Kategorie
Aktuell
Beliebt

EWTC unterwegs: Inforeise in die VAE

Regelmäßig begeben sich unsere Reiseberater im Advent auf Inforeise in die Vereinigen Arabischen Emirate, um unsere Hotels persönlich kennenzulernen. Unsere Mitarbeiter Stephanie Zeck, Anja Eultgen-Brocke und Carlo Pontzen sowie unsere Auszubildenden Maren Zimmermanns, Lisa Reinecke, Timo Faßbender und Sebastian Fischer aus dem weihnachtlichen Köln auf den Weg in die warmen und sonnigen Vereinigten Arabischen Emirat, wo sie in eine moderne orientalische Welt eintauchen. Unsere Auszubildende Lisa Reinecke berichtet begeistert von ihren Eindrücken.

Nach der Ankunft in Dubai beeindruckt uns bereits die Fahrt zwischen den Hochhäusern entlang der Sheikh Zayed Road zu unserem ersten Hotel, dem Ritz-Carlton Dubai. Nach dem Check-In und dem Bezug unserer Zimmer treffen wir uns zum Dinner im Amaseena, einem authentisch arabischen Restaurant, mit Frau Heemann, Director of Sales and Marketing. Schon im The Ritz-Carlton Dubai fallen uns der riesige Weihnachtsbaum und die festliche Dekoration auf, die wir von da an in jeder Lobby vorfinden. In manchen Hotels gibt es sogar kleine Weihnachtsmärkte.

In den folgenden Tagen geht es unter anderem auf die weltberühmte Palm Jumeirah mit ihren verschiedenen Hotels. Hier sticht uns besonders das kleine Boutique-Hotel One&Only The Palm ins Auge, welches sich durch seine tolle Einrichtung und die absolut ruhige Atmosphäre von den anderen Hotels sehr positiv absetzt. Die nächsten zwei Nächte dürfen wir im JW Marriott Marquis, dem höchsten Hotel der Welt, verbringen und besichtigen von dort aus die Stadthotels aus dem EWTC-Programm. Ein besonderer Höhepunkt: Wir dürfen das neue Nikki Beach Hotel kurz vor seiner Eröffnung erkunden! Zudem haben wir das Glück, während des 45. Nationalfeiertages vor Ort zu sein und bekommen so einen tollen Eindruck von der Kultur und den Leuten. Abends gibt es zu diesem Anlass an den Dubai Fountains ein spezielles Wasserspiel, das viele Besucher anzieht.

Am nächsten Tag machen wir uns auf den Weg nach Ajman, einem kleinen Emirat nördlich von Dubai. Hier wird zurzeit das The Oberoi Beach Resort Al Zorah gebaut, welches am Rande eines Naturschutzgebietes liegt und eine tolle Kombination aus Hotel- und Villenanlage bildet. Weiter geht es nach Musandam, einer kleinen Exklave des Omans ins Six Senses Zighy Bay. Hier können wir durch die Ruhe und Abgeschiedenheit etwas entspannter die Zeit in vollen Zügen genießen und die atemberaubende Landschaft des Omans an Bord eines Segelbootes bei einer „Sunset Cruise“ bewundern.

Am Nikolaustag machen wir uns dann auf die lange Reise von Musandam nach Abu Dhabi. Auf halber Strecke stoppen wir noch einmal in Dubai, um den prunkvollen Burj Al Arab kennen zu lernen und die überwältigende Madinat-Jumeirah-Anlage mit dem gerade erst eröffneten Al Naseem. Dieses Hotel ist mein persönliches Highlight der ganzen Reise! Al Naseem bedeutet aus dem Arabischen übersetzt „frische Meeresbrise“ und dieser Name ist Programm. In hellen Farben gehalten und mit einer sehr modernen Einrichtung ist dieses Hotel das komplette Gegenteil zu den eher traditionell gestalteten Häusern von Madinat Jumeirah und trotzdem findet man immer wieder kleinere arabische Elemente.

Mit Abu Dhabi lernen wir nun noch einmal ein ganz anderes Emirat kennen, welches im Gegensatz zu Dubai deutlich ruhiger und grüner ist. Neben den Stadthotels und den beiden Häusern auf Saadiyat Island besuchen wir unter anderem das futuristische Yas Viceroy, welches über die Formel-1-Rennstrecke Yas Marina Cirquit gebaut ist und von jedem Zimmer aus Blick auf die Rennstrecke bietet, auf der fast täglich verschiedene Trainings und Rennen stattfinden. In unserer letzten Nacht haben wir die Ehre, im Emirates Palace zu nächtigen und das große „Christmas Tree Opening“ von einer Palace Suite aus mitzuerleben. Am Abend genießen wir noch einmal, mit unseren Geschäftspartnern Herrn Urier und Frau Beloshchuk, das reichhaltige arabische Essen im Mazlai, bevor es am nächsten Morgen zurück nach Dubai zum Flughafen geht.

Ich bin der Meinung, dass eine solche Inforeise die beste Möglichkeit ist, unser Hotelangebot perfekt kennen zu lernen und somit für die individuelle Beratung und Kundenwünsche optimal vorbereitet zu sein. Außerdem kennen wir nun unsere Partner vor Ort persönlich und haben dadurch eine ganz andere Beziehung zu den Hotels und dem gesamten Reiseziel entwickelt. Ich freue mich schon auf die nächste Inforeise und bin gespannt, wo es hingeht.

 

Text: Lisa Reineke

Bilder: Anja Eultgen-Brocke