazit

Die Parks bieten großartiges Entertainment für die ganze Familie. Alles ist technisch auf neuestem Stand und die vielen Indoor-Attraktionen machen das Ganze auch im heißen Sommer zur guten Alternative. Alle Highlights der „Dubai Parks & Resorts“ an einem Tag zu erkunden ist sportlich, mit größeren Kindern aber machbar. Besser ist natürlich ein Zwei-Tages-Pass für alle Parks, der ab umgerechnet 110 Euro pro Person zu haben ist.

Gutes Schuhwerk ist Voraussetzung, denn die Wege sind lang. Die meiste Zeit verliert man allerdings in den Warteschlangen. Es macht daher Sinn, den Tag des Besuchs mit Bedacht zu wählen. Das Wochenende (in Dubai ist das der Freitag und Samstag) ist also eventuell keine so gute Wahl. Wer den Warteschlangen größtenteils entgehen möchte, kauft gleich einen Pass für den „Fast Track“, mit dem man elegant die Abkürzung nehmen darf.

Für Achterbahn-Fans und Adrenalinjunkies ist das IMG Worlds of Adventure ein wahr gewordener Traum. Familien mit kleineren Kindern werden wohl in den Dubai Parks and Resorts glücklicher. Mit Eintrittspreisen von ca. 58€ pro Person ist der Besuch der IMG World ein kostspieliges Vergnügen, das sich aber aufgrund der hohen Baukosten und den einzigartigen Unterhaltungsangeboten rechtfertigen lässt.

  • JA Palm Tree Court

Wer unweit der Freizeitparks übernachten möchte, kann dies hervorragend im JA Palm Tree Court tun. Direkt am Sandstrand und in Sichtweite der künstlichen Insel Jebel Ali gelegen, verbringen Sie hier ungestörte Nächte abseits der Hektik in einer wunderschönen Gartenanlage mit Bachläufen und Wasserfällen. Besonders Familien dürfen sich hier wohlfühlen. Weitere Informationen und praktische Tipps und Empfehlungen zu unseren Hotel-Angeboten in Dubai erhalten Sie von unseren EWTC-Reiseberatern unter Telefon 0221 – 80 11 12 0.