Kategorie
Aktuell
Beliebt

Phu Quoc – Vietnams neue Luxusdestination

Es ist gut zehn Jahre her, dass unsere Produktmanagerin für Asien Janine Tillmanns die tropische vietnamesische Insel Phu Quoc das erste Mal besucht hat. Damals schon war das rund 600 Quadratkilometer große Eiland für seine endlosen Strände, den aromatischen Pfeffer, seine delikate Fischsauce und die preiswerten Backpackerunterkünfte bekannt. Das alles gibt es noch immer, aber das Angebot ist im Laufe ihrer weiteren Besuche um einige sehr attraktive Hotels reicher geworden. Auch wenn der Charme früherer Jahre geblieben ist: Auf der Insel hat die Moderne Einzug gehalten. Ein Grund mehr für EWTC, das paradiesische Reiseziel ins Programm aufzunehmen. Für unseren EWTC-Blog berichtet Janine von den neuesten Entwicklungen auf der Insel und stellt zwei ganz besondere Hotel-Highlights vor.

Eine Insel im Wandel der Zeit

Manche sagen, auf Phu Quoc sei es wie “auf Koh Samui vor 30 Jahren”, also bevor der Massentourismus dort Einzug hielt. Das mag stimmen. Schon immer war die Insel sehr beliebt, ein Kleinod, bei dem man das Gefühl hatte, die Zeit sei stehen geblieben. In den letzten Jahren hat sich allerdings auch einiges getan. Erste internationale Hotelketten wie Marriott oder auch die beliebte Hotelgruppe Fusion haben den Grundstein für ein neues Zeitalter gelegt. Bei der Fahrt über Land bemerke ich sofort die komfortable Infrastruktur. Doch glücklicherweise modernisieren die Verantwortlichen hier mit Augenmaß. Neue Hotelprojekte sind der Inselarchitektur angepasst, sodass ein charmanter Mix aus alt und neu entstanden ist.

Wie komme ich nach Phu Quoc?

Die ehemalige Gefängnisinsel befindet sich gut zwölf Kilometer vor dem kambodschanischen Festland. Am einfachsten erreicht man sie mit dem Flugzeug in etwa einer Flugstunde von Ho Chi Minh City. Wurde mein Gepäck auf Phu Quoc vor zehn Jahren noch mit einer alten Kartoffelwaage abgefertigt, ist heute alles neuesten Standards gewichen. Der Flughafen zählt zu den modernsten des Lande, alles verläuft reibungslos und zügig.

Phu Quoc und das grüne Inselparadies

Es ist immer noch sehr grün hier und daher ein perfekter Gegenpol zu den quirligen Metropolen Vietnams. Weite Teile der Insel wurden zum Nationalpark erklärt, dazu zählt vor allem der gebirgige und bewaldete Norden. Abenteuerlustige können auf kleinen Straßen und Staubpisten durch unberührte Wildnis fahren und tropische Urwälder erkunden. Am meisten aber haben mich die feinen Sandstrände auf Phu Quoc überzeugt – genauso wie die schönen Sonnenuntergänge.

EWTC Blog Phu Quoc

Strand Phu Quoc

Technische Superlative auf der Insel

Aber Phu Quoc hat auch einen technischen Superlativ zu bieten: Seit Februar 2018 verbindet sie eine der längsten Seilbahnen der Welt mit der Nachbarinsel Hon Thom. Auf rund 7.900 Metern Länge bietet die “3S Hon Thom” wunderbare Ausblicke während der rund 15-minütigen Fahrt über das Meer. Die komfortablen Kabinen bieten Platz für 30 Personen und verfügen über zertifizierte Seilbahntechnik aus Österreich.

Seilbahn 3S Hon Thom

Wohnen, wo der Pfeffer wächst…

Der Besuch einer Pfefferfarm ist für alle Besucher ein Muss! Stolz zeigen die Besitzer ihre Anwesen und erklären gerne, dass der hiesige Pfeffer berühmt für seine Würze und Wärme ist. Das kann ich nur unterschreiben und nehme als Mitbringsel den bekannten roten Pfeffer mit. Wie in ganz Vietnam dreht sich auf Phu Quoc alles um “Nuoc Mam”, die Fischsauce, die hier ausschließlich aus frischen Sardellen hergestellt wird. Die Vietnamesen tunken so gut wie alles Essbares zuvor in diese Soße. In Europa gilt die Fischsoße aus Phu Quoc als Delikatesse, denn die verwendeten Anchovis sollen besonders proteinreich sein. Entsprechend kann man sie überall käuflich erwerben, auch wenn der Geruch im Koffer eventuell unangenehm werden kann.

EWTC Blog Phu Quoc

Roter Pfeffer

Phu Quoc für Tierfreunde

Sogar eine ganz eigene Hunderasse lebt auf der Insel – der Phu Quoc Ridgeback. Der Name bezieht sich auf den Fellstreifen am Rücken, der in entgegengesetzter Richtung zum Rest des Fells verläuft. Die Tiere sind sehr selten, in Vietnam sollen lediglich 700 reinrassige Hunde leben. Die Phu Quoc Ridgebacks gelten als freundlich, neugierig und überaus robust, sie besitzen sogar Schwimmhäute an den Pfoten und sind leidenschaftliche Schwimmer. Auch das Klettern beherrschen die Tiere sehr gut, sie sollen sogar auf Bäume klettern können.

EWTC Blog Phu Quoc

Ridgeback Hund auf Phu Quoc

Exklusive Übernachtungsmöglichkeiten auf Phu Quoc

Während meines letzten Besuchs auf Phu Quoc durfte ich mir ein persönliches Bild von den neuesten Entwicklungen in der Luxus-Hotellerie machen. Ich habe mir zwei wirklich wundervolle Hotelprodukte ansehen dürfen, die die Attraktivität der Insel noch weiter steigern werden und nun auch zum Hotel-Portfolio von EWTC gehören. Zum einen hat die renommierte Hotelgruppe JW Marriott ein wirklich bezauberndes und außergewöhnliches Fünf-Sterne-Hotel erbaut, zum anderen ist – vor allem für Wellness-Fans von Interesse – ein reizvolles und liebevolles Resort auf der Insel entstanden.

EWTC Blog Phu Quoc

Blick auf das JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc

JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc

Auf Phu Quoc studieren und übernachten? Im JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc wohnen Sie wie auf einem Universitätscampus. Zwei riesige Phu Quoc Ridgeback- Statuen begrüßen Sie bereits bei der Einfahrt in das stattliche Luxusresort. Der Star-Architekt Bill Bensley hat ein fiktives Universitätsgelände erbauen lassen, das  detailreich und mit viel Hingabe ein Programm-Hotel der Extraklasse darstellt. Mit über 5000 Antiquitäten und Requisiten aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen kommt es mir tatsächlich so vor, als befände ich mich auf einem historischen Universitätscampus aus dem frühen 19. Jahrhundert. Keines der insgesamt 234 Hotelzimmer gleicht dem anderen, die Unikate sind liebevoll gestaltet und zeichnen sich durch individuelle Merkmale mit Wissenschaftsbezug aus.

  • EWTC Blog Phu Quoc
    JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc - Muschelpool

Wie auf einer Reise nach Alice im Wunderland fühlen sich Gäste des Chanterelle Spa, das Department of Chemistry hingegen bietet Cocktails und Drinks in der Atmosphäre einer klassischen Apotheke. Im Zentrum der Hotelanlage liegt die Rue de Lamarck, eine Flaniermeile mit Geschäften, Galerien und vielem mehr. Ich bin begeistert: Das Luxusresort ist mit so vielen unterschiedlichen Details gespickt, ich habe mich gar nicht satt sehen können, Tag für Tag kann man hier neue Schmuckstücke entdecken. Hinzu kommt noch der feine, kilometerlange Sandstrand der Emerald Bay und drei großartige Pools, darunter einer in Muschelform und ein Whirlpool. Alles in allem ist das JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc eine wahrhaft architektonische Glanzleistung und ein absolutes Alleinstellungsmerkmal auf der Insel!

  • EWTC Blog Phu Quoc
    JW Marriott Emerald Bay Phu Quoc - One Bedroom Villa

Fusion Resort Phu Quoc

An der Nordwestküste der Insel hat die Hotelgruppe Fusion ein weiteres seiner beliebten All-Inclusive Wellnesshotel errichtet. Hier habe ich mich himmlisch verwöhnen lassen! Einfach nur abschalten, zur Ruhe kommen und die einzigartige Natur auf sich wirken lassen – so lautet die Devise im Fusion Resort Phu Quoc! Die Betreiber haben eine weitläufige Anlage an einer Flussmündung erbaut, die ausschließlich aus geräumigen Pool-Villen bestehen. Die niedrigen Villen mit flachen, reetgedeckten Dächern spiegeln die asiatische Bauweise unter Verwendung von vielen natürlichen Baumaterialien wider. Die kleinste Villen-Kategorie misst allein schon stolze 128 Quadratmeter, alle Villen zeichnen sich durch ihre offenen Wohn- und Schlafräume mit angrenzender Terrasse, Pool und Gartenbereich aus. Jeder Gast kommt im Maia Spa des Luxusresorts in den Genuss von zwei kostenlosen Wellness-Behandlungen pro Tag, zudem kümmert sich ein persönlicher Fusionista um alle Belange der Besucher. Somit steht einem wunderbar entspannenden und erholsamen Aufenthalt in unmittelbarer Umgebung eines herrlichen Traumstrandes nichts mehr im Wege.

  • EWTC Blog Phu Quoc
    Fusion Resort Phu Quoc

Ich kann nur sagen: Phu Quoc ist eine traumhafte Insel mit erstklassigen Luxusunterkünften, die immer noch sehr viel Tradition und Ursprünglichkeit besitzt – also noch ein echter Geheimtipp und auf jeden Fall eine Reise wert!

Sie möchten ein Reise nach Phu Quoc mit einem Aufenthalt auf dem vietnamesischen Festland oder einer Rundreise durch das Land verbinden? Nehmen Sie doch Kontakt mit unseren EWTC-Reiseexperten auf und lassen Sie sich Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot zusammenstellen. Unsere Kollegen sind Ihnen unter Telefon 0221-80 11 12 0 gerne behilflich!