Kategorie
Aktuell
Beliebt

Griechenlands Naturperle: Zakynthos

Auf geht’s zur „Blume des Ostens“ Griechenlands: Zakynthos verspricht ein wahres Natur- und Unterwasserparadies. Auf der südlichsten der ionischen Inseln vereinen sich kristallklare Strandbuchten, malerische Unterwassergrotten und farbenprächtige Blumen. Sie haben noch nie von Zakynthos gehört? Dann wird es Zeit! Wir stellen Ihnen die neue EWTC-Destination vor und zeigen Ihnen, in welchem Traumhotel Sie auf der Insel einen entspannten Wohlfühl-Luxusurlaub verbringen können.

Zakynthos oder Zante?

Erstes menschliches Leben auf Zakynthos gab es schon vor über 110.000 Jahren. In der griechischen Mythologie war Zakynthos Sohn des Dardanos und Enkel des Zeus, der zugleich als Namensgründer der Insel gilt. Von den Venezianern, die im 15. Jahrhundert Zakynthos einnahmen, stammt die italienische Bezeichnung „Zante“, die heute immer noch international als Inselname benutzt wird. Sie gaben dem Eiland auch den Beinamen „Fior die Levante“ („Blume des Ostens“). Die Venezianer waren es auch, die den Karneval erstmals nach Zakynthos gebracht haben, der auch nach Jahrhunderten immer noch gerne und ausgiebig zelebriert wird und zahlreiche Besucher aus ganz Griechenland anzieht.

Zakynthos‘ Maskottchen und andere Naturhighlights

Wer sich ein Bild von Zakynthos‘ natürlicher Schönheit machen möchte, sollte auf jeden Fall den Seepark im Süden der Insel besuchen. Die Strände im Süden entlang der Bucht von Laganas sind nämlich Nistgebiet der Unechten Karettschildkröte, das offizielle Inselmaskottchen. Ab Juni legen sie nachts ihre Eier ab und buddeln bis zu 2000 Eier jährlich in den Sand ein. Die Überlebensrate der Jungtiere ist allerdings sehr gering, von circa 1000 Eiern schlüpfen nur ein bis zwei Jungtiere. Wenn ein Nest gefunden wird, wird es geschützt, so dass teilweise Strandabschnitte abgegrenzt werden, damit die Eier der Tiere keinen Schaden nehmen. Eine weitere bedrohte Spezies ist im Südwesten der Insel zu finden. Dort kann man in den Grotten mit etwas Glück Mittelmeer-Seehunde beobachten, die sich dorthin gerne zurückziehen. Genauso wie die Unechte Karettschildkröte werden auch Sie innerhalb eines Seeparks artgerecht geschützt.
Und wer einfach nur zu Fuß oder mit dem Auto auf der Insel unterwegs ist, bemerkt schon bald die unglaubliche Vielzahl an bunten, großen und kleinen Pflanzen und Blumen, die Reisenden ins Auge springen. Mehr als 7000 verschiedene Blumenarten beherbergt die Insel, ein unglaubliches Reservoir an Blütenpracht und ein absoluter visueller Höhepunkt!

Schnorchler, Schmuggler und sandige Strände

Auf Zakynthos gibt es aber nicht nur niedliche Tiere und hübsche Pflanzen, auch die Unterwasserwelt bietet besonders Tauchern und Schnorchlern großes Kino. Im Norden am Skinari Kap kann man mit kleineren Booten durch die vielen Grotten schippern und die herrlich blau schimmernden Wasserspiegelungen bewundern. Optimal für alle Unterwassersportler!

Und wer schon mit dem Boot unterwegs ist, kann auch noch dem absoluten Topspot der Insel einen Besuch abstatten – der Navagio-Bucht, auch genannt Schiffswrack-Bucht. Sie ist das beliebteste Fotomotiv auf Zakynthos und gleichzeitig wohl schönster Strand der Insel. Nur per Boot erreichbar und von zwei gewaltigen Felsformationen eingekesselt, ist in den 1980er-Jahren ein altes Schmugglerwrack an den unzugänglichen und pulvrigen Strand gespült worden. Seitdem gilt die Bucht als beliebtestes Ausflugsziel und Wahrzeichen der Insel. Ein Hauch von Karibik und Piraten-Nostalgie weht durch diesen schmalen Küstenabschnitt und verspricht beste Erholung.

Ruhe und Entspannung im Luxus Boutique Hotel

  • Porto Zante Villas - Zakynthos

Luxusanlagen sind aktuell noch nicht im großen Stil auf Zakynthos vorhanden, aber die Porto Zante Villas im Osten der Insel garantieren einen glamourösen 5-Sterne-Aufenthalt auf höchstem Niveau. Für Ruhesuchende und besonders für Paare ist das traumhafte Hotel die perfekte Unterkunft. Das majestätisch gelegene Boutique Luxus Hotel verfügt über 8 private Villen mit Pool auf einer Anhöhe samt Privatstrand. Bei den World Travel Awards erhielt das Hotel die Auszeichnung für „Europas bestes Villen-Resort“. Auch Denise Böckmann, EWTC-Produktmanagerin für Europa bei EWTC, gerät ins Schwärmen: „Der Service ist wirklich einzigartig, jeder Wunsch wird einem von den Augen abgelesen!“ Machen Sie sich selbst ein Bild davon!

Hier finden Sie noch mehr Informationen über Griechenland, seine Inseln und weitere Luxushotels im Programm von EWTC.