Kategorie
Aktuell
Beliebt

EWTC unterwegs: AIDAaura

Eine Schiffsfahrt die ist lustig – besonders wenn man mit vielen Touristikern auf einer Inforeise an Bord der AIDAaura ist. Unsere Reiseberater Laura Königs und Holger Schuster haben gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Reisebranche das westliche Mittelmeer erkundet. Die kurze Route führte sie von Mallorca über Ibiza nach Valencia und wieder zurück.

Als absolute Kreuzfahrtneulinge hatten wir die Chance an einer Schnuppertour für Touristiker auf der AIDAaura teilzunehmen. Da haben wir nicht lange gezögert und uns auf unsere erste Reise an Bord eines Kreuzfahrtschiffes begeben.

Von Düsseldorf geht es mit airberlin zur Balearen Insel Mallorca. Hier werden wir von AIDA direkt am Flughafen in Empfang genommen und zum Hafen in Palma gebracht. Nach ca. 20 Minuten erreichen wir die AIDAaura. Musik schallt uns entgegen und schnell haben wir ein Begrüßungsgetränk in der Hand. Nach einer kurzen Verschnaufpause in unserer Außenkabine, machen wir uns auf den Weg zum Abendessen. Ein internationales Buffet, ein leckeres Glas Wein und nette Menschen sind der Start in einen tollen Abend.

aidaaura3aidaaura2

Gegen 21 Uhr gibt es eine kurze Unterbrechung für eine wichtige und notwendige Veranstaltung: die Seenotrettungsübung. Hier wird für den Notfall geprobt und es gilt Anwesenheitspflicht! Nicht selten wird es sehr peinlich für die Leute die nicht erscheinen, denn diese werden auf dem ganzen Schiff gesucht und über die Lautsprecher namentlich ausgerufen.

Anschließend begeisterte uns das AIDA Show Ensemble mit einer beindruckenden Aufführung an Deck. Danach war Gänsehautstimmung angesagt, denn die AIDAaura startet Ihre Reise: Nach den Signalen der Schiffssirene heißt es „Leinen los“ und wir verlassen den Hafen. Es geht vorbei an der wunderschönen Kathedrale von Palma begleitet mit dem AIDA Auslaufsong „Sail away“. Aber auch das war noch nicht das Ende dieses Abends. Eine Lasershow begleitete uns auf den ersten Seemeilen und danach startete die Willkommensparty an Deck sowie in der berühmten AIDA Anytime Bar.

Nach einer angenehmen Nachtruhe, waren wir bereits im Hafen von Ibiza angekommen. Natürlich nutzten wir den Shuttle Service und fuhren gegen 12 Uhr nach Ibiza Stadt. Hier hatten wir genügend Zeit die wunderschöne Altstadt mit der bekannten Stadtmauer und dem Yachthafen zu bestaunen. Zurück an Board schnappten wir uns die Badesachen und genossen die Sonne an Deck. Abends war wieder Entertainment angesagt. Mit viel Musik und Tanz verabschiedeten wir diesen erlebnisreichen Tag.

ibizaibiza2ibiza-hafen

Nach einem langen, abwechslungsreichen und leckeren Frühstück starteten wir zu unserer letzten Etappe: Valencia. Die drittgrößte Stadt Spaniens bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten wie z.B. die futuristischen architektonischen Meisterleistungen in der Ciudad de las Artes y de las Ciencias oder die Seidenbörse und Kathedrale in der bezaubernden Altstadt. Auch hier schlenderten wir zu Fuß durch die Gassen und beendeten den Rundgang mit einem leckeren Kaffee am Plaça de la Marededéu de València.

Nach einer kurzen Pause an Deck und einem tollen Abendessen began der letzte Abend bevor es am nächsten Morgen leider schon wieder zurück in Richtung Heimat ging.

Fazit: Wir waren hellauf begeistert und können es kaum erwarten, wieder in See zu stechen!

Ihre Reiseexperten Laura und Holger