Kategorie
Aktuell
Beliebt

EWTC unterwegs: MS EUROPA 2

Wir erkunden für Sie regelmäßig Hotels in unseren Urlaubsländern und diesmal hat sich unsere Kundenberaterin Jasmin Eifert auf eine besondere Reise begeben und den Anker gelichtet. Mit dem neuen Kreuzfahrtschiff MS EUROPA 2 von Hapag-Lloyd ging es von Bordeaux aus entlang der französischen Atlantikküste bis ins belgische Antwerpen.

Schiff Ahoi! Als relativ „kreuzfahrterfahren“ würde ich mich bezeichnen, doch das was ich auf der im April 2013 fertiggestellten MS EUROPA 2 erlebt habe, sucht wirklich seinesgleichen. Und eines schon vorab: Eine Diät nach der Reise ist unumgänglich.

Mit nur maximal 500 weiteren Gästen teilen Sie sich das Schiff. Im Vergleich zu den Großen der bekannten Reedereien, die häufig mehrere tausend Gäste an Bord haben, ist die MS EUROPA 2 ein wirklich kleines, topmodernes Juwel. Meine Reise war fast ausgebucht und ich habe mich ständig gefragt, wo die anderen Gäste sind? Egal zu welcher Zeit Sie eine Liege am Pooldeck aufsuchen, es ist immer ausreichend Platz und Freiraum geboten. Und dazu kommt noch, dass es generell angenehm leger zugeht, also nicht zu förmlich mit Kapitäns-Dinner, aber auch nicht zu locker mit Animation. Hapag-Lloyd füllt mit dem neuen, zeitgemäßen Konzept die Nische zwischen Traditions-Kreuzfahrt und Clubschiff.

MS Europa 2 im HafenMS Europa 2 Pooldeckms_europa_2_ocean_suite

Mein persönliches Highlight war meine 28 Quadratmeter große Suite, denn als Kabine kann man das wirklich nicht bezeichnen. Jede ist mit Schreibtisch, Couch, großem Doppelbett, Badezimmer mit Dusche und Badewanne und teilweise sogar begehbarem Kleiderschrank ausgestattet. Besonders schön ist die eigene Veranda. So können Sie schon am frühen Morgen einen ersten Kaffee in Ihrem Liegestuhl genießen. Ganz privat, ganz ungestört! Und wenn Ihnen danach ist, bestellen Sie sich einfach kostenfrei Ihr Frühstück auf die Suite. Frisch gepresster Orangensaft, Eier in jeglicher Art und alles Erdenkliche werden Ihnen hier erfüllt.

Sowieso ist es fast unmöglich, dass auf der MS EUROPA 2 Wünsche offen bleiben. Die kulinarische Vielfalt habe ich selten in dieser Form erlebt. Zum Frühstück stehen Ihnen zwei Buffet-Restaurants zur Verfügung und ab mittags können Sie zusätzlich die Spezialitäten-Restaurants genießen. Ob Sushi, frische italienische Pasta, französische Köstlichkeiten oder die berühmte Currywurst in der Sansibar – alles inklusive! Und so vergehen tatsächlich mehrere Stunden am Tag, weil man einfach so mit den anderen Gästen nett ins Gespräch kommt. Man bestellt sich noch einen Kaffee – alle Kaffee- und Tee-Spezialitäten sind übrigens auch inklusive – und jeder berichtet von seinen Erlebnissen.

Denn das Wunderbare an einer Kreuzfahrt ist einfach, dass man jeden Tag die Augen öffnet und in einem anderen Hafen angelegt hat. Mit neuen Eindrücken und Erfahrungen kann jeder Tag ein besonderer werden.

Ms Europa 2 AußendeckMs Europa Stadtms_europa_2_felsen

Auf meiner Reise mit der MS EUROPA 2 besuchten wir Bordeaux, Le Palais, St.Peter Port (Guernsey), St.Malo, Honfleur und Antwerpen. Alle Destinationen waren ganz unterschiedlich: Vom Naturerlebnis während eines geführten und organisierten Ausfluges bis hin zu einem spontanen Einkaufsbummel auf eigene Faust hören die Eindrücke einfach nie auf.

Aber das ist es, was eine Kreuzfahrt besonders macht: Sie erleben und erfahren in kürzester Zeit so viel! Sie öffnen morgens die Augen und sind schon ganz gespannt, was Sie heute erwartet sobald Sie den Vorhang beiseite ziehen…

Im September fährt die MS EUROPA 2 beispielsweise vom griechischen Piräus „Auf den Spuren großer Geschichte“ durch das östliche Mittelmeer nach Istanbul mit einem Abstecher ins Schwarze Meer. Im November geht es von Piräus in 13 Tagen durch das Mittelmeer in den Atlantik nach Lissabon. Mehr Infos, Reiserouten und Buchung auf www.ewtc.de oder unter 02 21.80 11 12-0.