Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    weitere Atolle

    Kanuhura Island Resort & Spa

    Hotelbewertungen

    Wir haben 14 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   08.05.2006

      Malediven: Kanuhura


      Dear Sir or Madam,

      although it is nearly 4 months later, we would like to send you a little report about our stay  (from the 14th of january th the 4th of february) in the Leading Hotel "One and Only Kanuhura" /Maledives:

      We were lucky to be there 3 !!! weeks and enjoyed ervery single day! The more we stayed there, the merrier we got to know the managment, the staff and  - of course -  the beautiful resort! And therefore, we would like to point out espially the warm family atmosphere, which made our holiday so remarcable and  the efforts, everyone of the mangament and staff made, to please us and fulfill all our wishes. First of all, we would like to thank the General Manager, Mr. Jan Tibaldi,  for his generousity. He - first of all - created this charming ambience  ( for example: The "Dancing under the stars" was just like a dream- we felt like being in heaven!)) and took great care of us. We would also like to set  RIZA ( the restaurant chef) apart, who fulfilled all our desires.... We appriceciated,  that every accomondation had its own "Nespresso" machine, because we love this special espresso!

      ....The whole resort is very well mantained with a lot of love to details ( the neighbour island is pretty and the idea, to have a lunch in the white sand with "Robinson" and "Freitag" is just great), so we have only GOOD memories!!! Hope, we can come one day again and just relax in PARADISE!

      Kind regards Brigitte and Ton Sch.

    • EWTC-Service & Beratung:   03.04.2007

      Malediven: Kanuhura


      Liebe Frau Kunze,

      leider leider muessen wir uns aus dem Paradies zurückmelden. Wir haben auf Kanuhura einen herrlichen Urlaub verbringen dürfen und danken Ihnen nochmals für die tolle Empfehlung und die sehr professionelle Organisation der Reise.

      Wir möchten Ihnen und Ihrem Team ausdrücklich für die professionelle Durchführung danken. EWTC hat uns wirklich überzeugt. Professionell, zuverlässig, pünktlich und persönlich wurden wir an allen entscheidenden Phasen der Reise empfangen und betreut. Dies war sehr hilfreich und entspannend. Der Urlaub beginnt so quasi schon auf der Anreise. Der "Maledivenvirus" hat uns nun voll erwischt. Obwohl wir bisher eher nicht zu den begeisterten Wassersportlern zählten hat uns die Natur und der Fischbestand dort so beeindruckt, dass wir bei unserem nächsten Besuch auf jeden Fall einen Tauchkurs belegen werden.

      Das Resort ist einfach fantastisch. Die professionelle Gastfreundschaft und der dort gebotene Standard sind beeindruckend. Obwohl Kanuhura sicherlich nicht gerade zu günstigen Resorts gehört bleibt festzuhalten, dass das Preis-Leistungsverhältnis völlig angemessen ist. 

      Liebe Gruesse an Sie und Ihr Team bis bald Ihre

      Bettina S.
      Thomas H.

    • EWTC-Service & Beratung:   04.04.2007

      Malediven: Kanuhura


      Sehr geehrte Frau Höltermann,

      am Samstagabend sind wir nach unserer schönen Reise nach Dubai/Malediven wieder in München gelandet und möchten uns noch mal bei Ihnen recht herzlich bedanken dass unser Urlaubswunsch doch noch aufgrund der kurzfristigen Buchung von uns so toll geklappt hat.

      Das One and Only Resort Kanuhura ist wirklich absolut spitze und wir haben unseren Honeymoon dort sehr genießen können.

      Vielen Dank noch mal für alles und schöne Grüße aus München

      Mit freundlichen Grüßen

      Alexander B.

    • EWTC-Service & Beratung:   20.02.2008

      Malediven: Kanuhura


      Liebe Frau Kunze!

      Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Organisation und Ihre Bemühungen unsere Maledivenreise/One & Only Kanuhura so angenehm wie möglich zu machen, bedanken.

      Wir hatten genau die Villa die wir wollten; die Betreuung vor Ort war ausgezeichnet; die Umgebung und das Wetter ein Traum; also in Summe einfach perfekt.

      Auch unsere An- und Rückreise mit Emirates, sowie unser Transfer mit dem Wasserflugzeug
      hat ausgezeichnet funktioniert.

      Also nochmals danke und gerne wieder mit EWTC!!

      Nicole u. Andreas H.

    • EWTC-Service & Beratung:   06.10.2009

      Malediven: Kanuhura


      Liebe Frau Kunze,

      wir sind gut erholt von einer herrlichen Woche auf den Malediven zurückgekehrt.
      Alles hat perfekt geklappt, Flüge, Transfers und der Service im Kanuhura ist ein Traum.

      Herzlichen Dank für die Top-Organisation, auf die wir in Zukunft bestimmt noch öfter zugreifen werden.

       

    • EWTC-Service & Beratung:   09.12.2009

      Malediven: Kanuhura


      Der Flug mit Qatar Airways übertriftt bei weitem in jeder Beziehung die Emirates Airline. Die Bezeichnung 5-Star-Airline wird fast noch übertroffen. Die einzige Einschränkung ist, daß von Berlin nach Doha nur alte Airbusse (320) eingesetzt werden, die damit weniger komfortabel sind. Ansonsten ist alles Spitze.

      Auf Kanuhura ist der Gast König, nicht umsonst war es der 4. Aufenthalt auf der Insel. Die Freundlichkeit der Malediver ist einmalig, hier könnten die Deutschen noch etwas lernen.  Alles in allem ein paradiesischer Urlaub, der auch von der Organisation (EWTC-Hr.Jacob) perfekt war.

    • EWTC-Service & Beratung:   28.03.2010

      Malediven: Lily Beach & Kanuhura


      Liebe Frau Kunze,

      wir verbrachten zwei traumhafte Wochen auf zwei wunderschönen Inseln.

      Im Lily Beach Resort & Spa sollten wir zwar zunächst eine weniger gut gelegene Beach Villa bekommen (hinter uns die Bar, vor uns das Wassersportzentrum), bekamen auf Nachfrage aber ohne weiteres eine wesentlich besser gelegene Villa. Dass die Villen als Doppelhäuser gebaut sind, bringt zwar Nachteile mit sich; diese hielten sich in unserem Fall jedoch in annehmbaren Grenzen. Insgesamt eine erfreulich ruhige Insel.

      Strand und Hausriff waren sehr gut; hervorragende Schnorchelmöglichkeiten vor Ort.
      Dank des "Platinum Plans" hatten wir keinerlei Nebenkosten - und fühlten uns trotzdem hervorragend versorgt, da selbst ein Ausflug mit Schnorchelstopp eingeschlossen war. Die Qualität und Vielfalt der Speisen und Getränke war ausgezeichnet, das Personal sehr freundlich.

      Kanuhura hat einen der schönsten Strände weltweit; der private Bereich vor den Beach Villen ist großzügig. Dafür sind die Schnorchelmöglichkeiten mangels Hausriff begrenzt. Schnorcheltouren sind deshalb empfehlenswert, sind aber - wie alles auf Kanuhura - nicht billig. Die Qualität der Speisen war fast immer ebenfalls gut, das Personal durchweg sehr freundlich.

      Unser Fazit: Beide Inseln bieten hervorragende Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub.

      Vielen Dank für die reibungslose Abwicklung und das geduldige Bemühen um die perfekten Flugzeiten bei Qatar Airways (inkl. des sehr lohnenswerten Stoppovers in Doha)!

      Herzliche Grüße  

    • EWTC-Service & Beratung:   12.02.2011

      Malediven: Kanuhura


      Sehr geehrter Herr Jacob,

      zunächst einmal möchte ich mich für Ihren tollen Hoteltipp bedanken. Der Urlaub auf Kanuhura war wirklich ein Traum! Meine Tochter hat sogar einen Tauchkurs begonnen und ist, obwohl sie erst nicht wollte, nun total begeistert davon.

      Die Wasservilla und der Service waren ebenso wie das Wasser, der Strand und die um einen herum schwirrenden Fische einfach ein unvergessliches Erlebnis. Auch das Wellnessangebot war prima-ich habe es recht reichlich genutzt trotz der horrenden Preise. Und das ist auch so ziemlich der einzige Wermutstropfen, die Preise sind wirklich exorbitant. In diesem Punkt sollte auch der Reiseführer überarbeitet werden, denn das Tauchen kostet 120 US$ und das Equipment kommt mit 8$ je Anzug und Schnorchel/Flossen noch dazu. Im Reiseführer hatte ich was von 60$ gelesen. Mangels Vergleich weiß ich nun nicht, ob Kanuhura so besonders teuer ist oder die Preise allgemein gestiegen sind.

      Jedenfalls war es ein guter Tipp, keine Halbpension zu buchen, denn 90$ pro Person ohne Getänke "verfrißt" man nicht so schnell. Gut war, dass der Zimmerservice nichts zusätzlich gekostet hat, ebenso wie Wasser und Nespresso Kaffee auf dem Zimmer. Das ist ja wohl nicht überall so.

      Ich habe auch keinen einzigen Mückenstich bekommen und das ist bei mir schon sehr ungewöhnlich. Lediglich ein paar Ameisen haben es doch tatsächlich bis in unsere Wasservilla geschafft, aber es waren relativ wenige, so dass ich sie noch "manuell", also ohne Spray beseitigen konnte. Apropos Ameisen, wir haben vor Ort festgestellt, dass Kanuhura zur selben Gruppe gehört, wie unser damaliges Hotel auf Mauritius, das "La Pirogue", das wir 2003, damals mit Airtours (Sie kannten wir damals noch nicht) besucht haben und wo die Ameisen selbst vor der Minibar nicht halt gemacht haben.

      Der Service der einheimischen und asiatischen, aber z.T.auch deutschen Mitarbeiter war super und alles war sauber und gepflegt, der Strand wundervoll und durchgängig großzügig vorhanden. Allerdings haben wir meist von der tollen Wasservilla aus gebadet.

      Der Transfer war auch ok, obwohl zwischen Ankunft und Weiterflug mit dem Wassertaxi 2,5h lagen, wobei die Wartezeit aufgrund der guten Kanuhura Lounge erträglich war. Dennoch hätten wir uns einen rascheren Weiterflug gewünscht, denn man kommt ja recht erschossen dort an. Künftig würde ich allerdings bei Air Berlin Plätze vorreservieren, denn bei den innerdeutschen Flügen bekamen wir jedes Mal nur ungeliebte Fenster- und Mittelplätze und auf dem Rückflug von Male nach Düsseldorf waren die 2-er Reihen auch schon ausgebucht, was im Nachhinein allerdings nicht schlimm war, da das Flugzeug nicht voll war und wir nach dem Start noch eine komplette Viererreihe ergattern konnten. Auf dem Rückflug wurde leider alles sehr hektisch, denn aufgrund des starken Gegenwindes hatten wir Verspätung und daher nur 40 Minuten Zeit bis zum Weiterflug nach Berlin. Da wäre mir ein Zwischenstopp in den Emiraten lieber gewesen als in Düsseldorf.

      Jedenfalls hat uns das Malediven Fieber gepackt.

      Mit freundlichen Grüßen

    • EWTC-Service & Beratung:   05.04.2011

      Malediven: Kanuhura


      Liebe Frau Kunze,

      die Zeit auf Kanuhura verging wie im Fluge. Auch unser zweiter Aufenthalt auf Kanuhura war ein Erlebnis der besonderen Art. Seit unserem ersten Besuch in 2007 (damals noch One & Only) hat sich der Service noch weiter verbessert und ist aus unserer Sicht nicht mehr zu übertreffen. Wenn man die Vorteile des Kanuhura zusammenfassen sollte, so würden wir folgende Punkte besonders hervorheben:

      - Kanuhura ist keine Schickimicki-Insel, sondern bietet eine locker-legere Atmosphäre.

      - Im Vergleich zu anderen Resorts bietet das Kanuhura ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

      - Die Strände auf Kanuhura gehören zu den schönsten, die wir auf den Malediven kennen.

      - Der Service ist hervorragend, unaufdringlich und herzlich.

      - Das Essen ist sehr ausgezeichnet und lässt keine Wünsche offen.

      - Obwohl die Villen in der Konzeption dem Stand des Baustils um das Jahr 2000 entsprechen, weisen diese viel Charme auf und sind hervorragend gepflegt. Aktuell gibt es auf den Malediven den Trend, "halbe Paläste mit eigenem Pool" anzubieten. Schon aus ökologischen Gründen eine fragwürdige Entwicklung und wir können eigentlich nicht erkennen, weshalb man auf den Malediven noch einen eigenen Pool braucht. Diesem Trend folgt das Kanuhura glücklicherweise nicht.

      - Die Angebote auf der Insel sind vielfältig und bieten ein breites Spektrum von Aktivitäten.

      Wir würden das Kanuhura jederzeit wieder besuchen. Auf zwei Einschränkungen gilt es allerdings dennoch aufmerksam zu machen. Kanuhura ist eine Insel, die besonders familienfreundlich ist und sehr stark von Familien nachgefragt wird. Diese Entwicklung wird von den Gästen unterschiedlich bewertet (siehe hierzu die aktuellen Bewertungen auf Holidaycheck). Wir fühlten uns nicht gestört, waren aber auch außerhalb der üblichen Ferienzeiten vor Ort.

      Kanuhura verfügt über kein eigenes Hausriff und daher sind die Schnorchelerlebnisse vor der Insel eher bescheiden. Das Tauch- und Wassersportzentrum bietet allerdings vielfältige Touren zu benachbarten Schnorchelrevieren an.

      Abschließend noch zwei Tipps: Buchen Sie unbedingt einen zweistündigen Delfin- und Schnorchelausflug beim Wassersportzentrum. Dieser kostet aktuell 335 Dollar, dafür organisiert man aber auch einen persönlichen Ausflug mit dem Schnellboot. Wir hatten das Glück, auf eine Herde von mindestens 200 Delfinen zu stoßen und waren zutiefst beeindruckt. So ein Schauspiel ist einmalig, bleibt unvergessen und war letztlich jeden Dollar wert.

      Besuchen Sie unbedingt auch die Nachbarinsel Jehununuhura. Ein kostenloses Bootsshuttle fährt alle 15 Minuten. Im dortigen Restaurant Kandu können Sie von 12.00 bis 15.00 Uhr in sehr persönlicher Atmosphäre ein Mittagessen genießen.

      Abschließend gilt unser besonderer Dank wieder einmal der hervorragenden Beratung durch EWTC.

      Es grüßen Sie herzlich

    • EWTC-Service & Beratung:   18.04.2011

      Malediven: Kanuhura


      Hotel: Es ist nicht einfach auf den Malediven das richtige Resort zu finden. Nach einem Abstecher im letzen Jahr ins Halaveli, sind wir in diesem Jahr erneut  ins Kanuhura zurückgekehrt und waren wieder begeistert. Die Villen sind von ausreichender Größe und gut ausgestattet (u.a. Nespresso-Maschine), liegen aber relativ eng zusammen, was für uns aber nicht störend war. Die Klimaanlage ist links neben dem Fenster angebracht und bläst nicht direkt Richtung Bett, was sehr angenehm ist, da es so keine Zugluft im Bett gibt. Dies haben wir andernorts schon anders erlebt, so dass man die Klimanalage nicht nutzen konnte. Die Familienfreundlichlichkeit des Resorts ist besonders hervorzuheben, kann aber auch Nachteile haben.

      Lage: Kanuhura bietet nach unserer Ansicht einen der schönsten Strände der Malediven. Die Villen befinden sich direkt am Strand und man hat freie Sicht auf den Indischen Ozean, ob nun von der Terasse oder von der Villa aus. Aufgrund der geographischen Lage im nördlichen Lhaviyani-Atoll (Anreise mit dem Wasserflugzeug) gibt es wenig Bootsverkehr. Ausflugmöglichkeiten bestehen z.B auf bewohnte Inseln, zu schönen Schnorchelrevieren oder zum Dolphinwatching etc. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Boutique, die alles was man evtl. zuhause vergessen hat, parat hat aber auch Souvenirs, die allerdings schon recht teuer sind.
      Außerdem gibt es einen kleinen Juwelierladen, den wir allerdings zwar angesehen, aber nicht genutzt haben.

      Service: Der Service ist unbeschreiblich gut - wir haben nie etwas besseres erlebt (und wir sind schon etwas rumgekommen). Das Personal ist sehr freundlich und die Freundlichkeit wirkt nicht aufgesetzt oder einstudiert. Die Fremdsprachenkenntnisse des Personals sind gut. Der für die Villa zuständige Butler ist eine wirklich gute Informationsquelle, bringt den täglichen Obstteller, macht alle Reservierungen für Abendessen, Ausflüge etc. und erfüllt spezielle Wünsche, wie z.B. ein anderes Kopfkissen oder eine andere Matratze betreffend. Das macht er aber alles sehr diskret. Wir sehen ihn als wichtige, persönliche Schnittstelle zwischen Gast und Hotel. Jeder der Mitarbeiter hat jederzeit ein offenes Ohr dafür, was man evtl. noch verbessern könnte. Andere Servicleistungen wie Wäscherei-Service oder Kinderbetreunung haben wir nicht genutzt. Als Wiederholer hatten wir zur Begrüßung eine Flasche Champagner und eine riesige Obstschale auf dem Zimmer. Außerdem war unser Bett zur Begrüßung mit "Willkommen zurück" blumig dekoriert. Am Vorabend unserer Abreise haben wir ein traumhaft mit roten Blüten und kunstvoll drapierten Laken dekoriertes Bett vorgefunden. Außerdem gab es noch ein kleines Geschenk. Einfach herrlich.

      Gastronomie: Grandios!!!! Es gibt 4 Restaurants, wovon wir allerdings nur 3 genutzt haben. Das Hauptrestaurant Thin Rah, das Kandu auf der Nachbarinsel Jehunuhura (nur Mittagessen) und das Restaurant Olive Tree. Es gibt im Hauptrestaurant Themenabende, die wir auch sehr umfassend genutzt haben. Da wir persönlich keine Fans der japanischen und chinesischen Küche sind, haben wir zu dieser Zeit das Olive Tree (mediterrane Küche) aufgesucht oder auch mal In-Villa-Dining gemacht. Das Essen ist immer !! ausgezeichnet. Wir haben das Essen, insbesondere im Thin Rah sehr genossen. Man sitzt direkt am Meer und kann herrlich entspannt essen. Vom Service wird man sehr gut umsorgt und die Auswahl des Essen ist sehr umfassend. Es gibt u.a. einen malevischen Abend, italienisch, Seafood, Mittlerer Osten, Indischer Ozean, japanisch, chinesich. Insbesondere der maledivische Abend war sehr schön. Vom Kulturzentrum der Insel wurde typisch maledivische Musik gespielt und maledivische Handwerkskunst vorgeführt. Die Getränkepreise sind natürlich, wie schon anderswo erwähnt, hoch, relativieren sich aber, wenn man bedenkt, wie aufwendig die Logistik ist. Wir haben die südafrikanischen Weine bevorzugt. Die Atmosphäre in den Restaurants ist immer locker und leger (keine Schuhe, keinen Smoking, keine Krawatte). Das Frühstück ist ebenfalls ausgezeichnet. Besonders gut gefallen hat uns die riesige Auswahl an Obst, welches man sich von einem netten Mitarbeiter anrichten lassen kann. Was wir uns als Deutsche noch wünschen würden, wäre selbstgebackens Vollkornbrot zum Frühstück.

      Sport/Unterhaltung: Den Pool haben wir nie genutzt, schließlich hat man ja den Indischen Ozean vor der Türe- was gibt es Besseres? Der Strand wir täglich aufwändig gepflegt, sogar nach Seegras wird getaucht und es wird entfernt, damit die Strände frei davon bleiben. Wie oben bereits erwähnt, hat Kanuhura, unserer Meinung nach, einen der schönsten Strände der Malediven. Der Sonnenschutz ist hier besonders gut und uns auch sehr wichtig. Während man in vielen Resorts darauf verzichtet, bzw. nur auf weiße Stoffschirme setzt und auch keine überdachten Terassen anbietet, gibt es hier für jede Villa strohgedeckte Schirme und eine kleine überdachte, schattige Terasse mit Blick aufs Meer. Die Tendenz auf vielen Inseln immer größere Villen mit eigenem Pool anzubieten, können wir nicht nachvollziehen und auch ökologisch nicht gutheißen. Glücklicherweise gibt es im Kanuhura keinen eigenen Pool zur Villa.
      Kanuhura besitzt kein besonders schönes Hausriff, so dass die Schnorchelmöglichkeiten vor Ort etwas begrenzt sind. Wir haben einmal im Wassersportcenter eine Delfin- und Schnorcheltour gebucht und waren begeistert. Wir haben eine riesige Herde von Delfinen (150-200 Tiere) gesehen, die wirklich zum Anfassen nah am Boot waren. Das war ein tolles Erlebnis. Anschließend sind wir noch zum Hausriff einer unbewohnten Insel gefahren und haben dort geschnorchelt. Das hat sich wirklich gelohnt.

      Zimmer: Wie bereits oben geschrieben sind diese von ausreichender Größe, mit traumhaften Blick auf den Indischen Ozean. Die Zimmer haben ein offenes Badezimmer und darüber kann man ja geteilter Meinung sein. Wir finden das grundsätzlich sehr gut und hatten auch keinen "Besuch" von gößeren Insekten (sonst wären wir wahrscheinlich nicht so begeistert von einem offenen Bad). Die Insel wird durch regelmäßige Sprühmaßnahmen relativ insektenfrei gehalten.

      Tipps: Beste Reisezeit ist wohl Januar bis April - wir hatten nur sonniges Wetter. Es lohnt sich auch mal auf die Nachbarinsel Jehunuhura zum Mittagessen ins Restaurant Kandu zu fahren. Man kann jederzeit mit einem Boot übersetzen. Empfehlenswert sind, wie bereits beschrieben, Ausflüge mit dem Dolphin-Watersport-Center.

    • EWTC-Service & Beratung:   30.09.2011

      Dubai & Malediven Kombination




      Hallo Herr Falk,

      nachdem wir seit einer Woche wieder in der Normalität angekommen sind, wollten wir uns noch ganz herzlich bei Ihnen für die
      Organisation unserer Hochzeitsreise bedanken.

      KANUHURA war ein absoluter Traum, ist 100% weiterzuempfehlen.

      Hatten auch die Villa fast neben der angefragten bekommen, sehr schön und ruhig (Nummer 129). Mit dem Wetter hatten wir glaube
      ich richtig Glück, sind zwar bei strömenden Regen angekommen, aber am nächsten Tag wars gleich perfekt und wurde dann immer besser. 3 Tage war auch soviel Wind, dass man ganz gut Surfen konnte.

      Dubai war zum Abschluss noch interessant, Lage des Vida Downtown Dubai ist perfekt, man kann nur in der Area sehr gut 1,5 Tage verbringen (mit Dubai Mall, den Fountains, dem Burj). Und auch da hatten wir ein schönes Zimmer.

      Also alles topp, Traumurlaub, vielen Dank, werden sicher mal wieder bei EWTC reinschauen ;-)

      Viele Grüsse vom Bodensee

    • EWTC-Service & Beratung:   28.03.2012

      Malediven: Kanuhura


      Hallo Herr Kock,

      es war total super mit EWTC zu verreisen, denn es war vom Anfang bis zum Ende alles perfekt.
      Kanuhura ist nach wie vor zum weiter empfehlen, am besten aber für Familien mit Kindern !
      Das wir die Water Villa für 3 Tage gebucht hatten war auch richtig, denn sonst wären die 11 Nächte (vielleicht ?) zu lange gewesen.
      Alles in allem war es ein sehr erholsamer Urlaub und Sie haben Ihre Sache super gemacht.

      Viele Grüße aus Tirol

    • EWTC-Service & Beratung:   17.10.2012

      Malediven: Kanuhura


      Liebe Frau Kunze.

      Meine Frau und ich waren nun schon zum fünften mal auf Kanuhura und sind immer noch von der Insel begeistert.

      Mitlerweile kennen uns schon fast alle Hotelangestellten und nennen uns beim Vornamen. Dies vermittelt ein Gefühl der Vertrautheit.

      Der einzige Kritikpunkt den es nach 5 Besuchen in 8 Jahren anzumerken gibt, ist das die Villen alle einmal wieder auf Vordermann gebracht werden müssen, da sie mittlerweile beim Preis Leistungsverhältnis nicht mehr optimal stimmig sind.
      Dies soll anscheinend nächstes Jahr einmal passieren was dann die Insel wieder zum Highlight im Paradies macht.

      Die Abwicklung und Nachbetreuung durch EWTC muss man erwähnen, ist auch sehr perfekt.

      bis bald

      lg

    • EWTC-Service & Beratung:   03.10.2013

      Malediven: Kanuhura


      Wir hatten einen wunderbaren Aufenthalt auf Kanuhura. Die Insel war bis jetzt die Schönste von unseren drei Urlauben auf den Malediven.

      Leider kamen wir mit einem Tag Verspätung auf den Malediven an, weil unser Flug mit Condor wegen technischer Problem ausgefallen ist, und wir auf den nächsten Tag umgebucht wurden. Der freundliche Empfang, das leckere Essen und der gute Service liessen uns den verlorenen Tag aber ganz schnell vergessen. Gerne wären wir noch länger geblieben, aber unsere Flitterwochen gingen noch wunderbar in Australien und Singapur weiter.

      Wir werden bestimmt bald wieder bei Ihnen buchen. Vielen Dank!

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr