Beratung: 0221.80 11 12 0

Oman

The Chedi - Muscat

Hotelbewertungen

Wir haben 10 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


  • EWTC-Service & Beratung:   23.06.2014

    Oman: The Chedi - Muscat


    Liebe Frau Schröter,

    wieder zurück aus dem wunderschönen Pfingsturlaub möchten wir Ihnen dafür danken, dass erneut alles prima geklappt hat. Angefangen vom Abflug bis zur Rückkehr: Null Probleme!

    Auch das Hotel selbst war eine gute Wahl. Der Service, die Mitarbeiter des Hotels und die Anlage des Hotels sind einfach nur als sehr gut zu bezeichnen. Kleine Abstriche muss man beim Strand machen. Dieser ist nicht schlecht (Sand/Kies), aber es gibt schönere - man kann aber auch nicht alles haben. "Dafür" gibt es einen hervorragenden Service, nämlich kontinuierlich kostenfreies Eiswasser.

    Fazit: Würde ich freiwillig zweimal an den selben Ort in Urlaub fahren, wäre das Chedi ganz sicher die erste Wahl!

    Herzliche Grüße
    R.W.

  • EWTC-Service & Beratung:   01.07.2014

    Oman: The Chedi - Muscat


    Liebe Frau Kunze,
    es war wirklich ganz toll! Die Reise hat in allen Bereichen unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Insbesondere hatten wir großes Glück mit unserem Führer Yousuf Ali Al-Balushi, der wirklich die optimale Besetzung für unsere Rundreise war, da er (wie wir) sehr naturverbunden und wanderbegeistert war. Er fährt fast jedes Jahr im Sommer nach Europa zum Wandern und war wie wir auch letztes Jahr zum Wandern in Südtirol :-). Er hat uns alles gezeigt und erklärt, insbesondere Hintergründe zum Leben und Traditionen der Omanis. So konnten wir Land und Leute wirklich hautnah erleben. Hier fände ich es sehr nett, wenn Sie unser mehr als positives Feedback an die Agentur von Yousuf weiterleiten könnten.
    Neben unseren wunderbaren Wanderungen durch die verschiedenen Wadis und Oasen war der Tiermarkt in Nizwa das absolute Highlight. Hier herrscht ein wunderbares Getümmel aus Mensch und Tier und dieser Markt findet wirklich aus Tradition und Notwendigkeit statt, und nicht um Touristen zu unterhalten (wie ich ursprünglich befürchtet hatte). Hier wird noch ganz traditionell das Vieh gehandelt.
    Auch waren wir sehr positiv von der Qualität der Unterkünfte auf der Rundreise überrascht. Hier waren (bis auf das Jebel Shams Resort, das mittlerweile wirklich abgewohnt und auf bestem Wege zu verfallen ist) alle Unterkünfte absolut tadellos! Das Chedi war natürlich ein Traum - keine Frage.
    Es ist wirklich sehr bedauerlich, welches falsche Menschenbild viele Europäer von islamischen Ländern haben. Nach unserer Dubai Reise vor einigen Jahren haben uns auch die Menschen des Omans wieder begeistert. Natürlich ist der Alltag geprägt von islamischer Tradition und Religion, aber insbesondere mir als Frau sind die Männer stets äußerst freundlich und respektvoll begegnet.
    Somit war dies eine rundum gelungene und begeisternde Reise. Wir würden sie so jederzeit wieder buchen! Natürlich hat die Organisation durch Sie auch wie am Schnürchen geklappt.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    S.P.

  • EWTC-Service & Beratung:   26.11.2014

    Oman: The Chedi - Muscat


    Guten Morgen Frau Elster,Guten Morgen Frau Kunze,

    wir hatten einen tollen Aufenthalt im Chedi, mittlerweile der 3., und haben die 14 Tage sehr genossen. Das Personal ist immer noch hochmotiviert und wir fragen uns wie sie immer so motivierte Leute bekommen. Die Omanis sind überwiegend im Backoffice tätig, bei den wenigen Kontakten stehen sie in Freundlichkeit und Motivation den Anderen nicht nach.

    Der Flug mit Lufthansa, in der alten Businessclass, war i. O. – der Komfort ist halt bei Emirates einfach besser. Es sollte zwar der Rückflug in der neuen Businessclass erfolgen, aber da wurde nix draus – im Gegenteil es gab die noch ältere Version, ohne Gepäckfächer über der Mittelreihe – was die Fluggäste ab Abu Dhabi besonders traf.

    Das Meet&Greet hat hervorragend geklappt und wir wurden schnell durch die Kontrolle geschleust. Zur Begrüssung erhielten wir je einen Blumenstrauss überreicht, danach verschwand er mit den Pässen um kurz darauf uns an der Warteschlange vorbeizuschleusen, und wir kamen zusammen mit dem Gepäck am Rollband an, dieses wurde dann von ihm durch die Kontrollen gebracht und unserem Fahrer des Flughafentransfers übergeben. Es ist sehr angenehm, mit dem ganzen Visa und Umtauschstress nichts zu tun zu haben. Insgesamt waren wir drei Personen die dies überhaupt nutzten.

    Neu für uns war im Chedi der Managementcocktail. Pro Aufenthalt gibt’s aber nur eine Einladung.

    Wir hatten noch nie soviele Moskitos wie in diesem Jahr. Was anders war wie im Vorjahr: es gab keine Nachmittagshäppchen, dafür zwei Pralinés o. ä. am späteren Nachmittag. Es gibt jetzt auch ein Wochenprogramm mit den „Resort Activities“ Endlich steht da auch wenn ein Restaurant extra geöffnet hat (Chedi Pool war am Abend an 3 Tagen offen). Das lag aber auch an der sehr guten Auslastung des Chedi – Das hat auch etwas Stau am Frühstück gegeben: alle wollten draussen sitzen und so gab es immer viele Leute die auf einen Tisch im Freien warteten. Dabei schmeckte das Frühstück auch im Restaurant und wir waren den Rest vom Tag sowieso am Longpool in der Sonne.

    Auch die Organisation des Abendessen am Strand, inkl. Blumen hat hervorragend geklappt. Nachdem wir nach intensiver Nachfrage das Menü schon vorab reservieren konnten, sind wir an diesem Abend nur noch an den Tisch und konnten das Essen mit geniessen. Obwohl der Tisch in der Nähe des Beachrestaurant steht, kann man nur aus der Karte vom „The Restaurant“ wählen.

    Wie immer sind die Restaurants und die Qualität des Essens hervorragend gewesen. Die Preise gelten allgemein im Chedi als hoch, Weinauswahl (inkl. Offenausschank) mehr als ausreichend. Wegen den Preisen wird oft empfohlen Auswärts zu Essen, dabei darf man  aber nicht vergessen, dass man für ein Essen ausserhalb vom Hotel auch die Kosten des Taxi einrechnen sollte. Beim nächsten Mal werden wir aber ein paar mehr auswärtige Restaurants berücksichtigen. The Cave steht noch auf der Wunschliste. Jetzt waren wir im Turkish House und im Kargeen (www.kargeen.com) – beide sehr zu empfehlen – unbedingt vorher reservieren!  . Leider wird das Kargeen wohl in ein paar Jahren geschlossen wegen einer neuen Überbauung. Als Tipgeber für Restaurants kann man, zu den üblichen Verdächtigen,  die auch beiden Websites nutzen: http://www.omanicuisine.com/ und http://www.heyfatsu.com/ .

    Unser Opernbesuch war eines der Highlights. Peoplespotting und alles in Betrieb zu sehen ist anders wie nur am Nachmittag eine Führung zu haben. Leider war meine Platzwahl nicht ganz gelungen. Die Logen sehen doch nicht die ganze Bühne ein. Und es ist unglaublich, dass es immer noch Gäste gibt, die den Hinweis „Rock über Knie“ nicht ernstnehmen – sie bekommen dafür einen netten blauen Kittel übergestülpt.

    Ausser dem Einkaufstag in Mutrah (im Soukh die Seitengassen nicht vergessen), dem Besuch von Amouage (wir waren die einzigen Besucher), Oper gab es diesmal noch einen Ausflug nach Sur. Für die Wanderung im Wadi unbedingt gutes Schuhwerk mitnehmen (es sind ca. 45 Minuten pro Weg bei normaler Geschwindigkeit, Trittsicherheit gefragt)

    Der Fluglärm hat uns nicht gestört, ist aber deutlich mehr geworden. Wer damit ein Problem hat, ist im Chedi nicht gut aufgehoben. Es wird noch lange dauern bis die neue Piste fertig ist und es weniger An- und Abflüge über dem Chedi gibt.

    Gute Woche und für Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung

     Herzlichst

    P.R.

  • EWTC-Service & Beratung:   04.05.2015

    Oman: The Chedi - Muscat


    Liebe Frau Koenigs,

    danke für die Karte zum Empfang, wir sind am Sonntag mit dem allerletzten Zug zu Hause angekommen. Die von mir geplanten 1,5 Stunden von Landung bis zur Abfahrt haben nicht gereicht, wir hatten Verspätung, mussten einen Innlandflug von Salalah abwarten. Doch die Mitarbeiterin im DB Reisezentrum wahr sehr freundlich und hat uns geholfen, das Ticket auszudrucken.

    Unsere Reise war perfekt organisiert und es hat alles bestens geklappt. Wir hatten einen super Guide, Jaafar Al-Tobi. Er hat uns sehr viel erzählt über das Land und wir haben ihm viele Fragen gestellt, die er gerne beantwortet hat. Wir denken, er hat unsere Neugier geschätzt. Wir sind froh um diese Erlebnisse in den 3 Tagen, wir konnten so das Land und die Lebensweise besser verstehen. Jaafar erzählte uns auch vieles über das Leben im Oman. Sultan Quabos ist ein sehr beliebter "Regent" und macht seinen Leuten das Leben sehr einfach und alle lieben ihn sehr. Gewaltig diese Felsen und Sanddünen, wir sind sehr beeindruckt von dieser wilden Schönheit. Das einfache arabische Essen auf dem Lande war immer sehr gut und günstig.

    Gute Englischkentnisse sind von Vorteil. Die Leute sind interessiert, sich mit den Gästen zu unterhalten.

    Der Aufenthalt im The Chedi war wie erwartet exklusiv, eine wunderschöne Anlage und alles nette Leute. Wir kamen mit vielen Angestellten ins Gespräch und haben so auch über das Leben der vielen in Oman lebenden Inder erfahren.

    Nun zu den Preisen fürs Essen in der Stadt, wir haben uns ja vorher darüber unterhalten. Im The Chemie sind die Preise hoch, so auf Schweizer Niveau. Das Essen ist exzellent. Die Portionen sind gross, eine Vorspeise dazu war für uns zu viel für uns.  Wir haben besonders die indischen wie auch die arabischen und libanesischen Gerichte genossen, die man bei uns nicht so oft erhält. Wir waren 2 x in der Stadt, Rundfahrten mit einem Taxi. An der Rezeption haben sie uns gut beraten und wir hatten  immer gesprächige  Taxifahrer. Meine Frau liess sich ein Henna-Tattoo an den Händen  machen, auch da hat uns die Rezeption ein Studio empfohlen. Der Taxifahrer hat mit mir im Einkaufszentrum nebenan gewartet, Männer hatten keinen Zutritt zu diesem Studio, und hat uns wieder zurück gebracht zu einem fairen Preis. Man muss auch keine Angst haben, dass man irgendwo betrogen wird. Wir fühlten uns sehr sicher. Und schön heiss war es natürlich auch, meistens über 40 Grad.

    Wie sie sehen, hat es uns bestens gefallen und wir werden nächstes Jahr  sicher wieder nach Oman ins The Chedi reisen.

    Nochmals besten Bank für ihre gute Beratung und Betreuung und liebe Grüsse Elisabeth und Leo Sch.

  • EWTC-Service & Beratung:   05.05.2015

    Oman: The Chedi - Muscat


    Liebes EWTC Team,

    vielen Dank für die perfekte Organisation unseres Aufenthaltes!

    Die Anreise klappte reibungslos und auch der Empfang im Hotel war wunderbar. Das Zimmer war leider etwas klein (Bettbreite 140cm und nur 1 Waschbecken), dafür glänzte das Chedi mit seinem Ambiente und dem excelenten Service. Die 3 Pools waren beeindruckend und ließen einem somit den leider nicht sonderlich sauberen Strand entschuldigen.

    Ich würde sofort wieder hinfahren, auch wenn mich die Tagesausflüge nicht sonderlich beeindruckten, das Chedi allein ist eine Reise wert!

    Beste Grüße

    Julia H.

  • EWTC-Service & Beratung:   05.12.2015

    Oman: Shangri-La's Barr Al Jissah - Al Husn


    Guten Tag Frau Heidrich

    Gestern sind wir schon wieder aus unserem Urlaub in Oman zurück gekommen. Danke auch für die Karte. Das gewählte Hotel Al Husn war wirklich absolut top! Sei es der Service, das Essen (im gesamten Resort), die Zimmer und vor allem die Freundlichkeit aller Mitarbeiter. Da lässt sich nicht mehr viel verbessern... Das Resort selber hat mit den beiden Schwesternhotels Al Bandar und Al Waha zwar bereits eine stattliche Grösse und wegen zusätzlichen lokalen Feiertagen war gegen Ende unseres Aufenthaltes auch einiges los. Wir mögen grundsätzlich schon etwas kleiner und ruhig (so à la Chedi) - was aber im al Husn u.a. auch mit dem Privatstrand auch kein Problem war. Also nochmals, das Al Husn war in allen Belangen absolut top und ist uneingeschränkt weiter zu empfehlen.

    Hingegen sollten Sie ihren lokalen Partner Gulf Ventures betreffend den Transfers/Ausflügen mal überprüfen. Die Abholung am Flughafen hat bestens geklappt. Auch ihr deutsch sprechender Ansprechpartner Herr Mahmood Alyahmadi war pünktlich im Hotel um uns über die Ausflugsmöglichkeiten zu informieren. Wir haben dann eine Stadtbesichtigung Muskat und einen Tagesausflug ins Landesinnere gebucht. Zur Stadtbesichtigung wurden wir pünktlich im Hotel abgeholt und hatten einen netten Führer. Leider klappte die Abholung zum Tagesausflug dann nicht mehr so gut. Um 7.30 Uhr hätten wir abgeholt werden sollen. Schlussendlich fuhren wir um 8.15 im Hotel los. (Der Führer sei zwar um 8.00 Uhr angekommen, fand uns aber nicht sofort, weil wir inzwischen mit einem auf Gäste wartenden Führer im Gespräch waren) Natürlich war das schon nicht so toll, weil wir doch ca. 600 km vor hatten und am Abend wieder im Hotel sein wollten. Schlussendlich hatten wir aber doch einen schönen Tag und der Führer war auch sehr angenehm und informativ.
    Nun aber zum negativen Höhepunkt: Die Abholung im Hotel zum Flughafen klappte überhaupt nicht. Wir hätten um 11.05 Uhr abgeholt werden sollen. Als um 11.20 immer noch niemand da war, hat jemand vom Hotelpersonal Gulf Ventures angerufen, was los sei. (Auch hier wieder: Das Hotelpersonal ist absolut top und hilfsbereit und setzt sich für die Gäste ein!) Antwort: In 2-3 Minuten treffe der Fahrer ein. Auch um 11.35 noch kein Fahrer > erneutes tel > erneut in 2-3 Minuten da etc. Schlussendlich waren wir gerade dabei ein Taxi zu bestellen (das Gulf Ventures neben der Rückerstattung des bezahlten Transfers bezahlt hätte) da kam der Fahrer schliesslich um die Ecke. Sage und schreibe um 11.50 Uhr! Schuld sei der Stau gewesen... Ein dümmere Ausrede hätte er nicht finden können. Es war Freitag (Sonntag) Mittag und auf der Fahrt zum Flughafen haben wir nirgends einen Stau gesehen. Auch das Hotelpersonal meinte, dass es an einem Freitag um diese Zeit sicher keinen Stau habe.
    Solches passt weder in das Top Niveau vom Hotel und auch nicht von Ihnen. Etwas schade, dass das ganz am Schluss des Urlaubs noch passiert ist, was dem sonst so positiven Gesamtbild aber nicht viel anhaben kann. Den Flug konnten wir auch so noch problemlos erreichen, nur zum Tax Free shoppen reichte es natürlich nicht mehr.
    Als weitere Anmerkung fänden wir es gut wenn auch die Ausflüge entweder über Kreditkarte oder evtl. über das Hotel abgerechnet werden könnten. Leider war nur Bares möglich, das wir uns zuerst in Maskat noch (mit den üblich hohen Gebühren) aus einer ATM Maschine beschaffen mussten.

  • EWTC-Service & Beratung:   30.04.2016

    Oman: The Chedi - Muscat


    Einmal mehr war alles perfekt organisiert und hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Danke Herr Kaufmann - mit Ihnen und der EWTC macht es einfach Spass zu planen und zu verreisen. Immer wieder gerne.

  • EWTC-Service & Beratung:   31.05.2016

    Oman: The Chedi - Muscat & Shangri-La's Barr Al Jissah - Al Bandar


    Hallo liebe Frau Holzmüller,

    wir sind jetzt aus unserem Oman Urlaub zurück.

    Wir haben im Shangri-La´s Barr al Jissah - Al Bandar 6 wunderschöne Tage verlebt. Die Zimmer, der Service und das Essen waren einfach Klasse. Wir sind an einem Donnerstag angereist und da war das Hotel ziemlich voll. Trotzdem war der Service toll. Ab Sonntag war dann das Hotel fast leer und das war sehr entspannend. 
    Wir hatten eine One Beddroom Suite gebucht und die war wirklich wunderschön. Es gab jeden Tag eine prall gefüllte Minibar und frisches Obst. Naja die Canapés von 18-19 Uhr auf dem Zimmer gab es dann nicht wirklich, auch nicht, nach zweimaligem Nachfragen. Uns wurde jeden Abend ein Orangensaft und ein Apfelsaft aufs Zimmer gestellt und von Canapés keine Spur. Das haben wir nicht wirklich verstanden. Da wir aber Halbpension hatten, hat uns das nur begrenzt gestört. Das Hotel bietet einen Shuttle zur größten Mall und dem einheimischen Markt an. Bei den Taxipreise ist das super. Bis zu der Mall zahlt man mit dem Taxi ca. 30,00 € für eine Strecke. Die Preise im Hotel sind relativ hoch, deshalb ist es ratsam die HP zu buchen. Für Kinder ist das Hotel ein Badeparadies.
    Die letzten 2 Tage haben wir im The Chedi verbracht. Das ist echt ein Hotel der Luxusklasse. Der Service, das Essen und die Zimmer waren echt spitzenmäßig. Die Preise sind allerdings sehr hoch in diesem Hotel. Wir haben für einen Burger und zwei Cola 37,00 € bezahlt. Aber wenn man ein solches Hotel bucht, dann ist man eigentlich auf solche Preise eingestellt. In diesem Hotel hatten wir eine Chedi Club Suite und die war echt traumhaft. Unsere Terrasse war nicht zu toppen. Da wir Zugang zur Clublounge und die Minibar inklusive hatten, hielten sich die Nebenkosten bis auf den Burger in Grenzen. Das Hotel liegt sehr zentral und man kann alle Malls und Sehenswürdigkeiten sehr gut erreichen.
    Ich möchte Ihnen für die professionelle Organisation danken und wir freuen uns jetzt schon auf unseren Urlaub in Doha und den Malediven im Juli.
    Liebe Grüße

    Ines B.

  • EWTC-Service & Beratung:   22.03.2017

    Oman und Malediven: The Chedi - Muscat & OZEN by Atmosphere


    Hallo Herr Ekkaphong,

    vielen Dank für den bunten Willkommen-Zuhause-Gruss, über den ich mich sehr gefreut habe. Ihre Beratung, die Unterlagen vorab, die Reiseführer und die Organisation hat uns überzeugt, dass wir Sie gern weiterempfehlen werden.

    Die Reise war ein absoluter Traum. Schön, dass Sie unsere Wünsche umsetzen konnten. Einziger Wehrmutstropfen war, dass der Transfer von Muscat ins Desert Camp nicht inklusive war und ein Taxi Hin und Zurück 600 Euro gekostet hätte… Wir haben kurzfristig vor Ort einen Mietwagen gebucht und sind die Strecke selbst gefahren, dennoch bleibt es ein kostspieliger Spass. Ein Tipp für einen guten Autoverleih wäre sicher für andere Gäste in Zukunft hilfreich.

    Ansonsten hätten wir nächstes Mal einen Direktflug nach Muscat gewählt, aber darauf haben wir auch nicht wirklich geachtet, würden es nur nächstes Mal anders machen.

    Vielen Dank, wir hatten einen traumhaften Urlaub!

  • EWTC-Service & Beratung:   11.05.2017

    Oman: The Chedi - Muscat


    Sehr freundliche, zügige und kompetente Beratung

Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr