Kategorie
Aktuell
Beliebt

Der perfekte Tag in einer Safari-Lodge

Endlose Täler mit Savannenlandschaften, bizarre Felsformationen, romantische Flussläufe und natürlich eine beeindruckende und vielfältige Tierwelt: All das bekommen Teilnehmer einer Safari in Südafrika zu sehen. Safari ist Swahili und bezeichnet im strengen Sinn Reisen jeglicher Art. Mittlerweile meint man jedoch eine geführte Tour per Geländewagen oder zu Fuß durch die Nationalparks Afrikas, um die Vielzahl der größten Wildtiere der Erde hautnah beobachten und fotografieren zu können. Die meisten Safari-Besucher versuchen vor allem die „Big Five 5“ – also Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard vor die Linse zu bekommen. Wer zu einer Safari aufbricht, übernachtet meist in speziellen Safari-Lodges mitten im Nationalpark. Der Aufenthalt dort besteht aus einem minutiös geplanten Tagesablauf mit mehreren Ausflügen – sogenannten Pirschfahrten. Wie der perfekte Tag in einer Safari Lodge aussieht, verraten wir Ihnen in unserem EWTC-Blog. Außerdem stellen wir Ihnen einige der schönsten und luxuriösesten Safari-Unterkünfte Südafrikas vor.

05:30 Uhr – Der Wecker klingelt
Der erste Gedanke: Wecker aus und weiterschlafen. Aber die Aussicht auf die nächsten vier Stunden mit Wildnis, Busch und Tieren, lässt auch den größten Langschläfer wach werden. Auf geht’s: Schal, Jacke, Sonnencreme und Fotoapparat dürfen dabei nicht fehlen.

Marataba Lodge SAfari Tag

Marataba Safari Lodge am Morgen

06:00 Uhr – Ein schneller Kaffee
Der Duft des frischen Kaffees begrüßt Sie im Lounge-Bereich der Lodge und dazu gibt es noch einen kleinen Frühstückssnack.

Safari Lodge Lounge

Lounge in der Safari Lodge

06:30 Uhr – Safari zum Sonnenaufgang
Mit Mütze auf dem Kopf und eingepackt in eine Decke starten Sie in der Morgendämmerung mit dem Ranger auf einem offenen Jeep in das Safarierlebnis. Schnell wird klar, dass dies kein Zoo ist. Eine Safari ist ein ganz besonderes Erlebnis: Vielleicht sehen Sie während der Tour eine Elefantenherde am Wasserloch baden oder Löwen, die sich nach Sonnenaufgang in den Schatten der Büsche zurückziehen. Das Schönste an der Wildnis ist, dass nichts vorhersehbar ist.

  • Safari Tag EWTC
    Löwen während einer Pirschfahrt

09:30 Uhr – Brunch
Zurück in der Lodge wartet ein ausgiebiges Frühstück auf alle Gäste. Wer möchte, kann danach bei einer Spa-Anwendung relaxen, ein Buch lesen oder sich im Plunge-Pool abkühlen.

Pool Kariega

Pool im Kariega Game Reserve

13.00 Uhr – Leichter Lunch
Nach einem Mittagessen bleibt Zeit, den Körper bei einer Fitnessstunde in Schwung zu bringen, sich im Flussfischen zu probieren, Kanu zu fahren oder einfach vom Deck aus die Ruhe und den weiten Blick in die Natur zu genießen. Viele Safari Lodges bieten einen Bush Walk an, der Sie per Fuß zu den Aufenthaltsplätzen der Tiere führt. Keine Angst – erfahrene Ranger werden Sie sicher und gefahrenlos durch die weiten Ebenen der Savannenlandschaft führen.

  • EWTC Safari Tag
    Wanderung im Marakele Nationalpark

15:30 Uhr – Kaffee & Kuchen
Damit auf der nächsten Safarifahrt der Magen nicht knurrt, nehmen Sie noch eine kleine Stärkung vor der nächsten Pirschfahrt zu sich.

Kaffee und Kuchen Safari Lodge

Dessert im Kariega Game Reserve

16:00 Uhr – Fahrt in den Sonnenuntergang
Sie klettern wieder auf den Jeep und merken schnell: keine Safari ist wie die andere. Diesmal entdecken Sie im Fluss vielleicht Nilpferde, der Ranger findet kleine Gepardenbabies, die auf die Rückkehr der Mutter mit Nahrung warten, oder Sie erreichen eine Bergkuppe mit tollem Blick auf die Eben, wo sich Gazellen, Giraffen und Zebras tummeln. Hier macht das Fahrzeug Halt und zum Sonnenuntergang gibt es ein Glas Rotwein.

  • EWTC SAfari Tag nashorn
    Nashörner während der Pirschfahrt

19:30 Uhr – Abendessen
Zurück in der Lodge lässt man den Tag mit südafrikanischen Spezialitäten ausklingen, bei gutem Wetter in der umzäunten Essenstelle „Boma“ mit Lagerfeuer unter dem glitzernden, afrikanischen Sternenhimmel.

Lagerfeuer SAfari Lodge

Lagerfeuer im Kariega Game Reserve

Die beliebtesten Safari Lodges bei EWTC

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen drei besonders beliebte Unterkünfte für einen Safari-Aufenthalt in Südafrika. Ob mit der Familie, als Pärchen oder als passionierter Aktivsportler, bei EWTC finden Sie mit Sicherheit Ihre passende Safari Lodge. Das Beste: Alle hier aufgeführten Reiseziele sind malariafrei.

Tuningi Safari Lodge

An der Grenze zu Botswana befindet sich unsere Empfehlung für eine familienfreundliche Safariunterkunft: Die Tuningi Safari Lodge liegt im 75.000 Hektar großen Madikwe Game Reserve im Nordwesten Südafrikas. Sie ist nicht nur für ihre abenteuerreichen Pirschfahrten bekannt, sondern auch für ihre ausgeprägte Kinderfreundlichkeit. Kleine Gäste unter fünf Jahren dürfen zwar nicht mit auf die Geländewägen, können jedoch das große Unterhaltungsangebot und die liebevolle Betreuung vor Ort in der Lodge nutzen. Trotzdem bekommen Kinder einige Wildtiere zu Gesicht: Das Wasserloch nahe der Lodge ist ein beliebter Trinkplatz von Elefanten oder Zebras. Über hölzerne Brückenpfade gelangen Sie zu den insgesamt sechs Luxus-Cottages mit „Wrap-Around Terrasse“ und Ethno-Chic-Look.

  • Safari Tag Tuningi Lodge
    Tuningi Safari Lodge - Luxury Room

Marataba Mountain Lodge

Die Marataba Mountain Lodge zählt zu den spektakulärsten Neuzugängen unserer Safari Lodges. In der faszinierenden Umgebung des Marakele Nationalparks mit seinen steilen Berghängen im Norden Südafrikas hat die exzellente Safari-Unterkunft einen wahrhaft traumhaften Platz gefunden. Die Lodge spiegelt die natürliche Schönheit der Umgebung wider und legt mit dem Einsatz von natürlichen Materialien und Solarstrom großen Wert auf einen umweltverträglichen Betrieb. Neben den Pirschfahrten finden Buschwanderungen, Begehungen des Nationalparks und astronomische Führungen am Abend statt. Ein Highlight ist die Übernachtung im Thabametsi Treehouse, einem luxuriösen Baumhaus mit Blick auf die umliegende Berglandschaft – ein eindrückliches „Outdoor-Erlebnis“!

  • Marataba Mountain Lodge Safari EWTC
    Marataba Mountain Lodge

Kariega Game Reserve Settlers Drift

Luxuszelte mitten in der Wildnis! Das erwartet Sie in der Unterkunft des Kariega Game Reserve Settlers Drift. Neun 110 Quadratmeter große Zelt-Suiten liegen auf einer Anhöhe im Kariega Wildreservat im Südosten Südafrikas. Von dort blicken Sie auf eine weite Ebene, die reich bewaldete Hügellandschaft und den Buschman’s Fluss. Hier treffen Sie nicht nur auf die „Big Five“, sondern auch auf viele luxuriöse Annehmlichkeiten wie ein Spa, ein Pool, eine hervorragende Verpflegung und tollen Aussichtsterrassen. Neben Wildbeobachtungen können Sie auch Bootstouren oder Kanufahrten unternehmen. Auch das Meer ist nicht weit: In nur 20 Minuten Fahrzeit landen Sie im beschaulichen Örtchen Kent-On-Sea mit toller Dünenlandschaft und breiten Sandstränden.

  • EWTC Safari Tag Kariega
    Kariega Game Reserve Settlers Drift

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus unserem umfangreichen Angebot an Safari Lodges. Weitere tolle und interessante Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Internetseite. Unsere Reiseexperten sind Ihnen unter Telefon 0221 – 80 111 20 gerne bei Fragen rund um die Planung einer Safari-Reise behilflich und geben Ihnen wertvolle Tipps und Insider-Wissen an die Hand.