Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Dubai Strand

    One&Only The Palm

    Hotelbewertungen

    Wir haben 22 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   02.05.2011

      Dubai: One&Only The Palm & Armani Hotel Dubai


    • EWTC-Service & Beratung:   19.06.2011

      Dubai: One&Only The Palm


      Guten Tag Frau Herzog,

      bereits sind wir wieder einige Tage zurück in der Schweiz.

      Wir haben herrliche Tage in Dubai erlebt - alles hat bestens geklappt!

      Wir sind begeistert von EWTC - herzlichen Dank!

      Wir werden sie gerne weiterempfehlen, Sie dürfen uns gerne als Referenz angeben.

      Herzliche Grüsse

    • EWTC-Service & Beratung:   05.07.2011

      Dubai: One&Only The Palm


      Das Hotel One&Only The Palm unterscheidet sich sehr angenehm von all dem, was Dubai sonst meist zu bieten hat!

      Die Lage sowieso grandios: am Ende des äußeren Palmenwipfels mit Blick auf die Skyline von Dubai. Die Ruhe, der Frieden dort sind fast schon unheimlich.

      Die Villen sind "nur" 2-stöckig, wenige Parteien teilen sich einen super luxeriösen Eingangsbereich. Alles dort ist der pure Luxus, allerdings gefiel uns der unaufdringliche Luxus, der sich meist dadurch äußerte, das man sehen kann, wie teuer und aufwendig gebaut und durchgestylt wurde. Die gesamte Anlage ist eher im Vergleich klein, jedoch super luxeriös und vorallem sehr geschmackvoll und modern gestaltet.

      Jeder Gast wird individuell behandelt, gleichwertig freundlich und stets zuvorkommend bedient. Der weite Pool-Bereich, die Gartenanlagen und der gesamte Strandabschnitt sind extrem gepflegt, liebevoll beleuchtet und durchdacht.

      Bis zur nächsten Shopping-Mall und zu den nächsten Attraktionen hat man allerdings eine Fahrtzeit von mindestens 25 Minuten. (Taxi oder Hotel-Taxi / VORSICHT! Hotel-Taxi ist doppelt so teuer, wie normales Dubai-Taxi, was man bequem und jeder Zeit vom Personal ordern lassen kann). Das Hotel bietet außerdem einen kostenlosen Bus-Shuttle mit festen Abfahrtszeiten zum Schwesterhotel One&Only Royal Mirage und zur nächsten Shopping-Mall an. Dies klappt einwandtfrei. Selbst wenn man der einzige Fahrgast ist, wird der Service uneingeschränkt angeboten.

      Das Personal ist fast schon zu perfekt, man wird als Gast der Anlage fast schon "entmündigt". Man hat Probleme, überhaupt etwas selbst tun oder organisieren zu können. Das Essen (wir hatten HP) war tadellos, es wurde immer liebevoll serviert. Wir hatten mit der HP keinerlei Einschränkungen bei der Auswahl des Restaurants, keine Einschränkung bei der Essensauswahl, es gab kein Limit und wir wurden gebeten, die Karte nur als "Anregung" zu betrachten. Wir konnten alles bestellen und dann auch bekommen, was wir wollten. Auch unserem Wunsch, einmal im Zimmer auf unserer (eigenen) Terrasse essen zu wollen, wurde nach Absprache ohne Aufpreis entsprochen!

      Der Zimmerservice war perfekt, es waren immer Unmengen von Handtüchern da (3x täglich Nachschub), kostenloses Trinkwasser, immer frisches Obst so viel man wollte, jederzeit Eis auf Bestellung. Die Zimmer wurden unauffällig und sofort beim ersten Verlassen des Zimmers gemacht.

      Fazit: Das Hotel ist frisch eröffnet. Bleibt alles so, wie wir es erlebt haben, kann man es nicht besser machen. Dann ist es  tatsächlich sein Geld wert. Wir sind kritische und sehr erfahrene Hotel-Nutzer und haben wirklich absolut keine Kritikpunkte gefunden! Hoffentlich läßt man nicht nach....

    • EWTC-Service & Beratung:   07.07.2011

      Dubai: One&Only The Palm


      Wir waren schon viele Male im Schwesterhotel, dem "Royal Mirage" und wollten einfach einmal etwas Neues ausprobieren. Das Hotel liegt wunderschön gelegen auf dem äußeren "Palmwedel" von "The Palm". Das Meer liegt einem zu Füssen und man hat einen phantastischen Ausblick auf die neue Skyline, ohne dass sie störte.

      Der Service im Hotel ist sehr zuvorkommend, die gesamte Anlage mit dem ausladenden Pool lädt zur puren Erholung ein. Leider war das französische Restaurant "STAY" geschlossen, aber das tat unserem Aufenthalt keinerlei Abbruch. Das Essen im 101 war ausgezeichnet und abends gab es auch eine leichte Brise vom Meer her, so dass man 33 Grad mit 80% und mehr Luftfeuchtigkeit gut aushalten konnte. Der Service dort war einwandfrei.

      Mit dem 2-stündlichen Boot Shuttle kann man zum Royal Mirage übersetzen und auch dort alle Restaurants etc. nutzen, eine gelungene Abwechslung. Das Hotel ist ideal für Ruhesuchende, Romantiker und Liebespaare und solche die vorgenanntes wiederfinden möchten. Es wird nicht unser letzter Besuch bleiben und wir freuen uns bereits auf das nächste Mal.

    • EWTC-Service & Beratung:   16.08.2011

      Dubai und sonstige Emirate: Banyan Tree Al Wadi & One&Only The Palm


      Hallo Frau Holzmüller,

      zunächst einmal möchten wir uns für die nette Karte bedanken.

      Zum Urlaub: Alles war klasse! Im Banyan Tree Al Wadi haben wir einen Hotelkredit von 500 AED PRO TAG bekommen. Wenn Sie was damit zu tun hatten.. DANKE!!! Im One&Only The Palm wurden wir in die Executive Suite upgegraded. Zudem stand ein "Happy Honeymoon"-Kuchen auf dem Zimmer. Toll!

      Das einzige was nicht gut war, war der Rückflug. Wir hatten ja reservierte Plätze für den Rückflug. Als wir jedoch ca 2h30min vor Abflug eincheckten sagte man uns, dass es keine Plätze für unseren Flug geben würde, da die Maschine überbucht war.

      Auf massives Drängen bekamen wir dann noch zwei Plätze, 15 Reihen auseinander, in der Mitte der Maschine. Nach weiterem massivem Drängen im Flugzeug setzten die Flugbegleiter einzelne Passagiere um und wir bekamen zwei Plätze nebeneinander. Schön, dass das noch geklappt hat, aber das ganze Theater davor musste nicht sein. Ich werde mich noch bei Emirates beschweren.

      Nicht desto Trotz war es ein klasse Urlaub!

      Besten Dank,

      Grüße aus Aachen

    • EWTC-Service & Beratung:   27.09.2011

      Dubai & Oman Kombination


      Hallo Frau Herzog,

      wir sind leider wieder aus unserem Urlaub zurück.

      Vielen Dank für die nette Willkommens-Karte, die Sie uns geschickt haben.

      Noch sehr viel mehr müssen bzw. wollen wir uns bei Ihnen für den „One&Only The Palm-Tipp“ bedanken.
      Das Hotel ist einfach der Hammer!!! Unser Geschmack (und vor allem meiner ;-) ) wurde 101% getroffen (jetzt weiss ich auch, warum Bar/Lounge/Restaurant 101 heisst ;-) Das Hotel ist wunderschön, sehr geschmackvoll und stylisch! Der Service, das Essen ……einfach ein Traum!

      Wir hoffen, dass es bei unserem nächsten Besuch, den es bestimmt (bald) geben wird, wieder genauso sein wird. 

      Das Six Sense Zighy Bay war nach diesem Hotel natürlich eine ganz andere Welt. Aber auch hier war der Service/Personal sehr zuvorkommend und hilfsbereit, die Speisen waren ebenfalls sehr sehr gut. Bei Ankunft zeigte sich das Hotel zwar nicht in seiner besten Verfassung, aber nach einer kleinen Reklamation wurde schnell auf unsere Wünsche eingegangen.

      In unserer ersten Villa gab es zunächst weder in der Dusche noch auf der Toilette Licht, die Villa wirkte nicht wirklich sauber und die Handtücher hatten alle schon wesentlich bessere Tage gesehen. Aber wie schon geschrieben, es wurde alles in kürzester Zeit geändert und wir hatten auch dort eine tolle Zeit. Für Flintstones-Fans und Robinson Crusoe-Anhänger ist es auf jeden Fall ein Geheim-Tipp.

      Auf das Hotel The Address Downtown Dubai hatte ich mich (nachdem wir gehört hatten, dass die selben Innenarchitekten beim O&O The Palm und beim Address tätigen waren) sehr gefreut. Auch dieses Hotel war sehr stylisch und cool.

      Rundum war es ein wunderschöner Urlaub, der jedoch zu kurz war!

      Wir freuen uns bereits jetzt auf unsere nächste Buchung bei Ihnen.

      Beste Grüße

       

    • EWTC-Service & Beratung:   01.11.2011

      Dubai: One&Only The Palm


      Obgleich das One&Only The Palm aus nostalgischen Gründen zunächst für uns nur 2. Wahl war (ich wollte eigentlich gern erneut ins Burj Al Arab - das ging aber wegen der Gehbehinderung meines Mannes nicht), waren wir begeistert:

      - von der Lage mit Blick auf Dubai Marina bzw. (von unserer Suite aus :) Atlantis The Palm
      - vom eleganten, geschmackvoll auf allen architektonischen Ebenen mit arabischen Ornamenten spielenden, dabei nie überladenen Stil; auch von der Bauweise: das nicht allzu hohe Haupthaus und seine schönen, sehr großen dreiviertelkreisförmig gebauten Mansions; die Suiten in den Mansions sind gut schall-isoliert und so konstruiert, daß man den Nachbarn kaum auf die Terrasse schauen kann
      - von der Tatsache, daß man uns ein Gratis-Upgrade zur Suite mit eigenem Pool gab (der Pool gekühlt und sehr gepflegt: bis zu zweimal am Tag gereinigt)
      - von der Lage unserer Suite, ca. 20-30m vom Meer entfernt
      - vom Service: wir konnten jederzeit einen "Buggy" (Elektrokart) bestellen, um uns zu einem der Restaurants oder zum Hoteleingang fahren zu lassen; wir hatten einen "Host", der für uns telefonisch jederzeit erreichbar war und alle Bestellungen etc. für uns erledigte
      - von der Tatsache, daß an der Rezeption auch Französisch gesprochen wurde (mein Mann spricht kaum Englisch)
      - von der Tatsache, daß man das Abendessen der Halbpension in jedem der drei Restaurants sowie auch in drei (oder vier?) Restaurants des One&Only Mirage einnehmen konnte, Kaffee inklusive, und zwar ohne Aufpreis oder kleinliche Verrechnung von etwaigen Teilbeträgen
      - vom kulinarischen Restaurant Stay mit sehr guter Küche und seiner ausgezeichneten und ideenreichen Patisserie; neu: "Thé gourmand" am Nachmittag zwischen 15:00 und 18:00 h, mit Tee oder Kaffee nach Wahl sowie Patisserie nach Wahl, für Hausgäste (noch?) kostenlos
      - vom Strandservice: selbstverständlich Handtücher, und permanent kühles Wasser nachgeschenkt; Saftauswahl per Buggy (gegen Entgelt); Lifeguard; großer Strand mit viel Platz für jeden; die Liegen wurden je nach Sonnenstand auf Wunsch sofort in den Schatten umgestellt
      - von der Tatsache kostenlosen Internetzugangs (für normalen Gebrauch)

      - das einzige Negativum: es gab gelegentlich Quallen im Meer

      - Wenn man in die Stadt will, ist die Anfahrt relativ lang, weil man immer erst die halbe Palminsel umrunden und in der "Mittelrispe" Richtung Festland fahren muß: ca. 15 Min Anfahrt bis zum Festland. Aber wenn man seine Ruhe haben will, gibt es nichts Besseres.

      Kurz: es hat uns so gut gefallen, daß wir um 6 Tage verlängert haben! Und wir möchten hierher zurückzukehren. (Die Jahreszeit ist günstig, es ist nicht mehr zu heiß und nicht zu feuchte Luft.)

    • EWTC-Service & Beratung:   12.02.2012

      Dubai: One&Only The Palm


      Sehr geehrte Frau Eifert,

      unsere Dubaireise war ein voller Erfolg. Ihre Hotelempfehlung One&Only The Palm entsprach in jeder Hinsicht unserer Vorstellung über einen perfekten Urlaub.

      Der Vorortservice Ihrer Reisegesellschaft (Alpha Tours/ Frau Ott) glänzte durch absolute Fachkompetenz. Zukünftige Urlaubsreisen werden wir mit EWTC planen.

      Vielen Dank!

      Mit freundlichen Grüßen

    • EWTC-Service & Beratung:   12.04.2012

      Asien & Dubai & Afrika


      Hallo liebe Frau Kunze,

      als treue und sehr zufriedene Kundin wollte ich Ihnen ein Feedback zu unseren Reisen mit EWTC im Jahr 2011 und Anfang 2012 geben.

      Unsere Asienreise liegt bereits ein Jahr zurück, aber sie verdient es erwähnt zu werden.
      Im April 2011 flogen wir - wie immer - First Class mit Emirates und bei dieser Fluggesellschaft verdient die First Class wirklich ihren Namen. Wir kamen nicht nur in den Genuss der privaten Suiten auf dem Flug von Frankfurt nach Dubai, sondern auch auf dem Weiterflug nach Bangkok. Im A 380-800 durften wir die äussert geräumigen Duschen der First Class geniessen. Es ist einfach nur herrlich in 12.000 Meter Höhe nach einem Langstreckenflug morgens zu duschen.

      Ausgeruht kamen wir in Bangkok an und liessen uns, in der von Ihnen gebuchten Suite, im Mandarin Oriental, Bangkok in der S.E.A. Write Suite im "River Wing" mit zauberhaften Terrassen weiterhin verwöhnen. 1876 begann hier das, was später zum weltweiten Mythos werden sollte: Mandarin Oriental Bangkok. Ein Haus mit Tradition, einer atemberaubenden, mit Blumen geschmückten Lobby, in der am späten Nachmittag stets ein kleines Konzert stattfindet,hervorragende Restaurants (wie das China House oder das Sala Rim Naam mit seiner allabendlichen thailändischen Show, das Lor. Des Weiteren soll man an einem halben Tag weiteren Tempeln einen Besuch abstatten:  "Wat Po", "Wat Traimit Royal" mit dem liegendem Buddha, und natürlich der Königspalast mit dem "Emerald Buddha" ist ein Meisterwerk der thailändischen Kunst und Kultur.
      Bangkok ist eine sehr facettenreiche Stadt und man sollte sich auch Zeit nehmen einfach nur durch die Stadt zu bummeln und sich treiben lassen. Es gibt viel zu entdecken.

      Von Bangkok aus ging es nach Hongkong mit Emirates -wieder ein fantastisches Flugerlebnis. Dort angekommen, logierten wir sowohl im Peninsula Hongkong, als auch im Mandarin Oriental. Beide Hotels sind absolut empfehlenswert. Im Peninsula geniesst man von den Deluxe Habour View Zimmern jeden Abend von 20.00h-20.18h die verzaubernde Lasershow am Kowloon Pier. Auch die Restaurants, das Spa, das Hallenbad und v.a. der Flug mit dem hoteleigenen Helikopter von der Platform im 30. Stock über Hongkong und Umgebung sind einfach nicht zu toppen. Sehenswert sind weiterhin in Hongkong die 10.000 buddhistischen Heiligenfiguren,das Kloster Chi Lin (grösster Holzkomplex der Welt) mit dem angrenzenden Lotus Pond Garten, der Fisch - Blumen - und Vogelmarkt, der Wong Tai Sin Tempel und auf Launtau der grösste Freiluftbronzebuddha der Welt und das Kloster Po Lin.
      Auf der hektischeren und businessorietierten Seite von Hongkong Island, wo wir Gäste des Mandarin Oriental waren, fuhren wir mit der Zahnradbahn auf den Peak und genossen die Aussicht bei einem einstündigen Spaziergang auf Hongkonk. Auch war der Tagesausflug mit einem Schnellboot von Hongkong Island nach Macau mit einem Abstecher im Venetian Resort eine Reise wert.

      Von Hongkong aus flogen wir zum ersten und zum letzten Mal nach Singapur mit Singapur Airlines auf dem Hinflug in der Business und auf dem Rückflug in den privaten Suiten der First des A 380-800. Uns hat weder die Business noch die First zugesagt: die Business besitzt zwar die breitesten Sitze aber auch die härtesten - an einen gesunden Schlaf ist nicht zu denken. Auch war das Essen in beiden Klassen schlecht und die Flugzeuge im Innern schmutzig.

      In Singapur waren wir Hotelgäste des St. Regis und des Mandarin Oriental, Singapore. Beide Häuser sind grund verschieden, aber beide sehr empfehlenswert. Das St. Regis strahlt eine gehobene Eleganz aus und liegt beim botanischen Garten und der Orchead Road. Sehenswert sind ausserdem die Tempel "Sri Veeramakaliamman" und "Sri Mariamman".
      Das moderne Mandarin Oriental liegt direktam Singapur River beim Singapur Flyer (Riesenrad) - unbedingt eine private Kabine zum Sonnenuntergangscocktail buchen - und besitzt ein wunderbares Freibad zum Ausruhen. Auch sollte man die Riverpromenade zu Fuss machen und abends die "Night Safari" buchen.

      Alles in allem eine bestens organisierte Reise. Wären wir nicht so zufrieden mit EWTC und mit Ihnen, liebe Frau Kunze, hätten wir sicherlich nicht meine Geburtstagreise nach Dubai im September 2011 gebucht.

      Auch diese Reise war wunderbar organisiert (wie immer). Dort logierten wir im The Palace - The Old Town in einem Zimmer mit Blick auf die Wasserspiele: ein wunderbares, unvergessliches Erlebnis.
      Danach ging es ins One&Only The Palm: ein sehr modernes Hotel, das alles bietet, was das Herz begehrt.
      Zum Abschluss wieder einmal ins Burj Al Arab, und es wird nicht das letzte Mal sein, dass wir das Burj Al Arab besuchen.
      Es waren 3 traumhafte Hotels und auch die private Stadtrundfahrt, die Sie organisiert hatten, entsprach ganz unseren Wünschen. Vielen Dank.

      Im Februar 2012 ging es nach Kapstadt. Auf meinen Wunsch mit Lufthansa. Einmal und nie wieder: die alte First der Lufthansa ist einfach nur lächerlich - ausgeleierte Sitze, ein Bildschirm, der so klein ist, dass einem die Lust vergeht, sich irgendetwas anzuschauen. Ein Amenity Kit, das den Namen nicht einmal verdient hat. Auch das Essen entsprach keineswegs einem First Class Flug. Nur die beiden Stewardessen bemühten sich sehr um den einzelnen Gast, sie waren stets freundlich und kompetent.
      Der Rückflug in der Business war noch schlimmer - der Sitz eine einzige Rutsche, das Essen ungeniessbar. Absolut kein Preis-Leistungsverhältnis. Das einzige, was angenehm war, war das First Class Terminal (angenehm, nicht schön, da mir die Innenausstattung zu modern, zu kalt ist) in Frankfurt: sehr gutes Essen, Dusch - und Bademöglichkeiten, Cigar Lounche, Schlafplätze,... Aber auch das rechtfertigt den Preis eines First Class Tickets in keinster Weise.

      In Kapstadt besuchten wir das traditionsbewusste Mount Nelson Hotel, welches durch seine Lage am Tafelberg hervorsticht. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttleservice dorthin an. Das Hotel Restaurant "Planet" ist eine pure Gaumenfreude und auch die Gärten im Mount Nelson laden zum Verweilen ein. Zur City Bowl ist es nicht weit, ein Besuch lohnt sich nur kurz. Signal Hill wegen der Aussicht zum Sonnenuntergang  und das Malay Viertel (Boo Kap) sind schöner.
      Danach waren wir im modernen One&Only Cape Town an der Waterfront. Tolles Viertel mit vielen Möglichkeiten (einstündiger Helikopterflug, Besuch der Gefängnisinsel "Robben Island", Diamentenschleiferei und Museum, ....) Im  One&Only belegten wir eine tolle Suite im Haupthaus mit Blick auf die Waterfront und den etwas entfernten Tafelberg. Auch das Aussenschwimmbad ist sehr schön in die lagunenartige Umgebung integriert. Nur die beiden Restaurants (Nobu und Reuben's) liessen keinen kulinarischen Genuss aufkommen.
      Absolute Topadresse zum Gourmetdinner ist das "La Colombe" in Constantia.

      Auf jeden Fall sollte man sich einen Tag Zeit nehmen und über den Chapmann's Peak bis ans Kap der guten Hoffnung fahren. Auf dem Weg dorthin einen Abstecher nach Seal Island zur Seelöwenkolonie machen, die Cape Point Straussenfarm besuchen und mit der Zahnradbahm hinauf zum "Cape Point" fahren. Auf der Rückfahrt nach Kapstadt unbedingt Boulder's Beach mit den Brillenpinguinen besuchen.

      Bevor es auf Weinsafari ging, besuchten wir das Private Game Reserve Aquila, etwa 2 Autostunden von Kapstadt entfernt. Wir sahen die Big Five (mit Ausnahme des Leoparden) auf unserer privaten Safari Tour.

      Die Weinsafari wird liebevoll vom Waterford Estate angeboten - kleines, aber feines Weingut, das sich wie ein italienischs Kastell mit Springbrunnen präsentiert. Zuerst bekommt man die Geschichte des Weingutes erzählt, wird in die Produktionshalle geführt und dann geht es mit einem Geländewagen ins Weingut zum Probieren. Ein tolles Erlebnis.
      Uebernachtet haben wir im Delaire Graff Lodges & Spa - dort kann man alles nur loben - private Lodge mit eigenem Pool und Blick auf die Weinberge, hervorragendes Essen, liebevolles Personal... Ein grosses Lob.

      Zum Abschluss ging es ins fantastische Tintswalo Atlantic, welches Sie höchstwahrscheinlich in Ihr Programm aufnehmen werden. Ein Boutique Hotel vom Allerfeinsten, direkt am Atlantic gelegen. Von allen Suiten geniesst man den unversperrten Blick auf den atlantischen Ozean. Das Personal liest einem jeden Wunsch von den Augen ab - eine wahre Wohlfühloase zum entspannen.

      Liebe Frau Kunze, mein Mann und ich danken Ihnen und EWTC für diese Traumreisen  und die nächste Reise ins Zighy Bay und nach Dubai im Oktober 2012 werden wir in wenigen Tagen bei Ihnen buchen.

       

    • EWTC-Service & Beratung:   13.05.2012

      Dubai & Abu Dhabi Kombination


      Sehr geehrte Frau Eifert und das gesamte Team,

      die ganze Reise war einfach nur ein wahrgewordener Traum. Sämtliche Hotels haben sogar noch unserer Erwartungen (sofern nicht schon bekannt: The Ritz-Carlton - Dubai) übertroffen und es war einfach nur wunderschön.
      Ihre Beratung wie auch die Vorinformationen waren sehr dienlich und jeweils zeitlich sehr gut geplant da kam immer wieder Vorfreude auf (inkl. der Zusendung des Reiseführers)

      Vielen herzlichen Dank

    • EWTC-Service & Beratung:   28.08.2012

      Dubai: One&Only The Palm


      Lieber Herr Jacob,

      so, nun bin ich zwei Tage an der Arbeit, aber ich genieße noch den tollen Urlaub.

      Ich möchte Danke sagen, Danke für die tolle Organisation in Köln und in Dubai. Einfach TOPP!! Es hatte alles so toll geklappt, und das Zimmer war ein Traum. Wenn ich im Urlaub nicht Mail-Probleme gehabt hätte, ich wollte Ihnen schon schreiben, leider hab ich mein Kontingent beim Mails checken verballert….
      Der Rückflug in HH war etwas hektisch, aber wir haben die Maschine bekommen, nur das zählt.

      Ach, das Hotel ist ein Traum. Und die Hitze war nicht so schlimm wie im Juni.
      Herr Jacob- Sie behalten mich als Kunden und ich werde wieder bei Ihnen buchen! Sie sind einfach ein Schatz.  Man kann wirklich sagen, Qualität und Service hat einen Namen: EWTC!

      Vielen Dank für alles!
      Ganz liebe Grüße aus dem „Wald“!

    • EWTC-Service & Beratung:   07.10.2012

      Flitterwochen: Dubai & Mauritius


      Lieber Herr Jacob,

      wieder zurück aus unserem Honeymoon möchte ich es nicht versäumen, mich sehr herzlich für Ihre hervorragenden Reiseempfehlungen sowie geduldige und reibungslose Buchung zu bedanken!

      Hier ein kurzes Feedback zu den Hotels:

      Das One&Only The Palm ist einfach großartig: tolle Architektur, perfekter Service, überschaubare Größe. Und Sie hatten recht: das One&Only Le Mirage kann hier nicht (mehr) mithalten. Wir haben aber gerne ab und an den kostenlosen Bootstransfer zwischen beiden Hotels genutzt und auch das Restaurant "Tangine" im "The Palace" (wird mit der Halbpension verrechnet) ist für einen Abend ganz nett. Besonders erfreut waren wir von den Honeymoon-Extras, die bei der Buchung nicht explizit ausgewiesen waren und nicht erwartet wurden: Upgrade in eine höhere Zimmerkategorie und Hochzeitsdeko samt Blütenbad, Schokolade und Torte! Alles in allem können wir das Hotel - auch im September trotz 43Grad - zu über 100% empfehlen und würden es sofort wieder buchen.

      Das Shanti Maurice - A Nira Resort hat einen klaren Schwerpunkt auf Spa und Ayurveda. Die Anlage selbst ist deutlich "rustikaler" als das "Le Prince" und auch nicht ganz so professionell geführt. Aber auch hier haben wir uns sehr wohl gefühlt. Klare Pluspunkte: tolles Asien-Spa, kostenloser Roomservice (Frühstück und/oder Abendessen), Schnorchel-Exkursionen und Vorträge von und mit Marine-Biologin, tägliche Yoga und Meditationsklassen. Allerdings wirkte der Service im Restaurant manchmal etwas demotiviert und Hochzeitsgäste dürfen sich ehrlich gesagt nicht ganz so viel erwarten (wie vielleicht im One & Only...). Was uns und andere Gäste schlichtweg geärgert und genervt hat, war der täglich Versuch von "Upselling" schon beim Frühstück, z.B. ein "Special-Dinner am Abend", "Sommerfest am Nachmittag" - alles mit Extrakosten verbunden. Fazit: das Hotel hat im Management sichbare Schwächen; wer nicht ganz so kritisch ist, sieht darüber hinweg, aber andere werden vielleicht nicht wieder kommen.

      Unsere letzte Station war im "Constance Le Prince Maurice": architektonisch sehr schöne Anlage (vielleicht gar "die schönste" an der Ostküste?), professioneller Service, tolle unterschiedliche Restaurants und sehr gute Wassersportmöglichkeiten! Etwas enttäuschend war aus unserer Sicht die Spa-Anlage, die doch sehr nüchtern (ja fast lieblos) gestaltet war. Der neu gebaute Pool (Salzwasser Sportbecken 20m) sowie die Renovierungsmaßnahmen im Restaurantbereich sind sehr gelungen. Und mit unserem "Stelzenhaus" waren wir auch sehr glücklich. Anmerkung am Rande: Am letzten Abend hatte sich mein Mann beim Abendessen den Magen verdorben; hier wurde trotz später Stunde innerhalb weniger Minuten Hilfe organisiert und der Arzt war innerhalb einer halben Stunde vor Ort - klasse! Also alles in allem waren wir auch mit dieser Wahl sehr zufrieden und würden das Hotel zu 100% weiterempfehlen.

      Abschließend noch ein Wort zum Rückflug mit dem A380: Emirates hat uns begeistert - trotz gewisser Flugphobien, war dieser Flug ein echtes Erlebnis.

      Herr Jacob, nochmals besten Dank für Ihre tolle Beratung! Die nächste Reise kommt bestimmt ... - gerne wieder mit EWTC.

      Beste Grüße aus München

    • EWTC-Service & Beratung:   14.01.2013

      Dubai: One&Only The Palm


      Guten Tag sehr geehrte Frau Herzog,
       
      wir sind Ihnen noch die Bewertung des Hotels One&Only The Palm "schuldig"!
       
      Organisatorisch lief alles glatt, auch die besagte und gebuchte Zimmerkategorie war sehr schön, wunderschöne orientalische Zimmer, auch der Zimmerservice war perfekt!
       
      Die Angestellten speziell des Poolbereiches waren wirklich erstklassig und waren um jeden Wunsch mehr als bemüht.
       
      Jedoch gab es auch einige Punkte, welche leider 6 Sterne unseres Erachtens nach nicht rechtfertigen:
       
      Es waren 3 Restaurants vorhanden und jeden Abend wurden wir zuerst sehr freudig begrüsst, aber als wir dann erklären mussten, dass wir Halbpension gebucht haben, wurden uns die Karten wieder entwendet und eine Behandlung von 2. Klasse kam zum Vorschein, extrem war dies speziell in dem französischen Restaurant STAY!  Es war wirklich mühsam jeden Tag erneut das HP-package zu erwähnen, dies sollte doch wirklich den Angestellten bekannt sein, zumal wir immer reservierten und die Personendaten ja einsehbar sind.
       
      Aufgrund der Auswahl und der Freudlichkeit haben wir dann ausschliesslich das Restaurant 101 besucht. Das Essen war wirklich sehr vorzüglich und entsprach mehr als unseren Vorstellungen, nur leider war bsp.weise immer der Gruss aus der Küche jeden Tag gleich, Brot und Quark. Auch der Wein war immer zu warm, somit erst nach der Vorspeise servierfähig.
      Aber das als Kleinigkeiten nebenbei.
       
      Hauptproblem war, dass nachts in unserem Zimmer ein kontinuierliches Klopfen uns 3 Nächte lang keinen Schlaf finden liess. Nachdem dann in 2 Nächten mein Mann die Rezeption informierte und auch einige Männer dann nachts im Zimmer auf Erkundungstour gingen, änderte sich nichts. Erst am 3 Tag nach mehrmaligen Nachfragen wurde uns dann ein anderes Zimmer angeboten.
       
      Weiteres Manko ist leider, dass es nur 1 Pool gibt und die Anzahl der kinderreichen Paare enorm war, somit die Lautstärke nicht zum Relaxen geeignet. Wir haben somit jeden Tag den Strand aufgesucht. Leider ist ebenso keine Strandtasche vom Hotel gestellt, was man bereits in Kategorie 4 und 5 vorfindet. Ebenso ist der Weg zu den sanitären Einrichtungen enorm weit, wenn man sich am Strand befindet.
       
      Alles in Allem war der Urlaub entspannt, aber unserer Ansicht nach ist der Preis gegenüber der Leistung keine 6 Sterne wert. Auch der ständige Wechsel der Bedienungen (an einem Abend mindestens 4-5) ist nicht gerade entspannend, so dass man das Essen wirklich nicht in Ruhe geniessen kann, da das was man dem vorherigen Kellner bereits erläutert hat, dann entweder konträr praktiziert wird oder erneut als Frage angebracht wurde.
       
      Alle o.g. Punkte haben wir auch im Hotel selbst zur Bewertung gegeben, da ich denke, dass Sie dieses Feedback
      nicht auf Ihrer Homepage veröffentlichen werden. Aber es wäre sehr zu empfehlen, gerade auch was Erholungssuchende betrifft, es waren leider viele Paar mehr als genervt von den vielen Kindern und dem Geräuschpegel (hier sei gesagt, wir haben auch Kinder).
       
      Perfekt war die Kulinarik und die Ausstattung, sowie das Personal rund um die Freizeiteinrichtungen und des Restaurants beim Frühstück und 101, wie oben erwähnt.


      Wir hatten das Glück schon sehr viele hochklassige Hotels auf dieser Welt zu erkunden, vielleicht ist dieses Hotel aber auch einfach noch nicht "eingespielt" genug.
       
      Beste Grüsse

    • EWTC-Service & Beratung:   19.03.2013

      Dubai: One&Only The Palm & Burj Al Arab & Fairmont, The Palm


      Liebe Frau Albrecht,

      zunächst danke ich Ihnen für die wie immer sehr professionelle und perfekte Vorbereitung und Beratung.

      Flug Emirates: Hinflug toller Service, Rückflug etwas mäßiger, was aber irgendwie symptomatisch zu sein scheint

      One&Only The Palm:
      Perfektes Ambiente, sehr schöne Suite, perfekter Service, außer im Gourmet-Restaurant STAY. Dort hinkte der Service hinter der auch schon nur bedingt sternefähigen Küche hinterher. Wir bereisen gute Hotels und Restaurants als Hobby, weil wir unabhängig sind und können uns ein Urteil erlauben, aber die 3 Michelin-Sterne dort sind allenfalls am Abendhimmel. Speisen nicht schlecht, aber einfallslos. Der Service hat uns je 2 Vorspeisen zeitgleich serviert, das sagt alles. Das zweite Restaurant ZEs ist sehr gut.

      Burj Al Arab:
      In allen Belangen perfekt. Aber unseren persönlichen Butler haben wir nur gesehen beim Einchecken zur Entgegennahme eines üppigen Trinkgeldes (das ich wohl besser später gegeben hätte, dann hätte ich es gespart, denn danach habe ich ihn nicht wieder gesehen. Der floorbutler (für alle Zimmer auf einer Ebene zuständig) hat aber alles zur Zufriedenheit erledigt.

      Unser Abschlusshotel Fairmont, The Palm:
      Es ist erstaunlich, wie ein Hotel, was erst seit 3 Monaten geöffnet ist und insbesondere auch der SPA (erst seit 3 Wochen geöffnet) einen derartigen Standard leisten kann. Perfekter Service, gute Zimmer, klasse Anlage, im Goldclub des Hotels besondere Leistungen inklusive, ein wirklich sehr empfehlenswertes Haus in idealer Strandlage.

      So, ich hoffe, das hilft Ihnen bei der Bewerbung der Häuser weiter und ich freue mich auf weitere Buchungen mit Ihnen.

      Liebe Grüße

    • EWTC-Service & Beratung:   30.04.2013

      Dubai: One&Only The Palm


      Hallo Frau Kunze,
       
      ja leider sind wir wieder zurück…Aber naja ist halt so.Dann freut man sich halt auf die nächste Reise!!!
       
      Zum Ablauf bzw Impressionen:
       
      Flug mit Emirates Business Klasse. Sehr guter Service, Chauffeur Sevice hat auch problemlos geklappt, den hatte ich im One&Only von der Guest Relations bestätigen lassen und hat auf die Minute geklappt.
       
      Bei Ankunft hatte ich mir den „Marhaba“ Service gebucht dann geht dass ultraschnell. Das ganze hat mit Gepäck, Pass und Zoll nicht mal 25min gedauert.
       
      Das One&Only The Palm ist im Sevice nur mit dem Six Senses zu vergleichen. Absolut Top.
      Das ganze Resort nur zu empfehlen. Nur das Meer in der Palm Jumeirah ist kein so richtiges Meer…Das Meerfeeling will einfach nicht so richtig aufkommen. Kein Vergleich mit Saadiyat Island beispielsweise.
       
      Die Kulinarik ist allerdings einzigartig!!! Das Stay ist genial sowohl vom Service wie auch in den Speisen. Auch das Halbpenionsmenü ist top. Kein Unterschied zur A la Carte.
       
      Nervend nur natürlich wieder Liegenreservierung…Das glaube ich geht nie mehr aus den Köpfen raus!
      Also dieses Resort können Sie jedem Ihrer Kunden empfehlen.
       
      Nur noch kurz. Hatten ja das Frankfurt Hilton gebucht sowohl bei Abflug wie beim Rückflug. 5 Sterne-Service unterirdisch…Schlimm diese sch… Flughafenhotels!!!!
       
      So schöne kalte Grüsse aus Luxemburg

    • EWTC-Service & Beratung:   02.12.2013

      Oman & Dubai Kombination


      Ein perfekter Urlaub!

      Wir sind jetzt zum 2. Mal mit EWTC unterwegs gewesen und sind restlos begeistert. Die Reisebuchung und auch die kurzfristige Umbuchung ins Chedi war kein Problem. Sie sind telefonisch und auch über das Internet immer sofort zur Hilfestellung bereit und kennen die Reiseziele vor Ort sehr genau.

      Unser Flug mit Emirates und die Vorbuchung der Sitzplätze waren tadellos. Der Weiterflug von Dubai nach Muscat war in Ordnung, nur das Essen nicht - dafür hat man 30 kg Freigepäck pro Person und da ist Emirates wirklich sehr großzügig. Am Flughafen von Muscat ging es sehr lebhaft zu, aber jemand von der Reiseagentur half uns zügig beim Passieren des Zolls und den Formalitäten.
      Unser vorbestellter Transferdienst fuhr uns dann ins nahegelegene Hotel The Chedi.

      Der Empfang war herzlich und der Begrüßungscocktail sehr gut. Das Haus ist eine Oase in Muscat. Das Chedi-Deluxe Zimmer ist ausreichend groß, verfügt über 2 Waschbecken und eine schöne Einrichtung. Der reduzierte Stil passt wunderbar in diese Anlage. Zimmerservice perfekt. Die 3 Pools sind ebenfalls traumhaft und der 104 m lange Pool war der längste Pool in dem wir geschwommen sind. Das Frühstücksbuffet ist in einem wunderschönen Raum mit offenen Küchen und einer hauseigenen Patisserie. Wir können dieses Hotel nur empfehlen - hier haben wir uns gleich richtig wohlgefühlt. Einige Flugzeuge haben wir gesehen; aber die stören wirklich nicht!

      Nach 4 Nächten ging es dann mir Emirates zurück nach Dubai. Hier verbrachten wir 7 Tage im Jumeirah Zabeel Saray auf der Palme. Die Begrüßung war auch hier herzlich und viele der Angestellten erkannten uns wieder, da wir vor 2 Jahren schon einmal hier residierten. Wir hatten ein Grand Deluxe Room mit 2 Queen Size Betten - da war wirklich so richtig viel Platz im Zimmer. Auch dieses Hotel können wir sehr empfehlen - allerdings waren wir erstaunt, wie voll es doch jetzt im Juni war! Momentan ist dieses Jumeirah Hotel wohl das beliebteste der Kette. Leider war es wirklich sehr voll am Pool - zum Glück hat man auf der Wiese Platz geschaffen um den übrigen Gästen auch eine Liege anbieten zu können. Das Frühstücksbuffet ist deutlich besser geworden und auch das Buffet am Abend kann sich sehen lassen. Das Amala Restaurant hat uns diesmal nicht überzeugt, das Essen kam viel zu schnell und war lieblos serviert. Da wir auch in den anderen Restaurants der Jumeirah-Kette essen konnten, kam nie Langeweile auf. Das Segreto im Madinat Hotel ist sehr zu empfehlen, ebenso das internationale Buffet im Jumeirah Beach Hotel. Auch diese 7 Tage haben wir sehr genossen.

      Das schönste Hotel aber war für uns das One&Only The Palm. Die Einrichtung ist atemberaubend. Hier ist absolut alles stimmig. Angefangen von den wunderschönen Teppichen überall, den maurisch-arabischen Einflüssen - die aber modern umgesetzt worden sind, sowie den Mitarbeitern die eine familiäre Atmosphäre schaffen. Das Bad mit der freistehenden Wanne und der schönen Beleuchtung, die schöne Dekoration im Zimmer und der tolle Pool mit den vielen Nischen zum Verweilen bzw. Buch lesen - perfekt! Das Frühstück, mit Saftbar, den tollsten Produkten für die Gesundheit (Blütenpollen, Granatapfelkernen....) man kann wirklich nur schwärmen und was nicht da ist, wird unverzüglich besorgt- das ist wirklich 6 Sterne Niveau. Hier wollten wir eigentlich gar nicht mehr weg - auch der Bootsshuttle zu den anderen One&Only Hotels ist etwas besonderes.

      Natürlich haben wir uns nochmals den Burj Khalifa angeschaut, die vielen tollen Malls und ordentlich eingekauft. Haben interessante Menschen kennengelernt und viel Spaß gehabt. Für uns bleiben die Emirate ein Märchenland. Wir kommen wieder und buchen werden wir wieder bei EWTC.

    • EWTC-Service & Beratung:   21.02.2014

      Dubai: One&Only The Palm


      Hallo Frau Kunze,

      ist bisher das beste was wir gesehen haben - anlage einfach stimmig kleiner und gut uebersichtlich, sehr schoene zimmer in denen man sich direkt wohl fuehlt angenehme badezimmer mit viel platz und stauraum fuer das gepaeck, schoener strand und sehr schoene poollandschaft mit daybeds etc restaurants sehr ansprechend und schoen gestaltet, freundliche mitarbeiter rundum, sehr geflegte anlage und fitness tiptop und spa/wellness auch schoen !

      also das war das schoenste bisher in dubai und auf jeden fall ein tip fuer alle kunden die einen luxus badeurlaub machen wollen auf niveau mit prima essen usw... im vergleich zu anderen hotels nen bisl teurer aber nicht viel und klassen ueber den meisten anderen...

      ps: das war ein guter tip mit dem pool den sie gegeben haben - ist in der tat recht "offen" und nicht sehr intim - war auch zu kalt um das richtig zu geniessen im februar - wuerde aber auf jeden fall buchen wenn die reise im april/mai waere = dann lohnts sich

      psps: villen ab der nummer 7 haben die beste aussicht (also 7,8,9)

      pspsps: kundschaft aus westeuropa eindeutig die groesste gruppe und ehrlich gesagt angenehm ruhig und niveauvoll gewesen - ist sicher kein tempel fuer freunde von kurzen hosen und badeschlappen (wie toll wir das fanden ;-))

      schoene gruesse und danke, j.

    • EWTC-Service & Beratung:   11.06.2014

      Dubai: One&Only The Palm


      Das Hotel eignet sich perfekt für Paare, die die Ruhe vom Alltag suchen. Schöne Daybeds am Pool sind sehr angenehm, allerdings nur in begrenzter Anzahl vorhanden.... Handtuchreservieren wird zum morgendlichen Frühsport! Poolwasser ist perfekt temperiert, allerdings ist der Service dort recht nachlässig! Junior Suiten in den Strandmansions sind traumhaft schön... perfekte Größe, großes Badezimmer mit toller, stilsicherer Einrichtung und sehr gutem Zimmerservice. Frühstück ist grandios, der Kaffee schmeckt ausserordentlich gut! Traumhafte Strandlage mit eigens reservierten Strandliegen für die Suiten. Taxifahrt auf's Festland dauert ca. 10 Minuten. Kein Baulärm, wie in vielen anderen Resorts in Dubai! Temperaturen im Juni grenzwertig. Insgesamt eine wundervolle Woche in einem tollen Hotel.... wir werden wiederkommen.... allerdings im Herbst! :)

      P.S. Treffen mit EWTC um 10 Uhr in der Lobby am Anreisetag..... wir waren da, sonst allerdings keiner! Schade!

    • EWTC-Service & Beratung:   03.07.2014

      Oman, Dubai: Six Senses Zighy Bay, One&Only The Palm, Madinat Jumeirah - Dar Al Masyaf


      Hallo Frau Herzog,

      auch dieses Mal kann ich nur positives Feedback geben, da unser Urlaub fast perfekt war, bis auf ein paar Kleinigkeiten.

      Wir waren jetzt zum zweiten Mal im Six Senses Resort, Zighy Bay und sind einfach nur begeistert. Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit des Personals und die Ruhe im Resort. Genau was man braucht um vom Alltagsstress schnell abschalten zu können.

      Die zweite Etappe führte uns ins One and Only The Palm, auch wieder ein wunderschönes Hotel mit einer tollen und modernen Ausstattung der Zimmer. Das Hotel hat einen wunderschönen Pool, nur îst es manchmal zu laut wenn Familien mit Kindern sich in diesem Bereich aufhalten, vorallem da es keinen separaten Kinderpool gibt. Abends der Blick vom Hotel aus auf die Skyline ist einfach atemberaubend.

      Da wir uns als drittes Hotel, das Dar Al Masyaf ausgesucht hatten, wurde ein Transfer von Alpha Tours gebucht um uns vom One and Only in dieses Hotel zu bringen. Leider konnten wir diesen Wagen nicht nehmen, da der Fahrer des Wagens leider sehr unangenehm durch Schweissgeruch aufgefallen ist was zur Folge hatte, dass der Geruch auch im Wagen war. Wir haben dann den Limousinenservice vom One and Only benutzt um den Transfer zu gewährleisten. Leider muss ich sagen, dass es nicht das erst Mal ist, dass wir die Erfahrung gemacht haben, dass Fahrer von Alpha Tours durch diesen unangenehmen Schweissgeruch negativ auffallen und wir den Wagen wechseln mussten.

      Das Dar Al Masyaf war etwas enttäuschend, da die Zimmer ihre besten Zeiten hinter sich haben und wir ein Zimmer, Villa 17, mit einer Tür ohne Isolierung hatten wodurch wir natürlich morgens sehr früh wach geworden sind, da man jedes Geräusch hören konnte. Die Buttler in der Villa waren sehr nett und haben mehrmals mit ihrem Personal versucht die Tür zu reparieren, nur haben Sie es leider nicht hinbekommen. Die Hotelleitung hat sich entschuldigt und uns mit einer tollen Suite im Al Qasr Hotel als Entschädigung angeboten.

      Trotz dieser kleinen Unannehmlichkeiten, sind wir Wiederholungstäter und freuen uns schon auf unseren nächsten Dubai Urlaub.

      Mit freundlichen Grüssen
      Nadine

    • EWTC-Service & Beratung:   30.06.2015

      Dubai: One&Only The Palm


      Liebe Frau Kunze,

      vorab ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre persönliche Betreuung, wodurch wir wieder einmal einen wunderschönen Dubai-Urlaub verbringen konnten.

      Das Hotel One & Only The Palm war für uns nicht mehr neu, denn wir kannten es bereits aus dem August-Urlaub im vergangenen Jahr. Wir waren von der sehr großzügigen Anlage und den schönen großen und geschmackvoll ausgestatteten Suiten beeindruckt. Der positive Eindruck war auch ausschlaggebend, dass wir uns dieses mal wieder für das O&O The Palm entschieden haben. Zu Beginn hatten wir Bedenken, da der Zeitraum unseres Aufenthalts bis in den Ramadan hinein reichte. Jedoch wurden unsere Bedenken durch den überaus zuvorkommenden Service, das besonders freundliche und herzliche Personal völlig aufgelöst. Im Gegenteil; es war für uns ein ganz besonderes Erlebnis, die Aktivitäten rund um den Ramadan und das Fastenbrechen am Abend mitzuerleben. Sei es die orientalische Musikbegleitung oder die vielen landestypischen Gerichte am Iftar-Buffet; alles waren Höhepunkte dieses Urlaubs. Zusammenfassend ist unser Urteil zum One & Only äußerst positiv, es wird der 6 Sterne-Bewertung in allen Bereichen gerecht.

      Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, wir freuen uns also, schon bald mit Ihnen unseren nächsten Urlaub zu planen.
      Viele liebe Grüße
      H. und J. Spielberger

    • EWTC-Service & Beratung:   24.08.2015

      Dubai: One&Only The Palm


      Liebe Frau Schröter,

      jetzt möchte ich mich doch gerne direkt noch vom wunderschönen Hotelpool bei Ihnen melden!

      Das One & Only Palm erfüllt wirklich all unsere Bedürfnisse! Eine Oase der Ruhe und des Luxus die man nach Ausflügen in die trubeligen Mals oder traditionellen Souks besonders zu schätzen weiss! Der Service in den Restaurants beim House keeping oder am Pool  ist unvergleichlich... einen charmanteren Concierge der uns bei der Ausflugsplanung wunderbar unterstützt (empfehlenswerter als die im Hotel auch anwesenden lokalen Reiserepresentatives!) hab ich nirgends erlebt! Die Zimmer sind wunderschön auch die twin bed Organisation für unsere Kinder hat toll geklappt! Danke für dir geduldige perfekte Organisation liebe Frau Schröter!

      Liebe Grüße auch von meiner ganzen Familie! Katrin S.

    • EWTC-Service & Beratung:   17.10.2016

      Dubai: Al Maha Desert Resort & Spa, One&Only The Palm


      Liebe Frau Pranke,  

      wir stehen zwar noch unter dem Schock der Temperaturdifferenz von 30 Grad, möchten uns aber trotzdem gleich mal bei Ihnen für die perfekte Organisation unserer Reise bedanken! Es war absolut großartig, sowohl die Flüge und Transfers als auch die beiden Hotels One & Only Palm und Al Maha!

      Beide Hotels waren sensationell gut in jeder Hinsicht, sehr persönlich, komfortabel und uns wurde  jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Bsp.Al Maha: Wir würden dort mit einem herzlichen "Welcome back " und Anrede mit Namen begrüßt und dann sagte uns die liebe Maria -so hieß die gute Fee- gleich, dass wir in der 6 wohnen würden. Das Personal ist dort ja so dermaßen freundlich (aber nicht aufgesetzt) und hat echt Lust auf seine/ihre Jobs, das ist sensationell. Wenn man überhaupt was monieren könnte, dann ist es die Tatsache, dass die Gebäude mittlerweile auch in die Jahre gekommen sind. Aber Maria hat uns erzählt, dass ein Teil des Al Maha nächstes Jahr von Mai bis September geschlossen ist, weil es renoviert wird.  Bsp. One&Only The Palm: Einmal waren wir z.B. shoppen in der Dubai Mall, meiner Tochter wurde versehentlich ein Kleidungsstück in der falschen Größe eingepackt- schon schickte das One & Only einen Fahrer los, um es umzutauschen.... Service total.

      Wir sind wirklich komplett umsorgt und verwöhnt worden in beiden Hotels!

      Bis zum nächsten Mal,

      herzliche Grüße, Familie T.

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr