Beratung: 0221.80 11 12 0

Reiseführer Mauritius

Wissenswertes rund um ihre Mauritius Reise haben wir in unserem Mauritius Reiseführer für Sie zusammengestellt: von der besten Reisezeit über die Einreise-Formalitäten bis zu Informationen über Kultur, Sprache und Währung. Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich für Fragen zu Ihrer Reise nach Mauritius zur Verfügung und geben Ihnen gerne Tipps.

Mauritius: Reiseführer, Reisetipps & Highlights 

Mauritius Reiseführer

Es sind die palmengesäumten Strände, der Wassersport im wärmsten aller Meere und die warmherzigen Einheimischen, die Mauritius zu einer echten Trauminsel machen. Sie gehört zur Inselkette der Maskarenen und liegt etwa 870 Kilometer östlich von Madagaskar. Quirlige Städte und originelle Örtchen liegen inmitten unterschiedlichster Vegetation: von majestätischer Tropenkulisse bis zu schroffer und wilder Gebirgswelt. Ähnlich vielseitig wie die Natur der Insel sind auch ihre Bewohner. Eine Vielzahl an Bevölkerungsgruppen vereint alle großen Weltreligionen und zahlreiche Kulturen auf dem Inselstaat. Freuen Sie sich auf eine multikulturelle Gemeinschaft, auf eine Insel voll Geschichte und auf paradiesische Naturkulissen für die Seele.


Warum nach Mauritius reisen? Unsere Top 5 Highlights 

Mauritius ist ein außergewöhnlicher Ort, an dem die ganze Welt zusammenkommt. Zumindest bekommen Reisende diesen Eindruck, wenn sie auf die vielen verschiedenen Religionen und Kulturen treffen. Die tropische Insel mitten im Indischen Ozean wird Sie überraschen: schillerndes kulturelles Leben in den Städten, sattgrüne ruhige Natur in den tropischen Wäldern und alte Traditionen auf den ausgedehnten Zuckerrohrfeldern.

Was Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, verraten Ihnen unsere Top 5 Highlights:

Wassersport und Strände: Mauritius ist mit dem Indischen Ozean gesegnet

Das Wasser um Mauritius soll blauer als der Himmel sein, die zuckerfarbenen Strände sind endlos lang und die Sonne scheint das ganze Jahr. Mauritius ist nicht nur die Insel der Geschichte, der vielen Kulturen und Religionen, sondern auch der Naturschönheit und des funkelnden Indischen Ozeans. Ob Tauchen, Windsurfen, Schnorcheln oder Segeln: Für Wassersportler ist die Insel ein wahres Paradies aus unzähligen Optionen. Sogar ungewöhnliche Aktivitäten im kühlen Blau werden angeboten: Segeln Sie mit einem speziell konstruierten Leichtflugzeug über die Lagunen oder erleben Sie die schillernde Welt der Meerestiere bei einem Unterwasser-Spaziergang.

Mauritius Strand

Botanischer Garten von Pamplemousses: weltberühmte Wasserlilien

In der kleinen Ortschaft Pamplemousses befindet sich eine Sehenswürdigkeit, die weltweit bekannt ist: der Botanische Garten. Er gehört zu den umfangreichsten tropischen Anlagen überhaupt und besitzt eine einzigartig große Artenvielfalt. Oft wird er als das Paradies der Insel bezeichnet aufgrund seines Blütenmeeres voller Farben und Formen. Seltene Talipot-Palmen, ein Pool voller riesiger Wasserlilien und eine restaurierte Zuckermühle sind nur drei von vielen Inselwundern, die Sie hier erwarten.

Botanischer Garten

Nationalpark Black River Gorges: Naturparadies

Im Südwesten der Insel liegt mit einer Fläche von rund vier Tausend Hektar der Nationalpark Black River Gorges. Sein Name stammt von der eindrucksvollen Schlucht, die er beherbergt. Bei einer Wanderung treffen Sie hier auf teils herbe, abweisende Landschaften, aber auch tropische Natur mit vielen rauschenden Wasserfällen, vereinzelten Berggipfeln und großen Wäldern. Neben der besonderen Flora ist es auch die seltene Fauna, die viele Naturfreunde anzieht: Wild lebende Java-Hirsche grasen neben verwilderten Schweinen, in den Bäumen sitzen vereinzelt aufgeweckte Affen. Die Chancen, dass Sie beim Wandern einer seltenen Vogelart wie dem Mauritius-Sittich begegnen, stehen gut.

Black River Gorges

Chamarel: die siebenfarbige Erde Mauritius

In dem kleinen ursprünglichen Dorf wurden früher Vanille- und Kaffeeplantagen angepflanzt. Mittlerweile ist es ein beliebtes Ausflugsziel mit einer idyllischen, hügeligen Landschaft. Ein Besuch in dem traditionellen Örtchen lohnt sich aber nicht nur wegen der Aussicht: Auch der Wasserfall Cascade Chamarel ist ein echtes Highlight. Er stürzt gut 90 Meter tief in ein dicht bewachsenes Bassin, in dem man bei gutem Wetter auch ein erfrischendes Bad nehmen kann. Noch beeindruckender ist das Naturwunder ‚Terres des Couleurs‘, das unverwechselbare Phänomen der ‚Farbigen Erde‘. Die gewellte Bodenformation vulkanischen Ursprungs ist verschiedenfarbig geädert. Bis zu sieben Farben leuchten dort bei schräg stehender Sonne märchenhaft und friedvoll.

Chamarel

Port Louis: Geschichte und Moderne bunt gemixt

Die Hauptstadt der Insel ist facettenreich: aufgeregtes Großstadttreiben, unzählige exklusive Shoppingmalls, traditionelle Märkte und eine vielfältige Auswahl an Restaurants und Cafés sorgen für ein abwechslungsreiches Lokalkolorit. Das ganze Stadtbild ist geprägt von der spannenden Mischung aus Geschichte und Moderne. Im historischen Stadtkern erfahren Sie alles über die bewegende Vergangenheit von Mauritius als Kolonialstaat. Im Hafenviertel können Sie am funkelnden blauen Wasser über die Promenade flanieren und den eindrucksvollen Yachten beim Ablegen zuschauen. Einen Abstecher sollten Sie auch zum Zentralmarkt einlegen, dem ‚Bauch der Insel‘. Er ist Handelszentrum und wohl auch die malerischste und exotischste Sehenswürdigkeit der Stadt.

Port Louis


Informationen und Reisetipps

Auf Mauritius wird Vielfalt gelebt und davon profitieren auch Reisende: Die Inselbewohner sind herzlich und offen gegenüber Gästen aus aller Welt. Der Tourismus ist eine wichtige Säule der Wirtschaft und deswegen ist der Inselstaat optimal auf seine Besucher vorbereitet. Eine gute Infrastruktur, natürliche Schönheiten und eine multikulturelle Bevölkerung machen Ihre Zeit auf der wunderschönen Insel zu einem echten Erlebnis. Was Sie vor und während Ihrer Reise beachten sollten, haben wir für Sie zusammengestellt:

Einreise und Visum

Für die Einreise nach Mauritius benötigen Sie einen elektronisch lesbaren regulären Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ein vorläufiger Reisepass ist ebenfalls gestattet. Ihr Personalausweis reicht für die Einreise nicht aus. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Reisende aus Deutschland benötigen für einen touristischen Aufenthalt oder auch Besuchs- und Geschäftsreise kein Visum. Möchten Sie während Ihres Aufenthalts auch die zu Mauritius gehörende Insel Rodrigues besuchen, benötigen Sie auch hier einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Mauritius Einreise

Geld und Währung

Auf Mauritius wird mit der Mauritius-Rupie (MUR) gezahlt. Etwa 40 MUR entsprechen 1 EUR. Den aktuellen Wechselkurs erhalten Sie mit einem Währungsrechner. In Banken, größeren Hotels und am Flughafen können Sie Ihr Geld problemlos wechseln lassen. Bargeld können Sie unkompliziert an gekennzeichneten Geldautomaten abheben. Die Bezahlung mit Kreditkarte ist vielerorts möglich.

Bevölkerung und Sprache

Der Inselstaat ist Zuhause für etwa 1,3 Millionen Einwohner. Die Bevölkerungsdichte ist mit 635 Einwohnern pro km² relativ hoch. Trotzdem bietet die Insel genügend Freiraum für ungestörte Wanderungen an einsamen Stränden. Die Maskarenen wurden spät entdeckt und aufgrund ihrer kolonialen Vergangenheit gibt es keine typischen Ureinwohner. Alle Mauritier sind freiwillig oder unfreiwillig zugereist. Die Anzahl der ethnischen Gruppen ist vielfältig. Sie werden Mauritius als eine bunte und kosmopolitische Insel erleben. Ein Großteil der Bevölkerung besteht aus Indomauritiern (68 Prozent), 27 Prozent sind Kreolen madagassischer oder afrikanischer Herkunft, 3 Prozent sind Sinomauritier (ihre ursprüngliche Heimat liegt in Südchina oder anderen Gebieten Chinas) und wenige 2 Prozent sind Frankomauritier; also Mauritier mit eindeutig europäischer Abstammung.
Die offizielle Landessprache auf Mauritius ist Englisch, aber auch auf Französisch können Sie sich dort gut verständigen. Die inoffizielle Verkehrssprache der Insel ist allerdings Créole. Sie wird von allen Inselbewohnern im Alltag verwendet. Auch Hindi und Urdu sind weit verbreitet.

Mauritius Sicherheit

Gesundheit und Impfungen

Grundsätzlich werden Reisenden nach Mauritius die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender empfohlen. Eine gültige Gelbfieberimpfung wird von Ihnen nur bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet gefordert, nicht bei Einreise aus Deutschland. Mauritius ist gelbfieber- und zikavirusfrei. Während Ihrer Reisevorbereitungen sollten Sie Ihren Impfschutz gegen Masern überprüfen.
Mauritius birgt keine gesundheitlichen Gefahren wie giftige Schlangen, Malaria oder ähnliches. Dennoch sollten Sie auf Ihre Gesundheit achten: Die Sonne steht auf Mauritius hoch am nördlichen Himmel und ist deswegen sehr stark. Denken Sie deswegen an Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor. Aufgrund der extremen Luftfeuchtigkeit ist es wahrscheinlich, dass Sie mehr schwitzen werden als üblich. Achten Sie deshalb darauf, sich ausgewogen zu ernähren und viel zu trinken. Es gilt: Obwohl das Leitungswasser als trinkbar ausgewiesen ist, sollten Sie auch in Hotels auf Wasser in Flaschen zurückgreifen. Apotheken gibt es überall auf der Insel. Ihr Angebot ist vergleichbar mit dem in Europa.

Klima, Wetter und beste Reisezeit

Auf Mauritius gibt es weder den klassischen Sommer noch Winter. Die Maskarenen liegen zwischen dem Äquator und dem südlichen Wendekreis. Diese Lage sorgt für ein tropisch ozeanisches Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen. Es ist also das ganze Jahr über warm. Die Monate von November bis Januar sind mit über 30 Grad Celsius besonders heiß, aber auch sehr nass. Die beste Reisezeit für Sie ist der mauritische Südwinter: In den Monaten Mai bis Oktober ist es auf Mauritius für Europäer sehr angenehm. Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 29 Grad Celsius, der Südpassat sorgt für eine angenehme Brise und die Anzahl der Regentage ist minimal. Auch die Wassertemperatur ist mit durchschnittlich 26 Grad Celsius optimal für entspannte Strandtage. Abends kann es ein bisschen kühler werden – packen Sie am besten einen leichte Jacke oder Pullover ein.

Mauritius Wetter

Religion und Kultur

Religiös und kulturell ist Mauritius eine echte Besonderheit: Bei Ihrer Reise auf eine der kosmopolitischsten Inseln der Welt treffen Sie auf alle großen Weltreligionen. Es zeugt von kultureller Reife und Toleranz der Inselbewohner, dass diese bunte Mischung bislang ohne Glaubenskämpfe oder größere Auseinandersetzungen existiert. Die Mehrheit der Gläubigen sind mit 48 Prozent die Hindus. Auf ihre Feste und Tempel werden Sie besonders oft stoßen. Die Christen sind mit 32,7 Prozent die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft, 17,3 Prozent gehören dem muslimischen Glauben an, die restlichen Bewohner verteilen sich auf das Bahaitum und den Buddhismus. Seien Sie gespannt auf einzigartige Kulissen: wunderschöne Moscheen stehen unmittelbar neben traditionellen katholischen Kirchen, detailreiche chinesische Pagoden neben schlichten anglikanischen Gotteshäusern und bunte tamilische Kovile neben glänzenden hinduistischen Shivalas.
Mauritius ist ein Schmelztiegel aus unterschiedlichen ethnischen Gruppen. Sie alle verbindet die kreolische Lebensart: Die Einheimischen sind bekannt für ihre herzliche und ausgeglichene Art. Eine gesunde Balance aus Verlässlichkeit und Genuss wird auf Mauritius tagtäglich gelebt: Wer morgens noch pünktlich und fleißig auf der Arbeit war, lässt sich abends auch gerne auf dem Markt treiben, trifft sich bis spät in den Abend mit Freunden oder genießt die Abendbrise bei einem leckeren Schnaps. Die Lebensart der Mauritier ist optimistisch und sorglos, getreu dem Motto: Es zählt nur das Hier und Jetzt.

Maurititus Religion

Essen

Die mauritische Küche ist so bunt und vielseitig wie die Insel selbst. Die Inselköstlichkeiten sind das Erbe dreier Kontinente und noch mehr Völkerschaften. Europäische, chinesische, kreolische und indische Geschmäcker treffen hier zusammen und vereinen sich zu exquisiten Gerichten. Ein gutes Beispiel dafür ist das Nationalgericht Curry, das Sie während Ihres Urlaubes in vielen verschiedenen Variationen finden werden. Grundlage ist immer nahrhafter Reis mit einer würzigen Curry-Soße aus aromatischen Gewürzen. Besonders lecker ist auch das knackige Gemüse, die frischen Salate und süßen Früchte. Aufwändig und wertvoll ist der Palmherzen-Salat der Palmiste-Palme. Er gilt als der „Millionärssalat“, weil für ihn ein ganzer Baum gefällt werden muss. Aus der französischen Kolonialzeit stammen noch viele Backwaren wie Baguette oder Croissant.

Mauritius Essen

Transport

Mauritius besitzt einen Flughafen, den Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport of Mauritius, und verfügt über eine gute Infrastruktur. Mit einem Mietwagen können Sie selbstständig die ganze Insel bereisen, sollten aber darauf achten, dass auf der Insel links gefahren wird. Außerdem sind mit Ausnahme der großen Hauptadern nicht alle Straßen leicht befahrbar: Sie müssen mit Schlaglöchern, tiefen Querrillen und scharfen Kurven rechnen. Deswegen ist es in der Regel leichter, das Taxi zu nehmen. Die gibt es auf der Insel überall, seit einiger Zeit auch mit Taxameter. Trotzdem können Sie mit den Taxifahrern oft einen geringeren Festpreis aushandeln. Auch für Halb- oder Ganztagestouren ist ein Taxi eine gute und zuverlässige Wahl. Ihr Chauffeur wird Sie nach vorheriger Absprache überall hinbringen oder auch wieder einsammeln. Selbst einsame und abgelegene Strände sind keine Herausforderung für die erfahrenen kreolischen Taxifahrer. Natürlich gibt es auch öffentliche Verkehrsmittel auf Mauritius. Busse fahren fast überall auf Mauritius. Sie sind sehr günstig, aber nicht unbedingt komfortabel und benötigen recht lange für eine Fahrt, da sie sehr oft anhalten.

Mauritius Transport

Zeitunterschied 

Der Zeitunterschied zwischen Europa und Mauritius beträgt plus drei Stunden. Ist es in Deutschland 12 Uhr, zeigen die Uhren auf Mauritius bereits 15 Uhr an. Während der mitteleuropäischen Sommerzeit verringert sich der Zeitunterschied auf 2 Stunden (12 Uhr Deutschland = 14 Uhr Mauritius).

Telekommunikation

Ferngespräche von Mauritius nach Deutschland sind mit 3 Euro pro Minute über das Festnetz und 1,50 Euro pro Minute über das mobile Netz relativ teuer. Handys loggen sich automatisch in die lokalen Netze emtel oder cellplus ein. Wenn Sie immer und unkompliziert erreichbar sein möchten, lohnt sich für Sie der Kauf einer lokalen Prepaid-Karte. Diese kosten circa 500 bis 600 Rupien. Aufladekarten gibt es in vielen kleineren und größeren Geschäften und Supermärkten. Dort erhalten Sie außerdem Telefonkarten, mit denen Sie die öffentlichen Fernsprecher nutzen können. In den meisten Hotels ist das WLAN kostenlos und auch in größeren Shopping Malls gibt es freies Wifi.

Netzspannung 

Auf Mauritius beträgt die Spannung 230 Volt, es werden Stecker des Typs C und G eingesetzt. Die Steckdosen sind in den meisten Hotels mit unseren Steckern kompatibel. Möchten Sie aber sichergehen, sollten Sie sich vorab einen Universal-Reiseadapter besorgen.

Sicherheit

Im Allgemeinen stellt Mauritius für Sie ein sicheres Reiseland dar. In den vergangenen Jahren hat die Kriminalität auf der Insel aber leider zugenommen. Es kam vermehrt zu Diebstählen, bewaffneten Raubüberfällen auf Touristen und Einbrüchen in Ferienwohnungen. Besonders auf den Märkten in den Städten Port Louis, Grand Baie und Flic en Flac sollten Sie wachsam sein. Sicherer ist es immer, Wertgegenstände im Hotel in Ihrem Safe zu lassen und verdächtig aussehende Stadtviertel oder Gassen bei Ausflügen zu meiden. Ratsam ist es ebenfalls, sich vor Reiseantritt Kopien aller relevanten Unterlagen anzufertigen, sollte es doch einmal zu einem Diebstahl kommen.

In der Zeit von November bis Mai ist die Wahrscheinlichkeit für auftretenden Zyklone erhöht. Achten Sie in dieser Zeit deshalb besonders auf die Hinweise in lokalen Medien und informieren Sie sich im Internet.

Um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen, ist es ratsam für Sie, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen. Grundsätzlich informiert die Website des Auswärtigen Amtes über aktuelle Reisehinweise für Mauritius.

Mauritius Strand


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wetter

Mauritius hat ein tropisch maritimes Klima. Da der Inselstaat auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten den europäischen entgegengesetzt. Generell ist Mauritius ein Ganzjahres Reiseziel. Im mauretianischen Winter (unser Sommer) ist es mit Durchschnittstemperaturen von 17-24 °C etwas kühler. Der Sommer (unsere Wintermonate) ist mit Temperaturen von 25 bis 33 °C wärmer, weist jedoch den meisten Niederschlag auf. Jedoch fallen diese Regenschauer meist in der Nacht und sind nur von kurzer Dauer. 

Anrufen statt klicken: 0221. 80 111 20 Servicezeiten:
Mo.-Fr. 9-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr
Ihr Experte für Luxusreisen