Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Kapstadt

    Cape Grace

    Direkt an Kapstadts bekannter „Victoria & Alfred Waterfront“ liegt das elegante kleine Cape Grace, das zu den „Leading Small Hotels of the World“ gehört. Von diesem hübschen kleinen Hotel aus lässt sich die Stadt auf besonders angenehme Art erkunden, denn der Yachthafen und das Zentrum liegen nicht weit entfernt. Das Cape Grace besticht durch seine klassisch-edle Fassade, die ansprechende Einrichtung und die ideale Lage mit Blick auf den majestätischen Tafelberg. Der Flughafen Kapstadt ist etwa 20 Kilometer entfernt.


    Zimmer

    Ruhig, hell und großzügig geschnitten sind die insgesamt 121 gemütlichen Zimmer und Suiten, die alle einen schönen Ausblick auf den Hafen bieten. Sie sind mit Bad, separate Dusche, Klimaanlage, Sat-TV, Radio, Wecker, Internetzugang (gegen Gebühr), Laptop- und Faxanschluss, Föhn, Minibar und Safe ausgestattet. Frische Blumen, Bücher, Bademäntel und Slipper gehören zu den weiteren Annehmlichkeiten, die in den Hotelzimmern geboten werden.

    • Luxury Room 45 m²

      mit Blick auf den Tafelberg oder die Marina.

      Mögliche Zimmerbelegung:

      • 2 Erwachsene

    Nützliche Informationen

    Das moderne "Signal"-Restaurant bietet kreative südafrikanische Gerichte in ansprechendem Ambiente. Zusätzlich lockt die gemütliche Bar „Bascule“ mit herrlichem Blick auf den Yachthafen, köstlichen Snacks und einer Kollektion von rund 360 Whiskey-Sorten.

    • "Signal Restaurant"- kreative südafrikanische Gerichte in ansprechendem Ambiente.
    • "Bascule Whisky Bar"- direkt am Yachthafen gelegen, köstliche Snacks & rund 360 Whiykey Sorten

    Hotelgäste können nach ihren Ausflügen im 15 Meter langen Swimmingpool mit Terrasse entspannen oder sich Fitnessgeräte auf ihr Zimmer bringen lassen, um in privater Atmosphäre zu trainieren. Alternativ können aktive Reisende auch den nahe gelegenen „Health Club“ kostenlos nutzen. Darüber hinaus stehen ein Fahrrad-Verleih und verschiedene Wassersportmöglichkeiten zur Verfügung. Das hoteleigene Spa mit Panorama-Ausblick auf den Tafelberg bietet unter anderem eine Sauna und ein Dampfbad.

    Konferenzräume, Business-Center, Boutique, Club Level & Lounge, Bibliothek, Parkplätze, Transfer ins Stadtzentrum, 24-Stunden-Zimmerservice. Zusätzlich veranstaltet das Cape Grace für seine Gäste Weinproben und Informationsveranstaltungen zur Geschichte des Kaps.


    Lage


    Unsere Meinung - Cape Grace

    Die Eleganz eines kleinen, edlen Luxushotels kombiniert mit dem Charme einer der schönsten Städte der Welt. Ein ideales Domizil für einen stilvollen Aufenthalt am Fuße des Tafelberges. Dieser Meinung ist auch das „Condé Nast“ Magazin, dessen Leser das Hotel bereits mehrfach ausgezeichneten.


    Hotelbewertungen

    • EWTC-Service & Beratung:  

      Südafrika: Cape Grace & Whalesong Lodge & Babylonstoren & Mala Mala Private Game Reserve

      Sehr geehrte Frau Holzmüller,

      vielen Dank für die nette Überraschung nach unserer Rückkehr aus Südafrika!

      Wir waren von unserer Reise begeistert! Alle Flug- und Hotelreservierungen haben reibungslos geklappt und die Hotels und Lodges waren durchweg großartig - wenn auch völlig unterschiedlich:

      Das Cape Grace ist ein Grand-Hotel im Kolonial-Stil - sehr passend für den Einstieg in Südafrika und hervorragend direkt an der Waterfront gelegen. Rezeption und Concierge sind sehr freundlich; Vorteil ist auch Chauffeur-Service am Abend, der innerhalb Kapstadts sogar kostenlos ist.

      Die Whalesong-Lodge ist ein hervorragendes Hide-Away mit tollem Blick auf die Bay! Hervorragender Ausgangspunkt für Spaziergänge über Klippen und einsame Strände! Für den Abend gab es jeweils tolle Restaurant-Empfehlungen (fußläufig) von den sehr freundlichen Gastgebern. Das Frühstück ist mit Liebe zubereitet und findet gemeinsam am großen Wohnzimmertisch statt. Hier hat man die Gelegenheit sich mit anderen Südafrika-Urlaubern auszutauschen.

      Babylonstoren hat einen besonderen Flair. Die Farmhäuser sind stilvoll renoviert; es werden sehr nette, informative und engagierte Führungen durch Garten und über die Farm angeboten. Vor dem Abendessen kommt das Personal mit Wein und Fingerfood vorbei. Das Frühstück ist sensationell - vom Umfang allerdings eher für Farmarbeiter denn für faulenzende Urlauber geeignet. Gleiches gilt auch für den Pizzaabend - perfektes Bauernhof-Flair! Auch Babylonstoren bietet kostenlosen Chauffeur-Service am Abend, was uns ein tolles Dinner mit Weinbegleitung im Delaire-Graff Estate ermöglicht hat.

      Der Höhepunkt der Reise war dann das Rattray's Camp Mala Mala. Die Begeisterung unseres Rangers (Brett) für die Safari war ansteckend - er hat alles gegeben, um uns die interessantesten Wild-Life-Momente zu präsentieren! Wir haben alle "African Big Five" gesehen und konnten Leoparden-Babys beim Spielen zusehen.

      Alles in allem: Wir hatten einen tollen Urlaub. Vielen Dank für die Organisation!

      S.L. 

    • EWTC-Service & Beratung:  

      Südafrika: Cape Grace & Asara Wine Estate & Sanbona Wildlife Reserve & Crayfish Lodge

      Sehr geehrte Frau Holzmüller,

      herzlichen Dank für das Zusammenstellen einer ganz besonders schönen Reise - auch an Ihre Kollegin vor Ort, deren Hilfe wir aber nicht in Anspruch nehmen mussten. Das POD in Camps Bay ist sehr empfehlenswert - ein sehr schickes, cooles Hotel mit Blick aufs Meer und ganz besonders netter Führung. Auch die Crayfish Lodge war sehr charmant und man wusch sogar unseren Wagen, der nach der Tour durch Sanbona´s Wildniss ganz besonders schmutzig war.

      Zum Sanbona Wildlife Reserve: Super und sehr empfehlenswert, auch die Lodge. Sie müssen aber zukünftig Reisenden genauer in die Unterlagen schreiben, daß der Transfer bindend an eine Zeit gekoppelt ist. Wir kamen eine halbe Stunde zu spät an, was bei 270km durch ein fremdes Land schon mal vorkommen kann und bekamen dann beschieden, daß wir jetzt keinen Transfer mehr hätten, sondern selber zur Lodge fahren müssten. D.h. fast eine Stunde auf einer Schotterstrasse durch die Steppe - mal von wilden Tieren und der sehr hohen Chance einer Reifenpanne abgesehen, sicherlich auch nicht das was die Autovermieter gerne haben.......... Wir haben´s überlebt, aber vielleicht nichts für jeden Gast.

      Ansonsten ein wunderschönes Land, wir hatten viel Spaß und fahren sicherlich gerne irgendwann nochmal nach Südafrika.

      Besten Dank und Grüße

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr