Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Nordküste

    The Oberoi Mauritius

    Hotelbewertungen

    Wir haben 8 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   23.01.2011

      Mauritius: The Oberoi


      Liebes EWTC-Team!

      Unser Urlaub im The Oberoi war sensationell.
      Die Hotelanlage ist traumhaft schön und sehr gepflegt. Das Essen in den beiden Restaurants war sehr gut und das Servicepersonal sehr freundlich und bemüht. Auch die Zimmer sind sehr geräumig und wunderschön.
      Die Flüge und der Transfer haben ebenso sehr gut geklappt.
      Wir können dieses Hotel nur empfehlen.

      Vielen Dank auch noch an Frau Schüttler, die uns sehr gut beraten hat.

      Liebe Grüße

    • EWTC-Service & Beratung:   31.01.2011

      Mauritius: Flitterwochen mit Hotelkombination


      Hallo liebe Frau Kunze,

      ein herzliches Dankeschön für Ihre stets kompetente Beratung und Buchung.
      Wie versprochen schreibe ich Ihnen im folgenden ein Feedback zu unserer Mauritius-Hochzeitsreise im Oktober/November 2010.

      Der Flug mit Emirates in der First war - wie immer – ein wahrer Genuss und so begann die Traumreise bereits am Frankfurter Flughafen.

      Bevor ich die einzelnen Hotels näher erläutern werde, ein Wort zu Mauritius: Derjenige, welcher auf die Insel kommt, um atemberaubende Lagunen oder weiße Sandstrände zu erleben, sollte lieber die Malediven oder die Seychellen besuchen. Aber Mauritius bietet - im Gegensatz zu anderen Zielen im Indischen Ozean – sehr viel.

      Im Süden besuchten wir mit unserem privaten Fahrer die Rochester Falls ; der Weg dorthin führte uns entlang traumhafter Zuckerrohrplantagen. Weiterhin ging es an die stets etwas raue Küste im Süden zum Strand von “Gris Gris“ und zum weinenden Felsen (“la roche qui pleure“), wo sich in ausgewaschenen schwarzen Lavafelsen die starke Brandung fängt. Danach besuchten wir die Teeplantage “Bois Chéri“  und konnten uns anhand des geführten Rundgangs  durch die Fabrik ein ausführliches Bild von der Teeproduktion machen. Empfehlenswert ist es anschließend auf der Terrasse der Kolonialvilla, zwei Kilometer hinter der Fabrik, am Ufer eines kleinen Sees eine Tasse frischen Tees zu kosten. Aber anstatt den Tee dort zu kaufen, sollte man ihn lieber in einem der günstigen und zahlreichen Supermärkte einkaufen. Dies gilt übrigens auch für den Rum. Eine Flasche Rum in der “Rhumerie de Chamarel“ gekauft, entspricht dem Einkauf zweier identischer Flaschen in einem Supermarkt. Allerdings sollte man die Rumfabrik in Chamarel besuchen, denn es war ein tolles Erlebnis: sehr gepflegte, neue Anlage eingebettet in eine wunderschöne Landschaft und auf dem Weg dorthin sollte man unbedingt einen Fotostopp auf dem “Piton de la petite riviere noire“ einlegen. Des Weiteren ist die hinduistische Tempelanlage des Heiligen Sees ( “Le lac sacré“) einen Besuch wert, vor allem auch die imposante Shivastatue einige Meter vom See entfernt. Auch kann man einen Blick in den Vulkankrater (“le trou aux cerfs“) werfen und sich die Tamarind - Wasserfälle  von Weitem anschauen. Jeder Ausflug durch den viel versprechenden Süden sollte man unbedingt am späten Nachmittag mit einem Besuch der “Cascade Chamarel“ und der dahinter sich befindenden siebenfarbigen Erde (“terre des 7 couleurs“) ausklingen lassen.

      Alle diese Sehenswürdigkeiten besuchten wir an einem einzigen Tag, dank unseres privaten Fahrers.

      Nun zum Shanti Maurice - A Nira Resort, unserem Hotel im Süden. Das Personal, der Manager, alle waren stets sehr freundlich und bemühten sich um die Gäste. Aber dieses Hotel ist meiner Meinung nach nur etwas für “Ayurveda“-Freaks. Das Essen passt sich stets diesem Trend an (minimale Portionen), der Strand aufgrund der vielen schwarzen Lavafelsen nur an einem einzigen Abschnitt etwas schöner, das Wasser wegen der unzähligen Igel mit Vorsicht zu genießen, und das Wassersportzentrum einfach lächerlich. Kurz gesagt: die Gäste, die eine Ayurveda-Kur buchen wollen, sollen ins Shanti-Maurice reisen, da es über ein schön angelegtes Wellnessareal verfügt und auch dort die Kompetenz dieses Hauses liegt.

      Unser zweites Hotel war das Maradiva Villas Resort & Spa im Westen der Insel. Traumhafte Luxusvillen fast direkt am künstlich angelegten Strand mit eigenem Pool. Sehr engagierte, stets freundliche Mitarbeiter, denen es allerdings oft an der nötigen Kompetenz mangelte. Aber die fünf Nächte, die wir dort verbrachten, waren sehr angenehm, v. a. aufgrund des Honeymoon-Package: ein Champagnerfrühstück auf der großen überdachten Außenterrasse unserer Beachfront Villa, ein kulinarisch ausgezeichnetes, romantisches Essen am Strand unter einem Zelt im Kerzenschein ... Das gesamte Konzept (Brunnen, Grünanlagen...) spricht den Gast an, und das Spa ist sehr empfehlenswert.

      Auf dem Weg zu unserem Hotel, dem The Oberoi im Nordwesten besuchten wir den traumhaft schönen und interessanten botanischen Garten “le jardin des pampelmousses“. Lizenzierte Führer, die am Eingang stehen, begleiten einen durch den Garten.

      Das Oberoi zählt neben unserem letzen Hotel dem Beachcomber Royal Palm zu den Spitzenhotels auf Mauritius. Das Oberoi ist stilvoller Luxus. Ein exklusives Hotel, dessen optischer Blickfang ein 12 Meter hoher Aquadukt ist, eingebettet in einen idyllisch angelegten Naturteich. Wunderschöne Steinskulpturen, afrikanische Stilelemente säumen die gesamte atemberaubende Anlage. Stilvolle Abendunterhaltung (Segatänze).

      Das Royal Palm unser letztes Hotel im Norden ist die Top Adresse auf Mauritius. Obwohl das Resort über keine privaten Villen ( mit einer einzigen Ausnahme) verfügt, haben wir uns hier sehr wohl gefühlt. Exquisite Kulinarik, elegant gekleidete Gäste beim Abendessen, weißer Sand, weitläufiger Strand, erlesene Abendunterhaltung (live Gesang mit Pianobegleitung). Dieses Haus besticht durch das gewisse Etwas. Da das Royal Palm nur weinige Fußminuten von Grand Baie entfernt liegt, kann man diesem Städtchen einen kurzen Besuch abstatten.

      Der krönende Abschluss dieser Reise bildete die Rückfahrt zum Flughafen im hoteleigenen Rolls-Royce.
      Wir werden irgendwann sehr gerne wieder Gäste in den beiden echten Juwelen der Hotellerie auf Mauritius sein: Oberoi und Royal Palm.

      Abschließend möchte ich noch einmal EWTC und vor allem Frau Kunze danken, die uns stets solche Traumreisen ermöglicht.

    • EWTC-Service & Beratung:   03.03.2012

      Mauritius: The Oberoi Mauritius


      Sehr geehrter Herr Wittchow

      Wir geniessen unseren Urlaub jeden Tag ein bisschen mehr - es ist ganz fantastisch hier. Hat auch alles bestens geklappt und ist so wie wir uns das vorgestellt haben. Besten Dank fuer Ihre Bemuehungen.

      Herzliche Gruesse aus Mauritius

    • EWTC-Service & Beratung:   06.03.2012

      Mauritius: The Oberoi Mauritius


      Liebe Frau Kunze

      Wir wollten uns einige Tage nach unserer Rückkehr nochmal ganz herzlichen bei Ihnen und Ihrem Team für die schnelle und unkomplizierte Hilfe bedanken! Wir wurden direkt am Gate abgeholt und zum Hotel gebracht, was uns um 02.00 Uhr morgens wirklich eine große Hilfe war. Auch die Möglichkeit für ein paar Stunden in einem Bett zu schlafen war wirklich ein Segen.

      Das The Oberoi Mauritius war wunderbar und kann ohne Einschränkungen empfohlen werden. Der Service, die Verpflegung und die Lage des Hotels sind einfach traumhaft!

      Es wäre natürlich schön gewesen, wenn wir bereits bei der Buchung auf den Chauffeur-Service sowie die Möglichkeit der Übernachtung aufmerksam gemacht worden wären. Das ist doch auch Werbung für die Airline und für Sie als Reiseveranstalter! Dies aber nur am Rande, denn der Urlaub war wirklich toll!

      Viele liebe Grüße nach Köln

    • EWTC-Service & Beratung:   07.12.2012

      Mauritius: The Oberoi Mauritius


      Sehr geehrte Frau Henkel,

      meine Frau und ich sind gestern von unserer Ferienreise ins The Oberoi Mauritius zurückgekommen. Wir waren vom Hotel und der Reiseorganisation begeistert und möchten uns herzlich dafür bedanken.

      Verglichen mit Schweizer Reisebüros Topservice und nicht vergleichbares Verhältnis Preis/Leistung. Wir werden in Zukunft sicher wieder bei ihnen buchen und ihr Büro in der Schweiz weiterempfehlen.

    • EWTC-Service & Beratung:   25.09.2013

      Mauritius, Dubai: The Oberoi Mauritius & The Address Dubai Mall


      Liebe Frau Holzmüller,

      perfekt organisiert - es hat alles gut geklappt! Ein Traum wurde wahr!

      Flüge mit Emirates
      Emirates sind nicht nur gross, sondern gehören auch in die Top-Liga der Airlines. Der Flug ab München mit der A-380 und der Bar (!) war ein Erlebnis. Der Service an Bord hätte besser sein können, wurde dann aber auf den drei anderen Flügen mit Boeing 777-300 ER mehr als kompensiert.

      Oberoi Mauritius
      Der Aufenthalt im Oberoi war eine Klasse für sich und die von Ihnen gemachten Angaben waren völlig richtig. Die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des Personals war überdurchschnittlich - es wurden schlicht keine Wünche offengelassen. Da wir unsere Silberhochzeit feierten, wurden wir ständig mit kleinen Ueberraschungen bedacht. Die Küche ist schlicht genial und sehr zu empfehlen! Der italienische Chefkoch fragt auch regelmässig nach, ob das was er herstellt, geniessbar ist - wirklich köstlich! Die Mitarbeiter haben die vom General Manager, Marc Denton, vorgelebte Servicequalität übernommen. Pure Relaxation!


      Solis - warum fragt man schon nach dem Kundenfeedback bevor man richtig aus dem Privattransfer ausgestiegen ist? Die Abholzeit für den Rückflug wurde erst schriftlich an das Oberoi bestätigt nachdem ich 12 Stunden vorher selbst angerufen hatte.

      The Address Dubai Mall
      Obwohl wir erst gegen 02:00 Uhr morgens mit dem Emirates Privattransfer (Business) im Hotel ankamen, war der Check-In einwandfrei. Wir erhielten ein Upgrade (Suite), haben dadurch den Burj Kalif leider nicht direkt gesehen. Sehr vorteilhaft ist, dass wir direkt in die Mall eintauchen und uns dem ausgedehnten Shopping widmen konnten. Eine faszinierende, eigene Welt, die man wirklich gesehen haben muss! Wir haben es wirklich sehr genossen. Unser Geschäftskontakt in Dubai hatte einen Tisch im Souk Al-Sahab gebucht und wir konnten trotz 32c und 90pct Luftfeuchtigkeit im Freien die grandiosen Wasserspiele bestaunen. Auch der Burj Kalif (880m) konnte in seiner ganzen Länge betrachtet werden, sofern man sich entsprechend lang machte. Der Room Service im The Address Dubai Mall wäre verbesserungswürdig, weil er erst um 18:00 Uhr auf entsprechende Nachfrage erschien.

      Wir haben unvergessliche 14 Tage in Mauritius & Dubai verbracht! Aufgrund der professionellen und einwandfreien Beratung und Organisation der Reise, werden wir Sie nach Möglichkeit wieder berücksichtigen.

      Freundliche Grüsse
      R. & A.

    • EWTC-Service & Beratung:   17.02.2014

      Mauritius: The Oberoi Mauritius


      Sehr geehrte Frau Kunze,

      gerade zurück aus Mauritius,

      Insel toll, Hotel - als schon oft gereiste ist eine Servicesteigerung kaum vorstellbar und ganz wichtig die Partneragentur SOLIS hat sich ganz wunderbar um uns bemüht

      mit besten Grüßen

      C. & F.

    • EWTC-Service & Beratung:   12.05.2014

      Mauritius: The Oberoi Mauritius


      Hallo Frau Holzmüller, 

      ich wollte mich gang ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir hatten eine wundervolle Woche in Mauritius

      Glg aus Südtirol A.S.

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr