Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Reiseführer Skiathos

    Urige Tavernen, ein malerischer Jachthafen und die wahrscheinlich schönsten Strände Griechenlands: Skiathos ist ein mediterranes Paradies im klaren Wasser der Ägäis. Sonne, Sand und Meer sind die Hauptargumente für einen Urlaub hier, denn die kleinen Buchten und weiten Strände locken mit hervorragenden Bademöglichkeiten. Im grünen Hinterland können Besucher zwischen Olivenbäumen, Pinien und sanften Hügeln wunderbar durchatmen.

    Über Skiathos

    Skiathos gehört zu den Nördlichen Sporaden und liegt vor der Ostküste Griechenlands im Ägäischen Meer, nur wenige Kilometer vom Festland entfernt. Mit einer Länge von etwa elf Kilometern und einer Breite von fünf Kilometern ist die Insel relativ klein. Landschaft ist geprägt von dem bis auf 433 Meter ansteigenden Bergzug Mytikas. Skiathos hat insgesamt etwa 6.000 Einwohner. Der Hauptort ist Skiathos-Stadt, mit 4.883 Einwohnern.


    Sprache, Währung und Bevölkerung

    Wie auch in allen anderen Teilen Griechenlands ist Neugriechisch die offizielle Sprache. In den Hotels und meisten touristischen Ortschaften spricht man jedoch auch Englisch und teilweise Deutsch. Zahlungsmittel ist in Griechenland der Euro. In größeren Orten und in den Hotels können Gäste fast überall mit Kreditkarte zahlen. In allen Städten gibt es Geldautomaten, an denen man mit einer Maestro-Bankkarte oder Kreditkarte Bargeld ziehen kann.


    Einreise

    Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger genügt zur Einreise der Personalausweis. Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument. Von April  bis Oktober ist das Angebot an Flügen nach Skiathos am größten. Direktflüge sind mit Air Berlin von Düsseldorf und Condor von München aus möglich. Mit Austrian Airlines ist Skiathos aber auch von jedem großen deutschen Flughafen mit Zwischenstopp in Wien erreichbar. Alternativ ist ein Flug über Athen mit Aegean Airlines als Kombination möglich.  Für die Anmietung eines Mietwagens reicht auf Skiathos ein nationaler Führerschein. Die Höchstgeschwindigkeit liegt innerhalb von Ortschaften bei 50 km/h,  auf Landstraßen bei 90 km/h und auf Autobahnen bei 120 km/h.


    Zeitverschiebung und Telefonie

    Auf Skiathos herrscht Mitteleuropäische Zeit plus eine Stunde (MEZ +1). Die Netzspannung liegt bei 220 Volt. Schukostecker passen in den meisten Fällen. Gelegentlich wird ein Flacher Eurostecker benötigt. In Griechenland telefoniert man am einfachsten mit einer Telefonkarte. Beim Telefonieren mit dem Mobiltelefon stehen als Roamingpartner  verschiedene griechische Netzanbieter zur Verfügung. Die Landesvorwahl von Griechenland lautet 0030. Um nach Deutschland zu telefonieren wählen Urlauber 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.


    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr