Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Dubai Strand

    Burj Al Arab Jumeirah

    Hotelbewertungen

    Wir haben 32 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   10.01.2005

      Dubai: Burj al Arab & Jumeirah Beach Hotel


      Wir haben dieses Jahr das erste Mal unseren Urlaub über das Internet gebucht und sind mit etwas gemischten Gefühlen nach Dubai abgeflogen. Aber wir sind total begeistert, es war alles absolut perfekt. Sei es der angenehme Flug, die hervorragende Reiseleitung auch bei den Ausflügen, die Hotels Jumeirah Beach und Burj AL Arab - es war alles traumhaft. Für die ausgesprochen netten Weihnachtsgrüße möchten wir uns herzlich bedanken und Ihnen fürs Neue Jahr weiterhin viel Erfolg wünschen, wir werden Sie weiter empfehlen.

      Vielen Dank noch einmal, mit freundlichen Grüßen
      Monika S.

    • EWTC-Service & Beratung:   23.02.2005

      Dubai: Emirates Towers & Burj Al Arab


      Hallo,

      auch wir möchten uns nochmal herzlich für den reibungslosen Ablauf unserer Dubai Reise bedanken.

      Wir waren - und sind es immer noch - hellauf begeistert. Die Hotels (Emirates Towers und Burj Al Arab) waren absolut klasse. Natürlich sticht das Burj Al Arab in jeder Hinsicht heraus, so daß "leider"
      jedes andere Hotel neben diesem verblaßt !!!

      Ich weiß gar nicht genau wo ich mit dem Schwärmen anfangen soll ?!
      Sei es die Landschaft, sei es die Freundlichkeit des Menschen, sei es das Wetter, sei es ...

      Es mögen einfach alle Eindrücke in Dubai gewesen sein, die diesen Urlaub unvergeßlich machen werden. Gerne schwelgen wir in Erinnerungen wenn wir die Fotos oder die Filme betrachten. Und auch werden wir nicht müde jedem von diesem Traum zu berichten.

      Herzlichen Dank und Grüße auch an Thorsten Rutter in Dubai. Auch hier können wir nur ein großes Lob aussprechen.

      Dies war bestimmt nicht unser letzter Urlaub in Dubai; und wenn wir wiederkommen, dann nur mit EWTC.

      Viele Grüße,

      Ulrike und Monika A.

    • EWTC-Service & Beratung:   25.02.2005

      Dubai: Burj Al Arab & Madinat Jumeirah - Al Qasr


      Wir können auf einen in jeder Hinsicht gelungenen Dubai-Urlaub mit 8 Nächten "Al Qasr" und 2 Nächten "Burj Al Arab" zurückblicken.
      Traumhotels und ein toller Jumeirah-Strand erfüllten einen Urlaub aus "1001 Nacht".
      Der Flug mit "Emirates" und die Transfers waren bestens. Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung.

      Gerne wieder mit EWTC.

      Mit freundlichen Grüßen
      Familie B.

    • EWTC-Service & Beratung:   30.04.2005

      Kombination: Dubai & Oman


      Hallo Frau Höltermann

      Die bei Ihnen gebuchte Reise ist leider schon zu Ende und ich muß gestehen, es war ein Traum. Anders als bei meinen Erfahrungen mit z.B. TUI oder DER hatten wir in jedem Hotel wirklich ausgezeichnete Zimmer in bevorzugten Lagen. Im Burj-Al-Arab und im Emirates Towers wohnten wir im drittletzten Stock mit hervoragendem Meerblick und auch im Al Bustan hatten wir tolle Zimmer mit seitlichem Blick auf die Berge.
      Das Al-Bustan ist ein Traum von einem Strandhotel. Das Gebäude selbst, mit einer 40-Meter hohen Eingangshalle, sowie der ca. 1Km breite feinsandige weisse Strand sind phantastisch.
      Die Menschen im Oman sind sehr freundlich und hilfsbereit, ein kleines Kompliment über das schöne Land öffnet einem Tür und Tor. Ich habe noch am ersten Abend in der Hotelbar einen älteren Omani kennengelernt, der von den tollen indischen Barkeepern nur mit Highness angesprochen wurde und sich als Mitglied der Sultansfamilie entpuppte.
      Wir gingen mit ihm essen, unternahmen Ausflüge und verbrachten sehr unterhaltsame Abende (besser Nächte) in der Hotelbar und durften nichts bezahlen da er das als Beleidigung auffasste.
      Das Burj-Al-Arab ist wirklich ein 7-Sterne Hotel und überhauptnicht steif oder verkrampft. Man fühlt sich wie ein König. Unser persönlicher Butler war eine ca. 25-jährige Philippinin die uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen hat. Nur schade, dass meine Frau trotz allem guten Zureden nicht bereit war allein zum Pool oder Beach zu gehen obwohl sich doch der Butler sehr gut um mich gekümmert hätte.
      Das Emirates Towers ist ein sehr gutes Stadthotel mit leider viel zu kurzen Wegen zu den Shopping-Zonen. So am Schluiß die Koffer vollgepresst und die Geldmittel erschöpft.
      Es hat wirklich alles super geklappt, vielen Dank für Ihre perfekte Organisation und die nette Beratung.
      Auf jeden Fall werde ich Ihre Firma an meine reiselustige Bekanntschaften weiterempfehlen.


      Tschüüüß und danke
      i.A. Reinhold B. 

       

    • EWTC-Service & Beratung:   10.06.2005

      Dubai: Jumeirah Beach Hotel & Burj Al Arab


      Hallo Frau Hoeltermann,

      nachstehend sende ich Ihnen ein kurzes Feedback unseres Trips nach Dubai.

      Die gesamte Woche hat uns sehr gut gefallen. Der Club war hervorragend - wir wuerden diese Lokation sofort wieder buchen. Das Burj Al Arab hat uns jedoch wenig zugesagt. Ich denke, dass sich ein Feng Shui Master an dem Interieur des Hotels die Zaehne ausbeissen wuerde... Wir haben das Burj mehr als 4 Sterne Hotel aus den 80er Jahren empfunden. Wir haben sogar die zweite Dinner Reservation gecancelt, weil wir das Interieur so schrecklich fanden.

      Nochmals vielen Dank fuer Ihren hervorragenden Service.

      Viele Gruesse aus der Schweiz und bis zum naechsten Trip, Thomas B.

    • EWTC-Service & Beratung:   17.08.2005

      Duba: The Ritz-Carlton & Burj Al Arab


      Hallo Frau Schüttler,

      wir sind von unserer Dubai-Reise zurück gekehrt und ich möchte mich bei Ihnen und dem ganzen Team insbesondere bei Frau Janine Wollenschein für die hervorragende Vorbereitung und Buchung bedanken - unser Trip wird für immer unvergesslich bleiben. Sowohl im Ritz Carlton als auch im Burj al Arab haben wir uns sehr sehr wohl gefühlt und werden bei der nächsten Gelegenheit wieder ´mit Ihnen reisen. Ich freue mich auf die Ausweitung Ihres Angebotes.

      Viele Grüsse
      Barbara L.

    • EWTC-Service & Beratung:   01.12.2005

      Dubai: Jumeirah Beach Hotel & Burj Al Arab


      Werter Herr Janusch,

      Sie werden sich wundern, daß wir uns an Sie als Geschäftsführer des EWTC wenden.

      Aber es ist uns ein Bedürfnis, uns recht herzlich für den gelungenen Urlaub vom 7. bis 28.11. in Dubai - Jumeirah Beach Hotel und Burj al Arab - bedanken.

      Wir möchten ganz besonders die Leistung Ihres Mitarbeiters Herrn Buchner hervorheben. Wir wurden außerordentlich freundlich und absolut kompetent während der detaillierten Vorbereitung des Urlaubs unterstützt, so daß dies unser absoluter Traumurlaub war - so wie wir es uns vorgestellt hatten. Auch nach unserer Heimkehr fragte er sofort nach, ob alles nach unseren Wünschen verlaufen ist.

      Wenn wir in den Schreiben des Herrn Buchner nicht gelesen hätte, daß er Auszubildender ist, hätten wir angenommen, daß er ein langjähriger Mitarbeiter Ihrer Firma ist, so gut sind wir von ihm betreut worden.

      Wir reisen seit vielen Jahren mindestens 3 bis 5 mal jährlich und haben wirklich Vergleichsmöglichkeiten.

      Soweit wir Urlaub in Ländern planen, die durch Ihre Firma angeboten werden, kommen wir sehr gerne wieder auf EWTC, Herrn Buchner, zurück.

      Vielen Dank nochmals und mit freundlichem Gruß
      Cornelia K. und Gerhard L.

    • EWTC-Service & Beratung:   26.02.2006

      Dubai: Al Maha & Burj Al Arab


      Lieber Herr Jacob,
       
      an dieser Stelle möchte ich mich sehr herzliche für die Organisation unserer Reise nach Dubai bedanken. Wir hatten praktisch Geburtstag vom ersten bis zum letzten Tag.
      Die überraschende Torte im Flugzeug von Ihnen, die Geburtstagsgrüße auch mit Torte im Al Maha bis zu den Geburtstagsblumen und Grüssen im Burj al Arab.
       
      Vielen, vielen Dank !
       
      Die drei Tage im Al Maha waren großartig. Dieses Resort ist eine Empfehlung erster Güte und die Atmosphäre dort ist einfach wunderbar. Durch den extremen Boom in Dubai hat sich natürlich einiges verändert und nach meiner Meinung nicht unbedingt zum Guten. Der Gedanke an eine Insel im Mittelmeer, Sie wissen schon: Malllllllllorka, drängt sich auf. Der feudale Glanz des Burj al Arab hat nach dem Durchschleusen vieler Massentouristen stark nachgelassen und so einige neue Bauwerke in und um Dubai erinnern mehr an die bunte Plastikwelt in Las Vegas.
       
      Deshalb freue ich mich schon heute auf eine neue "wüste" Buchung und das Treffen mit den Antilopen am Pool.
       
      Viele herzliche Grüsse sendet Ihnen
       
      Georg R. W.

    • EWTC-Service & Beratung:   18.12.2006

      Dubai: Al Maha & Burj Al Arab


      Liebe Frau Heberling,
       
      kurz möchte ich Ihnen ein Feedback zu unserem Dubai Urlaub in den letzten Tagen geben.
       
      Als Unternehmensberater bin ich ja durchaus ein eher kritischer Betrachter vieler Dinge. Es wird gerade im Internet mit den grandiosesten Versprechungen gearbeitet und anschließend oft nichts
      geleistet. Unseren Urlaub darf man wohl unter der Kategorie Luxusreise verbuchen und dementsprechend standen ja ganz erhebliche Summen im Raum. Das Risiko, hier Schiffbruch zu erleiden, war sicherlich gegeben, aber nicht bei Ihnen ganz persönlich und EWTC als Unternehmen!
       
      Unsere Erwartungen sind sogar noch übertroffen worden und dies ist umso bemerkenswerter, weil diese Reise ein rein individuelles Programm war und wir mit vielen Sonderwünschen an Sie herangetreten sind.
       
      Egal ob es im Al-Maha oder im Burj Al Arab war, alles lief perfekt ab und wir mussten uns um nichts kümmern.
      Die Abholung und der Rücktransport durch die Emirates Airline von Zuhause war ebenso professionel von Ihnen organisiert wie die Durchführung sämtlicher anderen Aktivitäten. Es gab ein einziges kleines Problem in Dubai und dieses wurde von Ihrem Mitarbeiter vor Ort sofort erledigt.
       
      Wenn es für Sie von Interesse ist, hier kurz ein Feedback zu den einzelnen Touren:
       
      Pferdestallung Nad Al Sheba, ein unbedingtes Muß für Pferdeliebhaber und Ehemänner die Ihre pferdeverrückte Ehefrau lieben.
       
      Bateaux Dinner Cruise, wenn jemand Sinn für Romantik und sehr gutes Essen hat und Wert auf ausgesprochen freundlichen Service legt, der sollte diese Gelegenheit nutzen. Wir waren eher sehr angenehm überrascht und hatten 2,5 wundervolle Stunden.
       
      Helikopterflug vom Burj Al Arab, der absolute Höhepunkt unserer Reise. Wenn es man sich leisten kann, ist dieses Erlebnis ein wirkliches Muß. Vom äußerst professionellen Piloten, über den luxeriösen Hubschrauber, die phantastischen Eindrücke des Fluges über Dubai, bis zur Betreuung durch das Personal des Burj Al Arab, unglaublich!
       
      Dubai & Future, wer es nicht selbst gesehen hat, der glaubt es kaum. Ausgesprochen interessante Tour und sehr informativ durch Ihren Guide gestaltet. Vieles ergibt vor Ort einen doch vertiefenden Einblick und macht auch für die Zukunft neugierig.
       
      Hatta Mountain Adventure Tour, grandiose Landschaft und geologisch bemerkenswerte Eindrücke, jederzeit gerne wieder.
       
      Was sich als wohl beste Entscheidung, in der gemeinsamen Planung der Reise gezeigt hat, ist die Tatsache, grundsätzlich nur Individualbetreuung gewählt zu haben. Dadurch kann man alle Dinge nach eigenen Wunsch gestalten und es macht doppelt Spaß. Alle Betreuer und Guides von Ihnen
      waren sehr fachkundig und ausgesprochen höflich und zuvorkommend.
       
      Zum Schluß noch einige Anmerkungen zum Al Maha und dem Burj Al Arab. Beide sind sicherlich auf Ihre Art unvergleichlich und doch sehr ähnlich, der Service ist schlicht und ergreifend perfekt. Jeder Wunsch wird einem von den Augen abgelesen und sofort umgesetzt. Im Al Maha war es besonders
      schön beim Dinner zu zweit in den Dünen. Man wird mitten in die finstere Nacht gefahren und dann findet man ein tolles Arrangement für zwei in der Wüste vor. Wenn wir keine Fotos gemacht hätten würde und dies sicher niemand glauben. Wie Sie wissen war unsere Suite erst ab 14.00 verfügbar, Lösung des General Managers, erst ein ausführliches Frühstück und anschließend durften wir bis zum Umzug in der Presidential Suite bleiben und die Betten zum Ausschlafen waren schon vorbereitet. Das ganze natürlich ohne jegliche Berechnung. Wir werden mit Sicherheit für längere Zeit wiederkommen.
       
      Die Club-Suiten im Burj zählen sicherlich zu dem Schönsten, was man auf dieser Welt an Zimmern buchen kann, der Blick und die Ausstattung sind einmalig.
      Im Gegensatz zu vielen Gerüchten war der Service unverändert extrem professionel und ausgesprochen unterhaltsam. Wer entspannt mit dem Personal umgeht, wird auch entsprechend liebevoll betreut und der Humorfaktor kommt auch nicht zu kurz. Wir haben uns sehr sehr wohlgefühlt.
       
      Zu guter letzt möchten wir uns ganz persönlich bei Ihnen für Ihre große Mühe und Ihr vorbildliches Engagement bedanken, als Unternehmer wäre ich froh, wenn alle unsere Mitarbeiter so kundenorientiert agieren würden.
       
      EWTC ist in der Tat ein hervorragender Anbieter für individuelle Luxusreisen! Wir werden Sie Geschäftspartnern und Freunden weiterempfehlen.
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
       
      Gabi und Rudi S.

    • EWTC-Service & Beratung:   28.06.2007

      Dubai: Bab Al Shams & Burj Al Arab


      Hallo Frau Heberling,

      auch wenn unsere Dubai-Reise schon einige Tage her ist, wollte ich doch nicht versäumen, Ihnen noch eine Rückmeldung zu geben.

      Wie zuvor auch schon, waren wir wieder außerordentlich zufrieden. Im Bab Al Shams haben wir uns erneut sehr, sehr wohl gefühlt - das Ambiente ist toll, die Küche erstklassig und das Personal freundlich, kompetent und zuvorkommend, wie man es selten findet. Wir können uns gut vorstellen, dort ein weiteres Mal ein paar Tage zu verbringen - auch wenn das Hotel, wenn die in Dubai in dem Tempo weiter bauen, vermutlich bald nicht mehr in der Wüste, sondern mitten in der Stadt liegt... :-) Über das Burj Al Arab muss man nicht viele Worte verlieren - das ist einfach etwas ganz Besonderes, in so mancher Hinsicht, und neben dem Haus an sich und der Bandbreite seiner Gäste ist es auch hier vor allem der Service nahezu auf Schritt und Tritt, der den Aufenthalt zum Erlebnis macht.

      Die Betreuung vor Ort war tadellos. Sämtliche Transfers haben bestens und pünktlich geklappt, der Mietwagen war wie vereinbart zur Stelle, und auch der Kontakt mit dem Büro in Dubai ließ nichts zu wünschen übrig. Da wir viel auf eigene Faust unternommen haben, haben wir kaum etwas in Anspruch genommen, aber das kurze Gespräch mit dem Mitarbeiter, der ins Hotel gekommen war, machte ein guten Eindruck. Die bei ihm gebuchte Dhow-Fahrt war bestens, auch wenn das arabische Flair etwas litt unter einer chinesischen Pop-Sängerin, die zusammen mit taiwanesischen Geschäftsleuten per Karaoke Abba-Songs zum Besten gab. Aber wir saßen ja auf dem Oberdeck und haben davon nicht so viel mitbekommen. 

      Auf jeden Fall fühlen wir uns bei etwc sehr gut aufgehoben und halten bereits Ausschau nach weiteren Angeboten. Es kann gut sein, dass sie bald wieder von uns hören.

      Mit freundlichen Grüßen

      Stephan U.
      Edda L.

    • EWTC-Service & Beratung:   14.09.2007

      Hochzeitsreise: Dubai & Malediven


      Sehr geehrte Damen und Herren!
       
      Unsere durch Sie organisierte Hochzeitsreise war das Beste, was wir je erlebt haben. Die Malediven, das Burj Al Arab und der einwöchige Hotelaufendhalt im Jumeirah-Al Qasr war einfach Spitze. Wir möchten hiermit dem ganzen Team, doch ganz besonders Frau Kleinertz herzlich danken. Wir werden all unseren Bekannten von Ihrem Service und der hervorragenden Organisation berichten und hoffen, dass Sie noch lange so schöne Reisen anbieten werden. Wier Beide werden mit großer Sicherheit die nächste Reise bei Ihnen buchen.Weiter so......
       
      Mit freundlichen Grüßen
      Sven & Kerstin W.

    • EWTC-Service & Beratung:   05.10.2007

      Dubai: Mina A Salam & Burj Al Arab


      Hallo Frau Michl,

      gut erholt und von der Sonne verwöhnt sind wir nun wieder an die Arbeit zurück gekehrt und freuen uns nun auf das bevorstehende Wochenende….

      Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Dubai, allerdings ist der Service im Mina A’Salam nicht mehr so perfekt, wie noch zum Vergleich im März diesen Jahres. Es sind zwar Kleinigkeiten, doch für ein Hotel dieser Klasse ist es eben das „gewisse Etwas“ das hier alles „Perfekt“ ist!

      So war die Auswahl von frischem Obst zum Frühstück nicht mehr so reichhaltig, es gab z.B. nur noch drei verschiedene Sorten „Melone“ statt noch wie im Frühjahr, Erdbeeren, Kiwi und Heidelbeere etc. Auch der Service beim Frühstück ist schlechter geworden, so muss man sich selbst darum bemühen, dass einer der Servicemitarbeiter aufmerksam wird und Kaffee nachschenkt.

      Im Burj angekommen, sind wir auch gleichzeitig in einer anderen Welt gelandet, hier war man wirklich herzlich willkommen und fühlte sich wie ein „König“; man wurde umsorgt und jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Wir hatten nicht wie gebucht, eine „kleine Suite“ von 170qm sondern eine „2-Bedroom-Suite“ mit allem erdenklichen Luxus bekommen. Zwar hatten wir nur wenige Stunden Zeit den Luxus zu genießen, denn wir mussten ja bereits um 06:30 zum Flughafen, aber wir sind jetzt, selbst einige Tage danach immer noch total verzaubert.

      Viele Grüße aus Hamburg,

      Wencke B

    • EWTC-Service & Beratung:   29.03.2008

      Kombination: Dubai & Abu Dhabi


      Hallo Herr Odenthal,
      an dieser Stelle möchten mein Mann und ich uns recht herzlich bei Ihnen für die hervorragende Organisation und den fast reibungslosen Ablauf unserer Reise bedanken: von der ersten Kontaktaufnahme per E-Mail bis hin zur verbindlichen Buchung fühlten wir uns stets sehr persönlich betreut. Auch die freundliche und kompetente Beratung von EWTC vor Ort sollte an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

      Das One and Only "Royal Mirage" präsentiert sich dem Gast wie ein wahres arabisches Märchen: lodernde Fackeln, beleuchtete Palmen zeigen den Weg zum Hotel und lassen die gesamte Anlage in tausenden von Lichtern erstrahlen: ein überwältigendes Schauspiel. Auch die prachtvolle und elegante Eingangshalle fasziniert jeden Gast: Palmen, orientalische Bögen, Springbrunnen,... und dazu leise Pianomusik.Die hochwertig ausgestatteten Gold-Club-Zimmern sind ein weiteres Highlight dieses arabischen Traumes. Aber auch die Wellnesslandschaft, der spektakuläre Außenpool, der Strand mit traumhaftem Meerblick beeindrucken den Gast. Das "Celebreties" rundet diesen königlichen Urlaub zum Gourmeterlebnis ab.

      Das Burj Al Arab ist ein einzigartiges atemberaubendes Kunstwerk.Ich möchte an dieser Stelle nicht viele Worte über die Philosophie des Hauses, in der die Wünsche und Bedürfnisse des Gastes stets im Mittelpunkt stehen, verlieren: jeder, der es sich leisten kann, sollte es einmal erlebt haben. Ein kleiner Tipp: Abendessen im "Al Mahara"; Brunchen(Freitags) im "Al Muntaha".

      Das Al Maha Resort, eine Oase der Ruhe, hat mich persönlich verzaubert. Es war die absolute Krönung unserer Reise: ein Erlebnis für die Sinne(Kamelsafari, Falkenjagd) und Balsam für die Seele(Timeless-Spa). Dieses Resort bietet unaufdringlichen Luxus auf höchstem Niveau der Gastlichkeit.

      Das Emirates Palace in Abu Dhabi hat uns enttäuscht, es ist einfach zu riesig und trotz des freundlichen Empfangs fehlt stets die persönliche Note und das "gewisse Etwas".

      Was die Ausflüge angeht, so werden wir nächstes Mal nur Individualbetreuung buchen.

      Als abschließendes Urteil möchte ich EWTC für diese Traumreise einfach nur danken. EWTC bietet stilvollen und höchsten Urlaubsgenuss. Wir werden Sie weiterempfehlen, freuen uns bereits auf unsere nächste Reise in Zusammenarbeit mit Ihnen und verbleiben in der Zwischenzeit mit freundlichen Grüssen, Annemarie und Norbert

    • EWTC-Service & Beratung:   02.05.2009

      Dubai: Burj Al Arab


      Wir haben über ewtc unsere Hochzeitsnacht im Burj Al Arab, sowie einen Rundflug über Dubai gebucht (der leider wegen schlechten Wetters nicht stattfinden konnte). Der Aufenthalt im Burj wird uns unvergessen bleiben!!! Dieses Hotel ist wirklich in keiner Hinsicht zu überbieten. Der Service ist einmalig, das Personal bei aller Höflichkeit sehr herzlich und ungeheuer aufmerksam, die Umgebung ein Traum und dank eines Upgrades kamen wir in den Genuss einer Panoramic Suite mit atemberaubendem Blick über Dubai und die Palme Jumeira.

      Die Buchung über Ihr Unternehmen verlief ebenso zu unserer vollsten Zufriedenheit. Unsere Kundenberaterin hat mit großer Freundlichkeit und Einsatzbereitschaft auch die knappste Buchung möglich gemacht. Wir werden jederzeit wieder gerne bei Ihnen buchen.

    • EWTC-Service & Beratung:   10.07.2009

      Dubai: Madinat Jumeirah - Dar Al Masyaf


      Liebe Frau Kleinertz,

      nachdem uns der Alltag wieder eingeholt hat, möchten wir uns ganz herzlich für den für uns bisher schönsten Urlaub bedanken. Ihre Beratung vorab und der Urlaub selbst, das Arabian Summerhouse im Hotel Dar Al Masyaf, Essen, Strand, Service waren einfach Spitze.
      Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen. Ein Höhepunkt für uns war die Tea Time im Burj Al Arab, die der Butler für uns organisierte. Für ca. 79 € pro Person bekommt man da nicht nur Tee und Kekse. Uns wurden mehrere Gänge und Kaffee oder Tee bis hin zu hausgemachten Pralinen serviert.
      Wir machten eine Wüstensafari mit Net-Tours. Versprochen wurde uns ein zauberhafter Sonnenuntergang in der Wüste. Das ging allerdings ein bisschen daneben, denn die Sonne versank hinter einem Schilfzaun, umrahmt von Überland-Hochspannungsleitungen. Von Sanddünen keine Spur. Das tat aber dem ansonsten perfekten Eindruck dieses Urlaubs keinen wesentlichen Abbruch.
      Als krönender Abschluss der Reise sollte sich der Rückflug erweisen, denn man bot uns auf die Frage nach Fensterplätzen ersatzweise 2 Plätze für die Business Class an. Hier zeigte sich erst recht, dass Emirates Airlines in einer Liga für sich spielen.
      Es wird sicher nicht unsere letzte Reise in die Emirate und auch nicht unsere letzte Anfrage bei EWTC gewesen sein.

      Viele Grüße

      Anett und Stefan F.

    • EWTC-Service & Beratung:   03.08.2009

      Dubai: Madinat Jumeirah - Dar Al Masyaf


      Hallo Frau Jermiss,

      der Alltag hat uns wieder eingeholt und nun möchte ich die Zeit nutzen mich ganz herzlich für den für uns bisher schönsten Urlaub im Madinat Jumeirah zu bedanken. Ihre Beratung und der erstklassige Service sowie der Urlaub selbst, waren und sind nur schwer zu toppen.

      Es war nicht unser erster Urlaub im Madinat Jumeirah und jedesmal wurde er getoppt!

      Auch Ihr Partner R&B in Dubai war sehr zuverlässig und absolut pünktlich.

      Der Aufenthalt selbst wurde immer wieder mit zusätzlich schönen Überraschungen versüßt!

      Nach einem nächtlichen Cocktail im Buri Al Arab  wurden wir als Service des Hauses mit einem schönen XL BMW zurück zum Madinat gefahren!

      Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen.

      Nachhaltig möchte ich besonders einen Butler mit dem Namen Xavier hervorheben. Der Butler alleine wäre schon Grund genug in seine Betreuung zu geraten. Es gibt noch Menschen die wirklich Spaß an ihrer Arbeit haben und den auch noch transportieren können.

      Sicherlich werde ich unseren nächsten Trip nach Dubai wieder mit EWTC  buchen!

      Viele Grüße Maren & Kai.D
       

    • EWTC-Service & Beratung:   06.03.2010

      Dubai: Burj Al Arab & Atlantis, The Palm


      Liebe Frau Henkel, liebe Frau Kunze,

      wir sind jetzt schon wieder 4 Wochen zuhause und zehren immer noch von den wunderschönen Tagen in Dubai.

      Herzlichen Dank für die tolle Betreuung schon vorab in Deutschland, so viele Fragen unsererseits und nie das Gefühl, lästig zu werden, im Gegenteil.

      Alles hat wunderbar geklappt, wenn es sich ergibt, werden wir immer wieder mit Ihnen buchen, ein absolut positives Erlebnis im Reisedschungel….

      Die ersten Nächte im Burj Al Arab ließen wirklich keine Wünsche hoffen, der wahrgewordene Traum blieb traumhaft, es stimmte einfach alles. Das Abendessen im Unterwasserrestaurant Al Mahara war ein weiterer Höhepunkt, alle Skepsis war umsonst, das Personal kümmerte sich ohne aufdringlich zu sein und das Essen war einfach „Spitze“. Schön, das wir uns nicht haben davon abhalten lassen. Es war ein toller Abend!

      Und auch das Atlantis The Palm war absolute „Klasse“, wir kamen aus dem Staunen kaum heraus. Vom Frühstück bis zum Mittag- bzw. Abendessen in verschiedenen Restaurants – einfach Spitze!

      Dazu die Organisation, rundum alles perfekt.

      Leider haben wir vor lauter Begeisterung die Nachricht von Frau Fazel im Atlantis zu spät gesehen und so wird sie umsonst ins Hotel gekommen sein um uns zu begrüßen, wir konnten Sie leider nicht mehr telefonisch erreichen, um uns zu entschuldigen, vielleicht können Sie das für uns nachholen.

      Es war das erste Mal Dubai, aber ganz sicher nicht das letzte Mal….

      Das Atlantis müssen wir unbedingt wiedersehen, beim zweiten Mal dann etwas länger!!

      Noch einmal herzlichen Dank für alles.

      Liebe Grüße

       

    • EWTC-Service & Beratung:   07.06.2010

      Dubai: Atlantis & Madinat Jumeirah


      Hallo Herr Kylau,

      zurück aus den Emiraten danke ich Ihnen für den Tipp, das Atlantis, The Palm vorweg zu machen. Ein schönes Hotel, nicht mehr und auch nicht weniger. Mir hat so der Aha-Effekt gefehlt, wie man ihn zum Beispiel im Madinat Jumeirah oder The Address bekommt, wenn man das Hotel von Innen sieht.

      Klar- imposantes Bauwerk, aber es fehlte das gewisse Etwas, damit es sich als besonders erweist. Der Wasserpark ist nett, Wild Wadi ist aber auch und nicht so voll. Das Aquarium ist mal schön für einen Spaziergang, mehr nicht. Mit der Hochbahn zu fahren ein schönes Erlebnis, bloss nicht, wenn man am Ende ein Taxi braucht.

      Die Nebenkosten im Atlantis sind ja der Wahnsinn, da kommt selbst das Burj al Arab nicht mit. Gute 50 % teurer als im Madinat Jumeirah - Dar Al Masyaf mit 6 Sternen- Respekt.
      War mal schön es gesehen zu haben, aber das war es dann auch schon.

      Die Restaurants sind viel zu laut, kein Restaurant wo man das Preis/Leistungsverhältnis für berechtigt sieht. Ich tue mich schwer, aber vieles im Hotel Atlantis geht richtung Nepp. Für alles wird extra verlangt. Sowas kannte ich bis Dato von Dubaihotels nicht. Begleitung beim Check In? Fehlanzeige. Man bekommt seinen Schlüssel und es wird in die Richtung des Zimmer gezeigt, das war es dann auch schon.

      Da lob ich mir doch das Madinat, seid der Eröffnung 2003 konstanter perfekter Service. Klasse Angebote im Hotel mit Kids goes free. Nebenkosten haben ihr Niveau gehalten. Alles in allem perfekt wie immer. Ich bleibe wohl dann doch Madinat Fan!

      Schuster bleib bei deinen Leisten;-)

      Ansonsten war der Ablauf der Reise sehr unkompliziert und perfekt im Ablauf, halt so, wie ich EWTC noch in Erinnerung hatte;-)

      Gruesse an das EWTC Team und bis bald!

       

    • EWTC-Service & Beratung:   12.08.2010

      Dubai: Burj Al Arab und Atlantis, The Palm


      Sehr geehrte Frau Henkel,

      meine Familie und ich haben sehr schöne Tage im Atlantis, The Palm und im Burj Al Arab erlebt.
      Wir danken Ihnen für die sehr gute Organisation der Reise. Alle Transfers haben pünktlich geklappt.
      Wir können ihre Firma besten Gewissens weiterempfehlen.

      mfg

    • EWTC-Service & Beratung:   06.10.2011

      Oman & Dubai Kombination


      Sehr geehrter Herr Kylau,

      soeben zurückgekehrt, möchte ich kurz über den Ablauf und die Eindrücke der Reise berichten.

      Zunächst einmal herzlichen Dank für die Geburtstags- und Rückkehrwünsche, das gab es so noch von keinem Reisebüro.

      Die Reise war zweigeteilt, Oman und die VAE; übernachtet wurde in insgesamt 4 Hotels.

      Ich muss voraus schicken, dass sich die Reisezeit im September als schlecht gewählt herausstellte. Temperaturen von über 40 Grad und hohe Luftfeuchte habe ich so noch nie erlebt. Zwar waren wir vorab informiert, hatten aber nicht mit den dadurch verursachten Unannehmlichkeiten gerechnet. Aktivitäten im Freien, jenseits vom Schwimmbad oder unter dem Schutze eines Sonnenschirmes waren für mich kaum zu ertragen, so dass die vorab geplanten Ausflüge zum Teil nicht durchgeführt wurden. So hat auch meine Fotokamera auf die Umstände reagiert. Nach Verlassen von klimatisierten Innenräumen beschlugen Sensor und Linsen und es erforderte eine längere Wartezeit bis zu dessen Einsatzfähigkeit. So manches Motiv konnte dadurch nicht fotografiert werden.

      In allen 4 Hotels fanden Bauarbeiten statt, anscheinend benutzt man die Nebensaison im Sommer, um für die Hochsaison im Winterhalbjahr gerüstet zu sein.

      Der Empfangs- und Transferservice im Oman und auch in Dubai war erwartungsgemäß sehr zuverlässig und hilfreich für die Abwicklung der Einreiseformalitäten. Die Zeiten für die Abholung vom Hotel zur Fahrt zum Flughafen wurden jedoch zu großzügig veranschlagt. Ich erachte es nicht als notwendig, beim Abflug um 8:30 bereits um 4:30 vom Hotel abgeholt zu werden (bei einer Fahrzeit zum Flughafen von 15 Minuten). Die Abholzeit wurde aber auf meinen Wunsch hin problemlos auf 6:00 Uhr geändert (vielen Dank an den netten Ansprechpartner Mohamed Ali in Dubai).

      Das Al Bustan Palace, A Ritz-Carlton Hotel in Muscat ist in der Tat sehenswert. Die Außenanlage ist sehr gepflegt; das Personal hilfreich, der Zimmerservice unauffällig und gut. Das Zimmer ist hervorragend eingerichtet, das Bad aber eher klein und hat keine separate Dusche. Das Frühstücks- und Abendbrotbuffet ist mehr als ausreichend. Für etwas mehr Abwechslung haben wir an zwei Abenden das nahe gelegene Al Husn Hotel aufgesucht, welches ein ebenso umfangreiches Buffet anbietet und das zu einem deutlich attraktiveren Preis.

      Nächstes Reiseziel war das Madinat Jumeirah - Mina A'Salam in Dubai. Da wir schon einmal dort waren, wurden unsere Erwartungen wieder erfüllt. Einziger Kritikpunkt hier: Beim Frühstück und auch beim Abendessen, wenn man das selbe Restaurant nutzt, geht es ob des Andranges manchmal drunter und drüber und dieses schafft keine besonders gemütliche Atmosphäre.

      Das Burj Al Arab, nun schon zum zweiten Male besucht, scheint mir etwas überbewertet. Bei den Ansprüchen, die das Hotel an sich selbst und an die Gäste stellt, wird Perfektion bis ins Detail vorausgesetzt. Das wurde wiederum nicht erfüllt. Wenn die Vorbereitung des Zimmers für neue Gäste mangelhaft ist, Probleme mit der technischen Ausstattung auftreten, die nicht behoben werden können oder die zum Dinner servierten Getränke nicht gekühlt sind, erfüllt es nicht die geweckten Erwartungen.
      Außerdem hatten wir leider ein Zimmer erhalten, wessen Sicht nach Außen durch die Stahlkonstruktion der Stützpfeiler des Gebäudes massiv beeinträchtigt war.

      Das letzte Hotel war das „The Palace - The Old Town“. Ausgewiesen als 5 Sterne Hotel, war es mehr als unpassend, uns in der Empfangshalle 2 Stunden sitzen zu lassen bis das Zimmer bezugsfertig war. Da hilft auch ein angebotener Kaffee nicht darüber hinweg.  Positiv hier: Da wir am letzten Tag um 6 Uhr zur Fahrt zum Flughafen abgeholt wurden, wurde zuvor ein einfaches Frühstück auf das Zimmer geliefert, da das Frühstücksbuffet um diese Zeit natürlich noch nicht geöffnet hat.

      Alles in allem, ein gelungener Urlaub, und viel zu schnell vorbei.
      Noch einmal herzlichen Dank für die perfekte Organisation der Reise.

      Viele Grüße aus Holland







    • EWTC-Service & Beratung:   09.03.2012

      Dubai: Atlantis, The Palm & Burj Al Arab


      Wie immer war alles super!
      Vielen Dank für einen tollen Urlaub in Dubai!!!

    • EWTC-Service & Beratung:   18.03.2012

      Dubai: The Address Downtown Dubai & Burj Al Arab


      Wir waren mit der gesamten Reise nach Dubai sehr zufrieden. Vor allem die Beratungsleistung von Fr. Kunze trug wesentlich zu unserem perfekten Urlaub bei.

      Die Hotels entsprachen unseren Erwartungen, die Transfers und Betreuung vor Ort waren ausgezeichnet.
      Wir buchten zum ersten mal bei EWTC und können diesen Reiseveranstalter nur empfehlen.

    • EWTC-Service & Beratung:   12.04.2012

      Asien & Dubai & Afrika


      Hallo liebe Frau Kunze,

      als treue und sehr zufriedene Kundin wollte ich Ihnen ein Feedback zu unseren Reisen mit EWTC im Jahr 2011 und Anfang 2012 geben.

      Unsere Asienreise liegt bereits ein Jahr zurück, aber sie verdient es erwähnt zu werden.
      Im April 2011 flogen wir - wie immer - First Class mit Emirates und bei dieser Fluggesellschaft verdient die First Class wirklich ihren Namen. Wir kamen nicht nur in den Genuss der privaten Suiten auf dem Flug von Frankfurt nach Dubai, sondern auch auf dem Weiterflug nach Bangkok. Im A 380-800 durften wir die äussert geräumigen Duschen der First Class geniessen. Es ist einfach nur herrlich in 12.000 Meter Höhe nach einem Langstreckenflug morgens zu duschen.

      Ausgeruht kamen wir in Bangkok an und liessen uns, in der von Ihnen gebuchten Suite, im Mandarin Oriental, Bangkok in der S.E.A. Write Suite im "River Wing" mit zauberhaften Terrassen weiterhin verwöhnen. 1876 begann hier das, was später zum weltweiten Mythos werden sollte: Mandarin Oriental Bangkok. Ein Haus mit Tradition, einer atemberaubenden, mit Blumen geschmückten Lobby, in der am späten Nachmittag stets ein kleines Konzert stattfindet,hervorragende Restaurants (wie das China House oder das Sala Rim Naam mit seiner allabendlichen thailändischen Show, das Lor. Des Weiteren soll man an einem halben Tag weiteren Tempeln einen Besuch abstatten:  "Wat Po", "Wat Traimit Royal" mit dem liegendem Buddha, und natürlich der Königspalast mit dem "Emerald Buddha" ist ein Meisterwerk der thailändischen Kunst und Kultur.
      Bangkok ist eine sehr facettenreiche Stadt und man sollte sich auch Zeit nehmen einfach nur durch die Stadt zu bummeln und sich treiben lassen. Es gibt viel zu entdecken.

      Von Bangkok aus ging es nach Hongkong mit Emirates -wieder ein fantastisches Flugerlebnis. Dort angekommen, logierten wir sowohl im Peninsula Hongkong, als auch im Mandarin Oriental. Beide Hotels sind absolut empfehlenswert. Im Peninsula geniesst man von den Deluxe Habour View Zimmern jeden Abend von 20.00h-20.18h die verzaubernde Lasershow am Kowloon Pier. Auch die Restaurants, das Spa, das Hallenbad und v.a. der Flug mit dem hoteleigenen Helikopter von der Platform im 30. Stock über Hongkong und Umgebung sind einfach nicht zu toppen. Sehenswert sind weiterhin in Hongkong die 10.000 buddhistischen Heiligenfiguren,das Kloster Chi Lin (grösster Holzkomplex der Welt) mit dem angrenzenden Lotus Pond Garten, der Fisch - Blumen - und Vogelmarkt, der Wong Tai Sin Tempel und auf Launtau der grösste Freiluftbronzebuddha der Welt und das Kloster Po Lin.
      Auf der hektischeren und businessorietierten Seite von Hongkong Island, wo wir Gäste des Mandarin Oriental waren, fuhren wir mit der Zahnradbahn auf den Peak und genossen die Aussicht bei einem einstündigen Spaziergang auf Hongkonk. Auch war der Tagesausflug mit einem Schnellboot von Hongkong Island nach Macau mit einem Abstecher im Venetian Resort eine Reise wert.

      Von Hongkong aus flogen wir zum ersten und zum letzten Mal nach Singapur mit Singapur Airlines auf dem Hinflug in der Business und auf dem Rückflug in den privaten Suiten der First des A 380-800. Uns hat weder die Business noch die First zugesagt: die Business besitzt zwar die breitesten Sitze aber auch die härtesten - an einen gesunden Schlaf ist nicht zu denken. Auch war das Essen in beiden Klassen schlecht und die Flugzeuge im Innern schmutzig.

      In Singapur waren wir Hotelgäste des St. Regis und des Mandarin Oriental, Singapore. Beide Häuser sind grund verschieden, aber beide sehr empfehlenswert. Das St. Regis strahlt eine gehobene Eleganz aus und liegt beim botanischen Garten und der Orchead Road. Sehenswert sind ausserdem die Tempel "Sri Veeramakaliamman" und "Sri Mariamman".
      Das moderne Mandarin Oriental liegt direktam Singapur River beim Singapur Flyer (Riesenrad) - unbedingt eine private Kabine zum Sonnenuntergangscocktail buchen - und besitzt ein wunderbares Freibad zum Ausruhen. Auch sollte man die Riverpromenade zu Fuss machen und abends die "Night Safari" buchen.

      Alles in allem eine bestens organisierte Reise. Wären wir nicht so zufrieden mit EWTC und mit Ihnen, liebe Frau Kunze, hätten wir sicherlich nicht meine Geburtstagreise nach Dubai im September 2011 gebucht.

      Auch diese Reise war wunderbar organisiert (wie immer). Dort logierten wir im The Palace - The Old Town in einem Zimmer mit Blick auf die Wasserspiele: ein wunderbares, unvergessliches Erlebnis.
      Danach ging es ins One&Only The Palm: ein sehr modernes Hotel, das alles bietet, was das Herz begehrt.
      Zum Abschluss wieder einmal ins Burj Al Arab, und es wird nicht das letzte Mal sein, dass wir das Burj Al Arab besuchen.
      Es waren 3 traumhafte Hotels und auch die private Stadtrundfahrt, die Sie organisiert hatten, entsprach ganz unseren Wünschen. Vielen Dank.

      Im Februar 2012 ging es nach Kapstadt. Auf meinen Wunsch mit Lufthansa. Einmal und nie wieder: die alte First der Lufthansa ist einfach nur lächerlich - ausgeleierte Sitze, ein Bildschirm, der so klein ist, dass einem die Lust vergeht, sich irgendetwas anzuschauen. Ein Amenity Kit, das den Namen nicht einmal verdient hat. Auch das Essen entsprach keineswegs einem First Class Flug. Nur die beiden Stewardessen bemühten sich sehr um den einzelnen Gast, sie waren stets freundlich und kompetent.
      Der Rückflug in der Business war noch schlimmer - der Sitz eine einzige Rutsche, das Essen ungeniessbar. Absolut kein Preis-Leistungsverhältnis. Das einzige, was angenehm war, war das First Class Terminal (angenehm, nicht schön, da mir die Innenausstattung zu modern, zu kalt ist) in Frankfurt: sehr gutes Essen, Dusch - und Bademöglichkeiten, Cigar Lounche, Schlafplätze,... Aber auch das rechtfertigt den Preis eines First Class Tickets in keinster Weise.

      In Kapstadt besuchten wir das traditionsbewusste Mount Nelson Hotel, welches durch seine Lage am Tafelberg hervorsticht. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttleservice dorthin an. Das Hotel Restaurant "Planet" ist eine pure Gaumenfreude und auch die Gärten im Mount Nelson laden zum Verweilen ein. Zur City Bowl ist es nicht weit, ein Besuch lohnt sich nur kurz. Signal Hill wegen der Aussicht zum Sonnenuntergang  und das Malay Viertel (Boo Kap) sind schöner.
      Danach waren wir im modernen One&Only Cape Town an der Waterfront. Tolles Viertel mit vielen Möglichkeiten (einstündiger Helikopterflug, Besuch der Gefängnisinsel "Robben Island", Diamentenschleiferei und Museum, ....) Im  One&Only belegten wir eine tolle Suite im Haupthaus mit Blick auf die Waterfront und den etwas entfernten Tafelberg. Auch das Aussenschwimmbad ist sehr schön in die lagunenartige Umgebung integriert. Nur die beiden Restaurants (Nobu und Reuben's) liessen keinen kulinarischen Genuss aufkommen.
      Absolute Topadresse zum Gourmetdinner ist das "La Colombe" in Constantia.

      Auf jeden Fall sollte man sich einen Tag Zeit nehmen und über den Chapmann's Peak bis ans Kap der guten Hoffnung fahren. Auf dem Weg dorthin einen Abstecher nach Seal Island zur Seelöwenkolonie machen, die Cape Point Straussenfarm besuchen und mit der Zahnradbahm hinauf zum "Cape Point" fahren. Auf der Rückfahrt nach Kapstadt unbedingt Boulder's Beach mit den Brillenpinguinen besuchen.

      Bevor es auf Weinsafari ging, besuchten wir das Private Game Reserve Aquila, etwa 2 Autostunden von Kapstadt entfernt. Wir sahen die Big Five (mit Ausnahme des Leoparden) auf unserer privaten Safari Tour.

      Die Weinsafari wird liebevoll vom Waterford Estate angeboten - kleines, aber feines Weingut, das sich wie ein italienischs Kastell mit Springbrunnen präsentiert. Zuerst bekommt man die Geschichte des Weingutes erzählt, wird in die Produktionshalle geführt und dann geht es mit einem Geländewagen ins Weingut zum Probieren. Ein tolles Erlebnis.
      Uebernachtet haben wir im Delaire Graff Lodges & Spa - dort kann man alles nur loben - private Lodge mit eigenem Pool und Blick auf die Weinberge, hervorragendes Essen, liebevolles Personal... Ein grosses Lob.

      Zum Abschluss ging es ins fantastische Tintswalo Atlantic, welches Sie höchstwahrscheinlich in Ihr Programm aufnehmen werden. Ein Boutique Hotel vom Allerfeinsten, direkt am Atlantic gelegen. Von allen Suiten geniesst man den unversperrten Blick auf den atlantischen Ozean. Das Personal liest einem jeden Wunsch von den Augen ab - eine wahre Wohlfühloase zum entspannen.

      Liebe Frau Kunze, mein Mann und ich danken Ihnen und EWTC für diese Traumreisen  und die nächste Reise ins Zighy Bay und nach Dubai im Oktober 2012 werden wir in wenigen Tagen bei Ihnen buchen.

       

    • EWTC-Service & Beratung:   09.06.2012

      Dubai: Bab Al Shams Desert Resort & Spa & Burj Al Arab & The Ritz-Carlton - Dubai


      Hallo liebes EWTC-Taem,

      zurück aus Dubai können wir wieder einmal nur Danke sangen für die perfekte Organisation der Reise.
      Wir haben ja eine bestende Reise individuell erweitert, und alles hat bestens geklappt.

      Das Burj Al Arab ist wieder zu einem unvergleichlichen Erlebnis geworden (unser 2. Besuch), das Upgrade auf die 2-Bedroom-Suite sensationell (Verlaufen möglich), das HP-Special gigantisch!!

      Sie sollten zudem das Burj als ihr günstigstes Angebot bewerben!!! Wieso?

      kleines Rechenbeispiel: Zimmerpreis 1070,-(2 Erw.,1 Kind), allein die Badezimmeraccessoires haben bei Douglas einen Wert von 525,-, das Abendessen für uns 3 kostete reg. 200,-, der Eintritt ins Wild Wadi für 3 immerhin 110,-, Wein und Pralinen/Datteln für 100,-, also zusammen ein Gegenwert von 935,-, d.h. der reine Zimmerpreis inkl. Frühstück 135,- für 3 Personen.

      Noch Fragen? einmal im Leben ein Muss und billiger als die meisten Hotels in Dubai, echt krass würde mein Sohn sagen.
      Wir haben ja schon für August gebucht, das wird dann unser 7. Aufenthalt.

      Vielen dank und weiterhin so nette Mitarbeiter

    • EWTC-Service & Beratung:   18.06.2012

      Dubai: Burj Al Arab


      Vielen Dank an unsere Reiseberaterin Frau Herzog. Sie hat ihre Sache super gemacht.
      Die Reise war natürlich auch ganz toll.

      Danke
      Viele Grüße

    • EWTC-Service & Beratung:   19.03.2013

      Dubai: One&Only The Palm & Burj Al Arab & Fairmont, The Palm


      Liebe Frau Albrecht,

      zunächst danke ich Ihnen für die wie immer sehr professionelle und perfekte Vorbereitung und Beratung.

      Flug Emirates: Hinflug toller Service, Rückflug etwas mäßiger, was aber irgendwie symptomatisch zu sein scheint

      One&Only The Palm:
      Perfektes Ambiente, sehr schöne Suite, perfekter Service, außer im Gourmet-Restaurant STAY. Dort hinkte der Service hinter der auch schon nur bedingt sternefähigen Küche hinterher. Wir bereisen gute Hotels und Restaurants als Hobby, weil wir unabhängig sind und können uns ein Urteil erlauben, aber die 3 Michelin-Sterne dort sind allenfalls am Abendhimmel. Speisen nicht schlecht, aber einfallslos. Der Service hat uns je 2 Vorspeisen zeitgleich serviert, das sagt alles. Das zweite Restaurant ZEs ist sehr gut.

      Burj Al Arab:
      In allen Belangen perfekt. Aber unseren persönlichen Butler haben wir nur gesehen beim Einchecken zur Entgegennahme eines üppigen Trinkgeldes (das ich wohl besser später gegeben hätte, dann hätte ich es gespart, denn danach habe ich ihn nicht wieder gesehen. Der floorbutler (für alle Zimmer auf einer Ebene zuständig) hat aber alles zur Zufriedenheit erledigt.

      Unser Abschlusshotel Fairmont, The Palm:
      Es ist erstaunlich, wie ein Hotel, was erst seit 3 Monaten geöffnet ist und insbesondere auch der SPA (erst seit 3 Wochen geöffnet) einen derartigen Standard leisten kann. Perfekter Service, gute Zimmer, klasse Anlage, im Goldclub des Hotels besondere Leistungen inklusive, ein wirklich sehr empfehlenswertes Haus in idealer Strandlage.

      So, ich hoffe, das hilft Ihnen bei der Bewerbung der Häuser weiter und ich freue mich auf weitere Buchungen mit Ihnen.

      Liebe Grüße

    • EWTC-Service & Beratung:   15.04.2013

      Oman & Dubai Reisen


      Liebe Frau Kunze,

      wie immer sind und bleiben mein Mann und ich treue EWTC-Kunden.

      Die Omanreise im Oktober 2012 liegt zwar bereits etwas länger zurück, aber verdient es erwähnt zu werden. Der Flug mit Emirates in den privaten Suitender First - wie sooft ein Traum. Die Abholung am Flughafen stets problemlos und der zweistündige Transfer ins Zighy Bay  ist eine interessante und spektakuläre Fahrt durch die karge fast dramatische Berglandschaft gewesen.

      Dennoch so schön es war, wir werden keine Wiederholungstäter im Zighy Bay werden, da die Fahrt auch sehr mühsam war.
      Das Zighy Bay, eine Luxusenklave mit dörflich-schickem Ambiente, liegt in völliger Abgeschiedenheit auf der Musandaminsel und die gesamte Architektur ist an den graubraunen Farben der umliegenden Bergwelt orientiert.Von unserer "Pool Villa Beachfront" bewundert man morgens im Licht der aufgehenden Sonne die rötlich leuchtenden Farbtöne der kargen Felslandschaft
      und tagsüber den weiten Meerblick. Allerdings sollte man nicht barfuss am Strand laufen, da die Füsse mit Teer beschmückt werden; im Badezimmer gibt es aber  Teerentferner, denn das Hotel kennt das Problem.

      Als "Hotspots" unseres 3-nächtigen Aufenthaltes gilt es die private Dhow-Cruise, die von Delfinen begleitet wurde, in der Welt der arabischen Fjorde mit einer Einführung ins "Handline fishing"  und das private Abendessen im Turm zu erwähnen. 

      Weder das Abendessen im Gourmetrestaurant auf 293 Meter Höhe (sense on the edge) noch das Abendessen in Buffetform haben uns  so richtig überzeugt, da v.a. das Preis-Leistungsverhältnis in unseren Augen nicht gestimmt hat. Auch der private Ausflug an die Ostküste ist nur zum Teil empfehlenswert, da man nicht so viel sieht, da die Ostküste eben nicht mehr zu bieten hat; trotzdem soll man sich folgendes anschauen: Uhrturm und einige Fontänen in Dibba (auch Dabba genannt), in Fujairah sind die Festung und das traditionelle Museum einen Besuch wert, in Bithnah kann man ein kurzes Foto einer Oase in der Wüste mit einem Fort zwischen Dattelpalmen schiessen, und Al Bidyah, älteste Moschee der Emirate mit 2 Wachtürmen, ist auch sehr schnell besucht.

      Danach logierten wir im "The Address Downtown" in Dubai in der Spa Fountain Suite mit u.a. eigenem Whirlpool auf der riesigen Terrasse und direktem Blick auf die Wasserfontänen. Diese Terrasse war so atemberaubend schön, dass wir sie nicht mehr verlassen wollten. Zu jeder Tages-und Nachtzeit bietet diese Suite den schönsten Blick auf den Burj Khalifa und die Fontänen. Einzigartig. Ansonsten verfügt das sehr modern(vielleicht zu modern, aber das ist Geschmacksache) eingerichtete Hotel über eine sehr schöne Poollandschaft - auch stets mit Blick auf den Burj Khalifa -  und über hervorragende Restaurants mit perfektem Service.

      Leider ist unsere Dubaireise im März 2013 nicht so gut verlaufen. Aber ich möchte an dieser Stelle vorausschicken, dass EWTC dafür nichts kann. Auch will ich erwähnen, dass Sie, liebe Frau Kunze, sich stets professionnell und absolut kompetent verhalten haben. Auch sind Sie sogar am Ostersamstag zu erreichen gewesen, das ist wahrhaftig nicht selbstverständlich.

      Nach einem Flug in den privaten Suiten von Emirates sind wir mit dem Emirates Chauffeur Service am 29.März gegen 19.45 im Zabeel Saray angekommen und wurden in den Empfangsbereich begleitet. Nach ungefähr 15 Minuten des Wartens ist Herr Mohamed Badawy gekommen und hat uns verkündet,dass wir ins Al Qasr umquartiert werden. Ich habe meinen Unmut sofort in Worte gefasst, da ich kein Freund von riesigen Ferienanlagen bin, und auch auf der Palme sein wollte. Daraufhin erwiderte Herr Badawy, wir könnten froh sein, dass wir eine One Bedroom Suite gebucht hätten, denn die Gäste, welche nur ein Zimmer gebucht hätten, kämen ins "Fairmont" auf der Sheik-Zayed Road.

      Ich bin mit meinen verzweifelten Erklärungen fortgefahren, um Herrn Badawy die Wichtigkeit unseres Aufenthaltes im Zabeel Saray zu erklären: die Reise ist mein Geburtstagsgeschenk an meinen Mann, der im Laufe dieses Aufenthaltes seinen 50. gefeiert hat, gewesen. Ich habe nämlich im Vorfeld von zuhause aus zahlreiche Spa Behan dlungen und Restaurantbesuche gebucht. Antwort des Direktors: Aber nein, das geht nicht, das One and Only gehört nicht zur Jumeirah Kette (das weiss ich wohl, da wir des öfteren in einem One and Only Hotel in Dubai und auch auf den Malediven gewesen sind). Aber es sollte ja angeblich alles getan werden, um uns zufrieden zu stellen. Ausserdem soll das One and Only auch ausgebucht gewesen sein. Wer' s glaubt? Dann hat Herr
      El Khoury  folgende Geschichte geäussert:

      Der Scheich hätte verlängert und er hätte dem Scheich, der ja Besitzer der Jumeirah Kette sei, dies nicht abschlagen können, sonst wäre er sofort entlassen worden. Dies ist aber nur ein rührendes, weinerliches Märchen gewesen, was ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht gewusst habe, und so habe ich auch noch Mitleid mit Herrn Robert El Khoury, gehabt. Als ich dann später erfahren habe, dass der Scheich im AL Qasr 50 Zimmer gebucht hat, konnte ich es nicht fassen. Weiterhin ist mir von zuverlässiger Quelle im Al Qasr mitgeteilt worden, dass das Zabeel Saray stets überbucht sei. Ist das die "zeitlose Gastfreundschaft" mit der das Zabeel Saray wirbt. Ich fühle mich noch immer von Herrn Robert El Khoury veräppelt.

      Wir sind also ins "Al Qasr" in eine durchaus schöne und elegante Suite mit wunderbarem Ausblick auf den Burj al Arab gekommen. Auch ist das "Al Qasr" ein sehr elegantes Hotel, aber für uns die falsche Adresse, sonst hätte ich bei unseren zahlreichen Besuchen in Dubai in den vergangenen Jahren sicherlich bereits dieses Hotel gebucht. Das Al Qasr ist ein Ferienresort, welches zum Madinat Jumeirah gehört (es wird ja auch "The Arabian Resort" genannt) und für uns einfach zu laut und zu gross ist. Abends hat die Musik bis in unser Schlafzimmer gedröhnt, so dass an Schlaf bis 1.00 nachts nicht zu denken gewesen ist. Aber wer einen (Familien)urlaub mit Unterhaltung sucht, ist dort bestens aufgehoben. Die Kinder werden in einem Club - genau vor unserer Suite, wenn man den Blick nach unten richtet- wunderbar betreut.

      Nach erneuter Kontakaufnahme mit Herrn El Khoury hat er uns versprochen, dass wir  die gebuchten Nächte im Zabeel Saray von EWTC auf unsere Kreditkarte zurückgebucht bekommen - was auch eingetreten ist. Aber das ist nicht unser Ziel gewesen: wir haben Erholung gesucht und wollten im "prunkvollen" Zabeel Saray, "an das glorreiche Osmanische Reich erinnert" werden. Wir mögen dieses prunkvolle Ambiente und haben auch deshalb genau dieses Hotel ausgesucht. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ein 5 Sterne Hotel seine Gäste ausquartiert. Das ist die "zeitlose Gastfreundschaft" mit der sich das Zabeel Saray schmückt. Mein Mann und ich sind einfach nur enttäuscht.

      "Jumeirahs Erfolg basiert auf dem Credo, das seine Werte und Ansichten verkörpert: STAY DIFFERENT". Ja, das stimmt, es ist etwas Besonderes im Zabeel Saray gewesen - aber im absolut negativen Sinne.

       "Ein Schlusswort" noch zum Burj al Arab: Dieses Hotel bietet wirklich stets "aussergewöhnliche und unvergessliche Erlebnisse". Wir sind nun schon zum 3. Mal Gäste des Burj al Arab und schätzen dieses Hotel bei jedem Besuch mehr. Die absoluten Highlights sind diesmal folgende gewesen: privater 45 minütiger Helikopterflug vom hauseigenen Helipad im 28. Stockwerk über Dubai. Abendessen im Al Muntaha, im Al Mahara und luxuriöses privates romantisches Strandessen im Majlis al Bahar. Das Burj al Arab ist wirklich das luxuriöseste Hotel der Welt, es bietet ein facettenreiches 1001 Nacht Erlebnis, aber man muss den Luxus zu schätzen wissen, sonst kann man ihn nicht geniessen.

      Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter, die zu unserem  unvergesslichen Aufenthalt beigetragen haben. Wir freuen uns
      bereits  auf unseren nächsten Besuch, den wir natürlich wieder bei EWTC
      buchen werden.

    • EWTC-Service & Beratung:   11.08.2013

      Dubai: Armani Hotel & Burj Al Arab


      Super Reise, super Hotels. Jederzeit gerne wieder. Alle gebuchten Transfers fanden pünktlich statt.


      Im Armani Hotel und im Burj Al Arab bekamen wir zu unserem 10. Hochzeitstag jeweils eine Torte spendiert, im Burj Al Arab noch einen tollen Rosenstrauß und im Armani Hotel ein Upgrade in ein Zimmer in der 39. Etage mit Blick auf die Fountain. Traumhaft. Als Tipp für Besucher der Aussichtsterasse, eine Stunde vor Buchungstermin starten, da man an 4 Stellen anstehen muss. Aber sie Aussicht entschädigt für die lange Wartezeit. Ungewöhnlich war auch, dass man im Burj Al Arab beim Besuch der Sky View Bar vorgeschrieben bekommt, dass man 250 ED pro Person Umsatz machen muss.


      Unangenehm sind uns zwei Dinge in Erinnerung geblieben. Bei der Anreise mit Emirates wurden wir in Dubai eine Stunde Fußmarsch entfernt vom Gepäckband ausgeladen. Und beim Rückflug mussten wir eine Stunde am Gepäckband stehen, um endlich unseren Koffer zu erhalten. Damit war der Anschlusszug weg, der nächste Zug hatte 35 Minuten Verspätung, so dass sich die Heimreise als sehr langwierig gestaltete.

    • EWTC-Service & Beratung:   18.06.2014

      Dubai: Burj Al Arab, One&Only Royal Mirage - Arabian Court


      Hallo Frau Baumann,

      noch unter dem Eindruck des "Burj al Arab" stehend, sind wir gestern von Dubai zurückgekehrt. Dieses gerne genannte 7-Sterne Hotel würde in der Tat die 7 Sterne verdienen, bietet es doch einen Luxus, wie man ihn selten findet. Suiten von 169 qm sind eher selten in Hotels zu finden, aber hier macht es einfach Spaß, alles zu genießen. Die Freundlichkeit des Personals wirkte keinewegs aufgesetzt, sondern echt. Die vielen kleinen Aufmerksamkeiten haben den Gesamteindruck nachhaltig abgerundet. Natürlich hat das ganze seinen Preis, aber man sollte es einfach einmal erlebt haben.

      Auch die sechs Nächte im One & Only Mirage haben uns sehr gut gefallen. Was Ihre Organisation angeht, so ist diese wie immer perfekt abgelaufen. Inzwischen können wir Vergleiche zwischen den von uns bewohnten Hotels wie Anantara und Emirate Palace und auch Atlantis anstellen. Alle sind auf ihre Art einzigartig. Bestimmt waren wir nicht das letzte mal auf der Arabischen Halbinsel.

      Mit freundlichen Grüßen

      P.R.

    • EWTC-Service & Beratung:   03.08.2014

      Dubai: Burj Al Arab


      Die Reise war, wenn auch nur kurz, einfach grandios. Perfekt organisiert und vorbereitet, gab es keine Probleme vom Abflug bis zur Rückkehr.
      Die Airline "Emirates" ist einfach eine tolle Gesellschaft, mit der wir immer wieder verreisen würden.
      Dubai selbst, auch wenn wir in der wärmsten Phase des Jahres dort waren, kann man nur weiter empfehlen. Total sauber, nette Menschen, unglaubliche bauliche und organisatorische Leistungen! (kleine Ausnahme ist die Flughafenorganisation).
      Das Hotel selbst sollte man, sofern es einem möglich ist, einfach mal genießen. Der pure Luxus, zusammen mit einer grandiosen Aussicht (wir waren in der 21-sten Etage mit Blick auf "Palm Jumeira").

    • EWTC-Service & Beratung:   20.07.2016

      Thailand & Dubai: InterContinental Hua Hin & Burj Al Arab Jumeirah


      Hallo Frau Eifert,

      Wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

      Der Urlaub war sagenhaft, Hua Hin nicht so der Kracher, 2 bis 3 Tage würden genügen, aber das Hotel Interconti war sehr schön. Auch leider hier wieder zu viele laute Chinesen. That's live.....
      Man sollte Ihren Kunden empfehlen, Member für $ 200,00 zu werden, für ein Jahr pro Zimmer. Man hat da viele Vorteile wie Upgrade usw. Wenn man im Interconti mehrere Tage bleibt...

      Schöne 3 Nächte im Burj Al Arab und den schönsten Geburtstag auch dort gefeiert, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ganz tolles Arrangement, ohne daß es an die große Glocke gehängt wurde.
      Die neue „Burj Al Arab Terrace“, kaum zu überbieten..... Es können nur Residents dort rein, das heißt, daß es ganz exklusiv bleiben wird.Auch unsere Gäste, die mit uns den Abend im JUNSUI verbrachten, durften nicht rein....schade, allerdings ok.Leider war der Süßwasserpool geschlossen, aufgrund von Maintenance. 

      Six Senses auf Koh Samui weiterhin sehr schön, mit schönem Pool, aber schlechtem Strand, aber da ist man dran,vielleicht im nächsten Jahr. Alles ist komplett renoviert und gelungen. Zur Zeit wird der Wellnessbereich renoviert.

      Falls noch Fragen, dann bitte melden.

      Harald u Verena R.

    • EWTC-Service & Beratung:   20.07.2016

      Dubai: Burj Al Arab Jumeirah


      Schöne 3 Nächte im Burj Al Arab und den schönsten Geburtstag ( 70 ) auch dort gefeiert, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ganz tolles Arrangement , ohne daß es an die große Glocke gehängt wurde. The Terrace, kaum zu überbieten..... Es können nur Residents dort rein, das heißt, daß es ganz exklusiv bleiben wird. Auch unsere Gäste, die mit uns den Abend im JUNSUI verbrachten, durften nicht rein....? schade, allerdings ok. Leider war der Süßwasserpool geschlossen, aufgrund von Maintenance.

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr