Beratung: 0221.80 11 12 0

Reiseführer Seychellen

In unserem Seychellen Reiseführer haben wir vielfältige Informationen und Wissenswertes rund um Ihre Seychellen Reise für Sie zusammengestellt: von der besten Reisezeit über die Einreise-Formalitäten bis zu Informationen über Kultur, Sprache und Währung. Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich für Fragen zu Ihrer Seychellen Reise zur Verfügung und geben Ihnen gerne wertvolle Tipps.

Seychellen: Reiseführer, Reisetipps und Highlights

Seychellen Reiseführer

Abgeschieden, inmitten des funkelnden Wassers des Indischen Ozeans verstecken sich die Seychellen wie kleine Juwelen eines wahr gewordenen Traumes einer tropischen Paradieswelt. 115 große und kleinere Inseln mit atemberaubenden Kulissen warten hier auf Sie: sattgrüne Urwälder, puderfeine Sandstrände und beeindruckende Granitfelsen. Eine Reise auf die Seychellen führt Sie in die Schönheit unberührter Natur. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre dieser tropischen Wohlfühloase: Die Seychellois leben im „Hier und Jetzt“ und für sie scheint die gehetzte Welt des Westens ganz fern. Freuen Sie sich also auf eine Zeit der Entschleunigung und kultureller Vielfalt.

Warum auf die Seychellen reisen? Unsere Top 5 Highlights

Wer auf die Seychellen reist, möchte sie nicht mehr verlassen. Grund dafür sind atemberaubende Naturkulissen, einzigartige Tier- und Pflanzenwelten und ein bunter Mix aus unterschiedlichsten Kulturen. Erleben Sie eine unvergessliche Zeit an utopischen Sandstränden inmitten von herzlichen und offenen Einheimischen, die den Glanz ihrer wertvollen Inseln mit ihren Gästen teilen wollen.

Was Sie bei Ihrem Besuch der Seychellen auf keinen Fall verpassen dürfen, verraten Ihnen unsere Top 5 Highlights:

Victoria: Charme der Abgeschiedenheit

Mit 28 Tausend Einwohnern ist Victoria die bevölkerungsreichste Stadt der Seychellen. Gleichzeitig ist sie eine der provinziellsten Hauptstädte der Erde. Spektakuläre Einkaufsmeilen oder ein aufregendes Nachtleben sucht man hier vergebens, genauso aber auch Hektik und Lärm. Victoria ist eine kleine, aber sehr originelle Stadt, die weder durch größte Leuchtreklame entstellt, noch durch riesige Menschenmassen verstopft wird. Der Ausflug in die idyllische Kleinstadt ist ein besonderes Erlebnis, denn das Gefühl von Entspannung ist allgegenwärtig. Das Bummeln der Bürger gibt den Rhythmus vor: Nach ihm richten sich die kleinen, liebevollen Cafés und charmanten Restaurants und Boutiquen. Lassen Sie sich von der Gelassenheit der Seychellois anstecken beim Besuch von beeindruckenden Museen, alten Kathedralen und dem Sir Selwyn Selwyn Clarke Market. Vielleicht finden Sie dort unter dem kunterbunten Sortiment ein passendes Souvenir.

Vallée-de-Mai-Nationalpark: unberührter Urwald

Bei einer Reise auf die Seychellen sollten Sie eine der bekanntesten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten nicht verpassen: Beim Valle-de-Mai-Nationalpark handelt es sich um einen im Kern seit Jahrmillionen unberührten Urwald. Er ist seit 1983 ein UNESCO-Weltkulturerbe, das über 4000 Exemplare der einzigartigen Meerkokosnuss und anderen seltenen Pflanzenarten beherbergt. Übersetzt bedeutet der Name Vallée de Mai so viel wie „Tal des Mais“. Durchqueren können Sie den Nationalpark auf drei verschiedenen Wanderwegen, die Sie durch die einzigartige Schönheiten unberührte Urwaldlandschaften führen.

Bird Island: Gefiederte Könige und funkelnde Unterwasserwelt

Die „Vogelinsel“ Cousin misst gerade einmal 70 Hektar und ist damit eine der kleinsten Inseln der Seychellen. Ihrem Namen macht sie alle Ehre: Beim Besuch des kleines Naturparadieses werden Sie schnell bemerken, dass es hier mehr gefiederte Bewohner als Menschen gibt, nämlich etwa 300.000. Seltene Vogelarten können Sie hier aus nächster Nähe beobachten und auch die seit 100 Jahren heimischen Riesenschildkröten sind hier Zuhause. Die Insel besteht hauptsächlich aus Korallenstein und ist sehr eben. Das Wasser ist kristallklar und lädt deswegen zum ausgiebigen Schnorcheln ein. Bird Island ist ein Ort, an dem Mensch und Natur noch in perfektem Einklang leben.

Le Jardin du Roi: Facettenreicher Garten mit duftenden Gewürzen

Eine besondere Attraktion auf Mahé ist der „Le Jardin du Roi“. Auf verwunschenen Pfaden streifen Sie hier durch die Geheimnisse des historischen Gewürzgartens. Sie können den Anbau der wichtigsten Gewürze der kreolischen Küche miterleben: Zimt, Vanille, Nelken und Muskat. Schauen Sie in die Kronen der sattgrünen Palmen und schnuppern Sie am Hibiskus. Alleine sind Sie dabei nicht: Zahlreiche Schildkröten, Vogelarten und Flughunde bewohnen den Garten und zeigen sich geduldigen Besuchern immer wieder.

Beau Vallon: Halbmondförmiger Strand mit dichterischen Sonnenuntergängen

Der mehrere Kilometer lange Sandstrand im Nordwesten der Insel gilt für viele als der schönste Strand der Seychellen. Das liegt vor allem am traumhaft weißen Sand, dem sicheren Meer zum Schwimmen und Schnorcheln und der guten Erreichbarkeit. Erleben Sie dichterische Sonnenuntergänge am halbmondförmigen Strand. Sogar die Einheimischen kommen zum Beau Vallon, um im Schatten der wunderschönen Bäume die Wochenenden und lauen Abende zu verbringen.


Informationen und Reisetipps

Die Inselbewohner kennen sich aus mit Andersartigkeit und kulturellen Unterschieden: Ausländische Reisende werden herzlich aufgenommen und hilfsbereit empfangen. Die Seychellois haben den Ruf, überaus fleißig und arbeitsliebend zu sein. Häufig wachsen die Kinder bei ihren Großeltern auf, da die Eltern mehrere Jobs ausüben. Der Fleiß zahlt sich aus: Die Seychellen sind ein Ort mit guter Infrastruktur, medizinischer Versorgung und gesellschaftlichen Strukturen. Touristen wird ihr Aufenthalt dadurch sehr erleichtert. Trotzdem sollten Sie während und vor Ihrer Reise einige Dinge beachten, die wir für Sie zusammengestellt haben:

Seychellen Einreise und Visum

Für die Einreise in die Seychellen benötigen Sie einen elektronisch lesbaren regulären Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ihr Personalausweis reicht für die Einreise nicht aus. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Als deutscher Tourist benötigen Sie kein Visum, Ihnen wird eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Diese kann bis zu ein Jahr verlängert werden. Neben Ihrem Reisepass benötigen Sie für die Einreise ein Rückflugticket, Ihre Hotelbuchung und genügend finanzielle Mittel (ca. 150 US-Dollar pro Tag).

Seychellen Geld und Währung 

Die einheimische Währung der Seychellen ist die Seychellen-Rupie (SR, SCR). 15 Rupien entsprechen ungefähr 1 Euro. Den aktuellen Wechselkurs erhalten Sie mit dem Währungsrechner. Ihr heimisches Geld können Sie in allen Banken, aber auch in Hotels und Restaurants wechseln lassen. Die Bezahlung mit Kreditkarte ist oft möglich, auch Ihre EC-Karte wird häufig als Zahlungsmittel akzeptiert. Hier sollten Sie sich allerdings vorab über mögliche anfallende Gebühren informieren. Preise für zahlreiche touristische Attraktionen, Angebote und Unterkünfte sind auch in Euro angegeben. In Restaurants und auf Märkten wird meist mit der Rupie gezahlt. Möchten Sie optimal vorbereitet sein, halten Sie einen guten Mix aus Euro und Rupie in Ihrem Portemonnaie parat.

Seychellen Bevölkerung und Sprache

Auf den Inseln der Seychellen leben etwa 98.000 Einwohner. Damals und heute sind die Seychellen Traumheimat für viele unterschiedliche Nationen, Kulturen und Ethnien.  90 Prozent der Bevölkerung gehören zu den Kreolen, Nachfahren europäischer Kolonisten und afrikanisch stämmiger Sklaven. Daneben stammen etwa 12.800 Inselbewohner  aus dem Ausland, zum Beispiel aus Frankreich, China oder Indien. Auch einige Deutsche haben sich mittlerweile dort angesiedelt. Gelebte Offenheit und Toleranz sorgen dafür, dass  Herkunft und Kultur keine Rolle zu spielen scheinen. Die gemeinsame Sprache der bunten Bevölkerung ist das Seychellenkreol „Seselwa“. Die offiziellen Amtssprachen sind Kreolisch, Englisch und Französisch.

Die Republik der Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean und besteht aus 115 größeren und kleineren Inseln und Atollen. Die Inselgruppe umfasst eine Fläche von 455 Quadratkilometer und liegt nördlich von Madagaskar und östlich vom afrikanischen Kontinent.
Die Landschaft ist geprägt von einem dichten Bewuchs tropischer Flora. Durch die Abgeschiedenheit der Inselgruppe findet man einige seltene heimische Pflanzenarten nur hier, wie zum Beispiel die Seychellennusspalme (Coco-de-Mer), den Quallenbaum und die wilde Vanille. Fast die Hälfte der Landfläche steht unter Naturschutz, damit die Ursprünglichkeit der Inselgruppe erhalten bleibt.

Seychellen Gesundheit und Impfungen

Grundsätzlich werden Reisenden auf die Seychellen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender empfohlen. Dazu zählt auch die Ergänzung oder Überprüfung des Impfschutzes gegen Masern und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten auch die Impfungen gegen Hepatitis B. Eine gültige Gelbfieberimpfung wird von Ihnen nur bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet gefordert, nicht bei Einreise aus Deutschland. Die Inseln der Seychellen sind malariafrei. Die medizinische Versorgung auf den Hauptinseln ist absolut ausreichend für weniger schwerwiegende Krankheitsbilder. Dennoch empfehlen wir Ihnen eine Reiseversicherung mit Rückholoption. Auch sollten Sie selbst auf Ihre Gesundheit achten: Vermeiden Sie das Trinken und Zähneputzen mit Leitungswasser, um Durchfallerkrankungen vorzubeugen. Nahrungsmittel sollten Sie schälen und kochen. Gegen die starke Sonne hilft reichlich Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor.

Seychellen Klima, Wetter und beste Reisezeit

Wettertechnisch sind die Seychellen ein wahrer Urlaubertraum: Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 24 und 31 Grad, das Klima ist heiß und feucht. Auch das kristallklare Wasser ist mit Temperaturen zwischen 26 und 30 Grad ganzjährig bereit für aktive Badegäste. Auf den Inseln wechseln sich täglich Sonne, Wolken und Regen ab. Obwohl die Seychellen ein ganzjähriges Reiseziel sind, gibt es doch kleine Unterschiede. Möchten Sie beispielsweise Segeln, Surfen und Wandern, eignen sich die Monate von Mai bis September besonders gut für eine Reise, denn sie sind die kältesten Monate und die Winde sind in dieser Zeit sehr kräftig. Von November bis April kehrt auf den Seychellen der „Sommer“ ein: In dieser Zeit in es besonders heiß, feucht und windstill. Das Meer ist dann ruhiger und optimal für tolle Tauchtrips. Ob der „Winter“ oder der „Sommer“ der Seychellen für Sie die optimale Reisezeit ist, entscheidet also Ihre Urlaubsvorstellung.

Seychellen Religion und Kultur

Vorherrschende Religion auf den Seychellen ist das Christentum. 95 Prozent der Seychellois sind Christen, davon der größte Teil Katholiken. Ein kleiner Teil von 2 Prozent sind Hindus, 1 Prozent gehört zum muslimischen Glauben. Weitere 2 Prozent bekennen sich zur Bahai-Religion oder zu kleineren christlichen Gruppen. Neben den großen Religionen ist es vor allem auch der Glaube an Magie und Wahrsager, der den Alltag der Einheimischen bestimmt. Der Aberglaube spielt eine große Rolle im Leben der Seychellois: Bei schwierigen Entscheidungen wird ein Zauberer zu Rate gezogen. Möchten Sie sich während Ihrer Reise beschützt fühlen, tragen Sie wie viele der Inselbewohner einen gesegneten Talisman: Der soll Glück bringen und wacht über Ihre Schritte und Entscheidungen. Die Seychellen sind geprägt von der vielfältigen Mixtur von Völkern. Die Kultur der Inseln ist beeinflusst von allen Ecken der Welt: Europa, China, Indien und Afrika. Darauf sind die Seychellois stolz: Sie leben und feiern ihre kreolische Kultur in Musik, Tanz, Kunst und Architektur. Egal, welchen Inselfleck Sie während Ihrer Reise betreten: Um Sie herum wird es bunt und vielseitig sein.

Seychellen Essen

Beim Aufenthalt auf den Seychellen können Sie die besondere Mischung der kreolischen Küche genießen. Ebenso wie die Kulturen der Inselbewohner ist auch das Essen facetten- und abwechslungsreich. Afrikanische, asiatische und europäische Kochkünste verschmelzen zu harmonischen Geschmackserlebnissen. Besonders verbreitet sind die köstlichen Currys und Chutneys indischen Ursprungs, das Katkat (grüne Bananen in Kokosmilch gekocht) der Afrikaner, die herrlichen Fischsuppen der Franzosen und die schmackhaften Stews aus England. Hauptbestandteile der regionalen Küche sind Fische und exklusive Meeresfrüchte, denn die gibt es auf allen Inseln fangfrisch und gekonnt zubereitet. Oft werden sie mit Reis und roten Linsen serviert. 

Seychellen Transport

Die Infrastruktur des Inselstaates ist gut: Es gibt ein Inlandsflugnetz, zahlreiche Busverbindungen auf den Inseln und es herrscht reger Boots- und Schiffsverkehr. Möchten Sie zwischen den Hauptinseln hin und her reisen, sind dafür die populären Fähren, die Cat Cocos, die beste Wahl. Hier ist es wichtig, dass Sie daran denken, bei starkem Wellengang schon vor der Abfahrt eine Reisetablette zu nehmen. Auf den Fähren befinden sich zahlreiche Stewardessen, die um das Wohl ihrer Gäste sehr bemüht sind. Möchten Sie auf den Inseln angekommen alles erkunden, können Sie sich ein eigenes Auto mieten. So können Sie die kleinen Paradiese unkompliziert entlang der Uferstraßen erkunden. Sie sollten aber beachten, dass diese teilweise sehr eng und kurvenreich sind und allgemein Linksverkehr herrscht. Ein Mietwagen ist nicht nur unkomplizierter, sondern auch deutlich preiswerter als die lokalen Taxis. Diese besitzen oft kein Taxameter, sodass Sie vorab einen Preis aushandeln müssen.

Seychellen Zeitunterschied 

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und den Seychellen beträgt plus drei Stunden. Zeigen die Uhren in Deutschland also 12 Uhr, ist es auf den Seychellen bereits mit 15 Uhr. Während der mitteleuropäischen Sommerzeit verringert sich der Zeitunterschied auf 2 Stunden (12 Uhr Deutschland = 14 Uhr Seychellen). Täglich genießen die Seychellois bis zu 12 Sonnenstunden.

Seychellen Telekommunikation

Die Kommunikation auf der Insel und auch in die Heimat ist für Sie unkompliziert. Das Kommunikationssystem ist gut ausgebaut. Egal ob große oder kleine Ortschaft: Münz- und Kartentelefone finden sich überall. Möchten Sie über Ihr Smartphone erreichbar bleiben, bietet sich der Kauf einer lokalen Prepaid-Karte an. Die gibt es günstig in vielen Supermärkten und kleinen Läden zu kaufen. Die Mehrheit der Restaurants, Läden und Hotels stellt freies WiFi zur Verfügung.

Seychellen Netzspannung

Auf den Seychellen beträgt die Spannung 240 Volt bei einer Frequenz von 50 Hz. Eingesetzt werden Stecker Typ G. Deswegen sollten Sie sich vorab einen Universal-Reiseadapter besorgen.

Seychellen Sicherheit

Die Seychellen stellen für Sie grundsätzlich ein sicheres Reiseziel dar. Auch wenn sich Einbrüche, Überfälle und Diebstähle in jüngster Zeit häufen, ist die Kriminalitätsrate weiterhin niedrig. Trotzdem sollten Sie natürlich auch hier die üblichen Sicherheitsregeln beachten: Einsame Strände abends und nachts meiden, Wertgegenstände sind bei Ausflügen am besten im Safe des Hotels aufgehoben und Sie sollten vermeiden, eine größere Menge Bargeld bei sich zu tragen. Gefährlicher als Betrüger und Diebe sind die Strömungen um die Inseln herum. Zwar sind die Gewässer ein echtes Paradies für Schwimmer und Taucher, aber die Unterströmungen, die durch die Monsunwinde erzeugt werden, sind tückisch und gefährlich. Beachten Sie deshalb unbedingt die Warnhinweise an den einzelnen Strandabschnitten. Von den Monaten November bis Mai können die Seychellen von Tropenstürmen heimgesucht werden. Informieren Sie sich deshalb regelmäßig über die aktuelle Wetterlage und mögliche Risikos. Um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen, ist es ratsam für Sie, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen. Grundsätzlich informiert die Website des Auswärtigen Amtes über aktuelle Reisehinweise für die Seychellen. 


Wetter

Auf den Seychellen herrscht ein tropisches Klima. Die durchschnittliche Temperatur liegt über das ganze Jahr bei etwa 30 °C - zum Baden sind prinzipiell alle Monate empfehlenswert. Von Mai bis September sorgt der Monsunwind für einen etwas stärkeren Wind. Gefühlt noch wärmer und windstill ist es in den Monaten April, Mai und Oktober bis November. Dezember und Januar sind die regenreichsten Monate

Anrufen statt klicken: 0221. 80 111 20 Servicezeiten:
Mo.-Fr. 9-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr
Ihr Experte für Luxusreisen