Beratung: 0221.80 11 12 0

r

Ihre persönliche Merkliste

    Oman

    The Chedi - Muscat

    Hotelbewertungen

    Wir haben 10 Hotelbewertungen für Sie gefunden.


    • EWTC-Service & Beratung:   04.06.2013

      Oman und Dubai Kombination


      Sehr geehrter Herr Kylau

      Mein Mann und ich sind wieder im Alltag angekommen, leider. Vielen Dank für die Karte, die wir bei unserer Rückkehr bereits im Briefkasten hatten. Gerne geben wir Ihnen noch unser Feedback zum Oman und zu Dubai.

      Die ersten 5 Tage verbrachten wir im Al Bustan Palace, A Ritz-Carlton Hotel. Das Hotel hat uns sehr gut gefallen, vorallem unser Lagoon Access Zimmer. Falls wir es ruhiger haben wollten, dann konnten wir uns bestens in unser Zimmer zurückziehen und hatten da den Pool praktisch für uns alleine…herrlich! Das Personal war sehr nett, auch das Essen war gut. Wir waren aber über die hohen Preise sehr erstaunt…das nächste Mal buchen wir die Halbpension dazu, sonst wird es seeeehr teuer im Hotel!
      Das Restaurant am Strand war sehr lecker…hat aber auch seinen Preis.

      Die Rundreise (Nothern Oman) war sehr eindrücklich. Es hat alles bestens geklappt. Einen eigenen Guide zu haben, ist natürlich eine sehr angenehme Sache. Auch wenn die „Chemie“ nicht immer gestimmt hat…
      Eine grosse Enttäuschung gab es mit unserem Guide in Nizwa. Wir haben dort am Souk Weihrauch gekauft und wurden total über den Tisch gezogen. Ich habe gefeilscht wie ich nur konnte, aber habe schnell gemerkt, dass nicht gross etwas zu machen ist. Unser Guide hat mich dann gefragt, ob ich mit dem Preis einverstanden bin und ich habe ihm mit nein geantwortet. Ich habe mir schon gedacht, dass das viel zu viel ist. Da wir aber nicht wussten, wie die Preise in Muscat sind und ob wir überhaupt den Souk besuchen, haben wir die Ware gekauft. Da es Mitbringsel für unsere Freunde waren, wollten wir auf Nummer sicher gehen.
      Auf jeden Fall haben wir 25 Rial ausgegeben….autsch! Wir haben dann am Abend eine Reiseleiterin aus Italien (sie lebt im Oman) bezüglich Preisen gefragt. Sie hat uns dann gesagt, dass wir etwa 2 ½ Mal zu viel bezahlt haben für den Weihrauch. Wenn man mit einem local Guide unterwegs ist, dürfte das nicht passieren. Ich habe unseren Guide am nächsten Tag mit dieser Tatsache konfrontiert. Er hat keine Stellung dazu genommen und die „Chemie“ hat sich dadurch sicher nicht verbessert…

      Das The Chedi - Muscat war ebenfalls sehr sehr schön. Eine tolle und sehr gepflegte Anlage. Allenfalls kann aber der Fluglärm in Zukunft zu einem Problem werden…Auch hier waren die Preise sehr sehr hoch…ein Burger am Strand kostet nach Zuschlag der Tax and Services 12 Rial!!! Also zwei Hamburger als Snack zwischendurch kosten umgerechnet etwa CHF 70.00…ein sehr sehr stolzer Preis!

      Unsere letzten 4 Tage verbrachten wir im Al Maha. Was für ein wunderbarer Ort, perfekt um auszuspannen! Das Essen, das Personal, die Suite, einfach alles war grandios! Über den Kuchen zu unserem Hochzeitstag haben wir uns sehr gefreut. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und werden das Al Maha bestimmt wieder mal buchen! Der Transfer Dubai-Al Maha-Dubai hat bestens geklappt. Jedoch war auf den Unterlagen für die Abholzeit im Al Maha ein komplett falscher Flug aufgeführt. Da dieser aber in etwa die gleiche Abflugszeit wie unser Flug nach Zürich hatte, passte die Zeit soweit.

      Dieser Urlaub wird uns noch sehr lange in bester Erinnerung bleiben und wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Bemühungen. Gerne klopfen wir bei unserem nächsten Urlaub wieder bei Ihnen an…

      Beste Grüsse

    • EWTC-Service & Beratung:   01.12.2013

      Oman: The Chedi - Muscat


      Die Reise war angefangen vom Flug, über Hotelunterbringung und mehrtägige Rundreise sehr gut organisiert. Alles verlief zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Hotel Chedi ist ein Traum Architektur, Unterbringung, Freizeitangebot, Essen und Service betreffend. Einzig der Fluglärm hat den Gesamteindruck minimal geschmälert. Die 6-tägige Rundreise mit Fahrer verlief in angenehmer Atmosphäre und hat uns die Schönheiten des Landes sowie die sehr freundlichen Einwohner näher gebracht. Sehr empfehlenswert. Einziger Kritikpunkt war die Hotelwahl auf dem Sayq-Plateau. Hier wäre das Sahab-Hotel vor allem wegen seiner wunderschönen Lage und seiner Ausstattung dem Jamal-Akhdar- Hotel vorzuziehen. Aber insgesamt hat uns diese Reise sehr gut gefallen und kann nur weiterempfohlen werden. Vielen Dank dafür!

    • EWTC-Service & Beratung:   02.12.2013

      Oman & Dubai Kombination


      Ein perfekter Urlaub!

      Wir sind jetzt zum 2. Mal mit EWTC unterwegs gewesen und sind restlos begeistert. Die Reisebuchung und auch die kurzfristige Umbuchung ins Chedi war kein Problem. Sie sind telefonisch und auch über das Internet immer sofort zur Hilfestellung bereit und kennen die Reiseziele vor Ort sehr genau.

      Unser Flug mit Emirates und die Vorbuchung der Sitzplätze waren tadellos. Der Weiterflug von Dubai nach Muscat war in Ordnung, nur das Essen nicht - dafür hat man 30 kg Freigepäck pro Person und da ist Emirates wirklich sehr großzügig. Am Flughafen von Muscat ging es sehr lebhaft zu, aber jemand von der Reiseagentur half uns zügig beim Passieren des Zolls und den Formalitäten.
      Unser vorbestellter Transferdienst fuhr uns dann ins nahegelegene Hotel The Chedi.

      Der Empfang war herzlich und der Begrüßungscocktail sehr gut. Das Haus ist eine Oase in Muscat. Das Chedi-Deluxe Zimmer ist ausreichend groß, verfügt über 2 Waschbecken und eine schöne Einrichtung. Der reduzierte Stil passt wunderbar in diese Anlage. Zimmerservice perfekt. Die 3 Pools sind ebenfalls traumhaft und der 104 m lange Pool war der längste Pool in dem wir geschwommen sind. Das Frühstücksbuffet ist in einem wunderschönen Raum mit offenen Küchen und einer hauseigenen Patisserie. Wir können dieses Hotel nur empfehlen - hier haben wir uns gleich richtig wohlgefühlt. Einige Flugzeuge haben wir gesehen; aber die stören wirklich nicht!

      Nach 4 Nächten ging es dann mir Emirates zurück nach Dubai. Hier verbrachten wir 7 Tage im Jumeirah Zabeel Saray auf der Palme. Die Begrüßung war auch hier herzlich und viele der Angestellten erkannten uns wieder, da wir vor 2 Jahren schon einmal hier residierten. Wir hatten ein Grand Deluxe Room mit 2 Queen Size Betten - da war wirklich so richtig viel Platz im Zimmer. Auch dieses Hotel können wir sehr empfehlen - allerdings waren wir erstaunt, wie voll es doch jetzt im Juni war! Momentan ist dieses Jumeirah Hotel wohl das beliebteste der Kette. Leider war es wirklich sehr voll am Pool - zum Glück hat man auf der Wiese Platz geschaffen um den übrigen Gästen auch eine Liege anbieten zu können. Das Frühstücksbuffet ist deutlich besser geworden und auch das Buffet am Abend kann sich sehen lassen. Das Amala Restaurant hat uns diesmal nicht überzeugt, das Essen kam viel zu schnell und war lieblos serviert. Da wir auch in den anderen Restaurants der Jumeirah-Kette essen konnten, kam nie Langeweile auf. Das Segreto im Madinat Hotel ist sehr zu empfehlen, ebenso das internationale Buffet im Jumeirah Beach Hotel. Auch diese 7 Tage haben wir sehr genossen.

      Das schönste Hotel aber war für uns das One&Only The Palm. Die Einrichtung ist atemberaubend. Hier ist absolut alles stimmig. Angefangen von den wunderschönen Teppichen überall, den maurisch-arabischen Einflüssen - die aber modern umgesetzt worden sind, sowie den Mitarbeitern die eine familiäre Atmosphäre schaffen. Das Bad mit der freistehenden Wanne und der schönen Beleuchtung, die schöne Dekoration im Zimmer und der tolle Pool mit den vielen Nischen zum Verweilen bzw. Buch lesen - perfekt! Das Frühstück, mit Saftbar, den tollsten Produkten für die Gesundheit (Blütenpollen, Granatapfelkernen....) man kann wirklich nur schwärmen und was nicht da ist, wird unverzüglich besorgt- das ist wirklich 6 Sterne Niveau. Hier wollten wir eigentlich gar nicht mehr weg - auch der Bootsshuttle zu den anderen One&Only Hotels ist etwas besonderes.

      Natürlich haben wir uns nochmals den Burj Khalifa angeschaut, die vielen tollen Malls und ordentlich eingekauft. Haben interessante Menschen kennengelernt und viel Spaß gehabt. Für uns bleiben die Emirate ein Märchenland. Wir kommen wieder und buchen werden wir wieder bei EWTC.

    • EWTC-Service & Beratung:   10.01.2014

      Oman: The Chedi - Muscat


      Lieber Herr Jakob!

      Ich hoffe Sie hatten schöne Feiertag und sind gut ins  Jahr  2014 gestartet. Nochmals vielen Dank für die Abwicklung der Reise in den Oman - das Chedi  Muscat ein Wunderschönes Hotel mit sehr guter Gastronomie hat uns sehr gut gefallen alles war bestens. Den schönen Katalog den wir die Tage von EWC bekommen haben macht wieder Lust auf ein paar Tage Urlaub im Süden.

      Vielen Dank.

      Schöne Grüße

      W.R.

    • EWTC-Service & Beratung:   23.02.2014

      Oman: Crown Plaza Salalah & Golden Tulip Nizwa & The Chedi - Muscat


      Liebe Frau Baumann,

      erstmals möchte ich mich im Namen aller nochmals herzlich für die gute Organisation und die Reisetipps bedanken.
      Wir hatten einen wunderschönen Aufenthalt, mit sehr vielen Eindrücken und tollen Landschaften gepaart mit sehr freundlichen Einheimischen. Nachfolgend bewerte ich gerne die Hotels.

      Hotel Sur:
      Gutes Mittelklasse Hotel, sauber, nettes Restaurant mit gutem Essen.

      CrownePlaza:
      Ein schönes Hotel, mit wunderschönen Sandstrand. Ebenso gibt es ein tolles Frühstücksbuffet.

      Allerdings ist eine Seite des Hotels (in der wir untergebracht wurden) stark durch die Klima und Küchenbelüftung - die sich über dem Restaurant befindet-beeinträchtigt. Mit offenen Balkontüren ein dumpfes lautes Geräusch. Zusätzlich waren beim einchecken die Damen an der Rezeption nicht sehr freundlich und Anfragen bezüglich Zimmertausch bzw Problemen mit nur lauwarmen Wasser wurden halbherzig abgelehnt.

      Falaj Daris Nizwa:
      Schöne, saubere Zimmer mit nettem Pool.

      Golden Tulip Nizwa:
      Ein wirklich gutes Hotel, unsere Zimmer hatten direkten Zugang zur sehr schönen Poollandschaft. Abendbuffet nebem dem Pool, sehr schön! Gutes Service, sauber. Absolut zufrieden.

      Al Nahda Resort:
      Von diesem Hotel hätten wir uns mehr erwartet.
      Es besitzt zwar eine wunderschöne und rießige Anlage, ebenso sind die Zimmer sehr schön (Bad allerdings etwas veraltet). Essen im Restaurant war ebenfalls sehr gut.

      Negative Punkte:
      *Poollandschaft hat uns nicht sehr zugesagt (Geschmacksache vielleicht)
      *aber sehr verschmutzte Bezüge auf den Sonnenliegen&
      *WC Anlagen am Pool die sehr verschmutzt sind(Reste von Damenhygieneartikeln, kein Toilettpapier, ect)
      *kein Shampoo und Bodylotion am Zimmer (nach Nachfrage wurde diese allerdings gebracht)
      * nach dem Wochenende wurde das Frühstücksbuffet reduziert, da gab es keine warmen Speisen mehr am Buffet.

      Somit hat es nicht ganz unseren Vorstellungen eines Spa Resorts entsprochen..

      The Chedi:
      Ein absolutes Highlight, nochmals danke für diese Empfehlung. Einfach von Anfang bis Ende Top. Man wird mit einem tollen Getränk begrüßt, die Anlage wird einem gezeigt und man ist einfach nur beeindruckt. Sehr sauber, eine der tollsten Poollandschaften die wir jemals gesehen haben. Zudem fühlt man sich hier wirklich im Urlaub (pausenlos werden Wasser, Smoothies ungefragt! gebracht, sogar eine Probemassage wurde angeboten). Einfach eine wunderschöne Anlage, mit wirklich ausgezeichnetem Personal.
      Hier kann man sich nur wohl fühlen.

      Liebe Frau Baumann, vielen Dank für die Unterstüztung der Planung von unserem tollen Urlaub.
      Ich freue mich schon auf die nächste Reise und hoffe ich darf wieder auf Sie zurückkommen.

      Liebe Grüße aus dem leider, im vergleich zum Oman, kalten Wien

      M.F.

    • EWTC-Service & Beratung:   19.04.2014

      Oman: The Chedi - Muscat & Al Bustan Palace, A Ritz-Carlton Hotel


      Guten Abend Frau Baumann,

      wir sind am Donnerstag planmäßig von unserer Oman-Reise wieder im kalten Deutschland gelandet. Hier unser kurzes feedback zur Reise:

      Oman Air Economy war für uns einwandfrei. Die Hotels waren ebenfalls nicht zu beanstanden, am besten hat uns das Chedi und das Al Bustan gefallen, wobei bei Letzterem allerdings das Restaurant auch in einem Robinson Club sein könnte. Das Reiseland ist großartig - dazu haben in wesentlichem Umfang unsere beiden Guides (gemeinsam mit unseren Freunden) - Youssuf Ali Al-Balushi und Mohammed beigetragen haben. Diese Beiden sind einfach ohne Worte - unterhaltsam und informativ zugleich - hervorragende Vertreter ihres Landes! Überhaupt haben wir alle Omani als freundliche und offene Menschen erlebt. Alle shuttle services über gulf adventures haben perfekt geklappt. Wir fühlten uns zu jeder Zeit sicher und wohl! Beste Grüsse aus Stuttgart, W. M.

    • EWTC-Service & Beratung:   23.06.2014

      Oman: The Chedi - Muscat


      Liebe Frau Schröter,

      wieder zurück aus dem wunderschönen Pfingsturlaub möchten wir Ihnen dafür danken, dass erneut alles prima geklappt hat. Angefangen vom Abflug bis zur Rückkehr: Null Probleme!

      Auch das Hotel selbst war eine gute Wahl. Der Service, die Mitarbeiter des Hotels und die Anlage des Hotels sind einfach nur als sehr gut zu bezeichnen. Kleine Abstriche muss man beim Strand machen. Dieser ist nicht schlecht (Sand/Kies), aber es gibt schönere - man kann aber auch nicht alles haben. "Dafür" gibt es einen hervorragenden Service, nämlich kontinuierlich kostenfreies Eiswasser.

      Fazit: Würde ich freiwillig zweimal an den selben Ort in Urlaub fahren, wäre das Chedi ganz sicher die erste Wahl!

      Herzliche Grüße
      R.W.

    • EWTC-Service & Beratung:   01.07.2014

      Oman: The Chedi - Muscat


      Liebe Frau Kunze,
      es war wirklich ganz toll! Die Reise hat in allen Bereichen unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Insbesondere hatten wir großes Glück mit unserem Führer Yousuf Ali Al-Balushi, der wirklich die optimale Besetzung für unsere Rundreise war, da er (wie wir) sehr naturverbunden und wanderbegeistert war. Er fährt fast jedes Jahr im Sommer nach Europa zum Wandern und war wie wir auch letztes Jahr zum Wandern in Südtirol :-). Er hat uns alles gezeigt und erklärt, insbesondere Hintergründe zum Leben und Traditionen der Omanis. So konnten wir Land und Leute wirklich hautnah erleben. Hier fände ich es sehr nett, wenn Sie unser mehr als positives Feedback an die Agentur von Yousuf weiterleiten könnten.
      Neben unseren wunderbaren Wanderungen durch die verschiedenen Wadis und Oasen war der Tiermarkt in Nizwa das absolute Highlight. Hier herrscht ein wunderbares Getümmel aus Mensch und Tier und dieser Markt findet wirklich aus Tradition und Notwendigkeit statt, und nicht um Touristen zu unterhalten (wie ich ursprünglich befürchtet hatte). Hier wird noch ganz traditionell das Vieh gehandelt.
      Auch waren wir sehr positiv von der Qualität der Unterkünfte auf der Rundreise überrascht. Hier waren (bis auf das Jebel Shams Resort, das mittlerweile wirklich abgewohnt und auf bestem Wege zu verfallen ist) alle Unterkünfte absolut tadellos! Das Chedi war natürlich ein Traum - keine Frage.
      Es ist wirklich sehr bedauerlich, welches falsche Menschenbild viele Europäer von islamischen Ländern haben. Nach unserer Dubai Reise vor einigen Jahren haben uns auch die Menschen des Omans wieder begeistert. Natürlich ist der Alltag geprägt von islamischer Tradition und Religion, aber insbesondere mir als Frau sind die Männer stets äußerst freundlich und respektvoll begegnet.
      Somit war dies eine rundum gelungene und begeisternde Reise. Wir würden sie so jederzeit wieder buchen! Natürlich hat die Organisation durch Sie auch wie am Schnürchen geklappt.
      Vielen Dank!
      Liebe Grüße
      S.P.

    • EWTC-Service & Beratung:   26.11.2014

      Oman: The Chedi - Muscat


      Guten Morgen Frau Elster,Guten Morgen Frau Kunze,

      wir hatten einen tollen Aufenthalt im Chedi, mittlerweile der 3., und haben die 14 Tage sehr genossen. Das Personal ist immer noch hochmotiviert und wir fragen uns wie sie immer so motivierte Leute bekommen. Die Omanis sind überwiegend im Backoffice tätig, bei den wenigen Kontakten stehen sie in Freundlichkeit und Motivation den Anderen nicht nach.

      Der Flug mit Lufthansa, in der alten Businessclass, war i. O. – der Komfort ist halt bei Emirates einfach besser. Es sollte zwar der Rückflug in der neuen Businessclass erfolgen, aber da wurde nix draus – im Gegenteil es gab die noch ältere Version, ohne Gepäckfächer über der Mittelreihe – was die Fluggäste ab Abu Dhabi besonders traf.

      Das Meet&Greet hat hervorragend geklappt und wir wurden schnell durch die Kontrolle geschleust. Zur Begrüssung erhielten wir je einen Blumenstrauss überreicht, danach verschwand er mit den Pässen um kurz darauf uns an der Warteschlange vorbeizuschleusen, und wir kamen zusammen mit dem Gepäck am Rollband an, dieses wurde dann von ihm durch die Kontrollen gebracht und unserem Fahrer des Flughafentransfers übergeben. Es ist sehr angenehm, mit dem ganzen Visa und Umtauschstress nichts zu tun zu haben. Insgesamt waren wir drei Personen die dies überhaupt nutzten.

      Neu für uns war im Chedi der Managementcocktail. Pro Aufenthalt gibt’s aber nur eine Einladung.

      Wir hatten noch nie soviele Moskitos wie in diesem Jahr. Was anders war wie im Vorjahr: es gab keine Nachmittagshäppchen, dafür zwei Pralinés o. ä. am späteren Nachmittag. Es gibt jetzt auch ein Wochenprogramm mit den „Resort Activities“ Endlich steht da auch wenn ein Restaurant extra geöffnet hat (Chedi Pool war am Abend an 3 Tagen offen). Das lag aber auch an der sehr guten Auslastung des Chedi – Das hat auch etwas Stau am Frühstück gegeben: alle wollten draussen sitzen und so gab es immer viele Leute die auf einen Tisch im Freien warteten. Dabei schmeckte das Frühstück auch im Restaurant und wir waren den Rest vom Tag sowieso am Longpool in der Sonne.

      Auch die Organisation des Abendessen am Strand, inkl. Blumen hat hervorragend geklappt. Nachdem wir nach intensiver Nachfrage das Menü schon vorab reservieren konnten, sind wir an diesem Abend nur noch an den Tisch und konnten das Essen mit geniessen. Obwohl der Tisch in der Nähe des Beachrestaurant steht, kann man nur aus der Karte vom „The Restaurant“ wählen.

      Wie immer sind die Restaurants und die Qualität des Essens hervorragend gewesen. Die Preise gelten allgemein im Chedi als hoch, Weinauswahl (inkl. Offenausschank) mehr als ausreichend. Wegen den Preisen wird oft empfohlen Auswärts zu Essen, dabei darf man  aber nicht vergessen, dass man für ein Essen ausserhalb vom Hotel auch die Kosten des Taxi einrechnen sollte. Beim nächsten Mal werden wir aber ein paar mehr auswärtige Restaurants berücksichtigen. The Cave steht noch auf der Wunschliste. Jetzt waren wir im Turkish House und im Kargeen (www.kargeen.com) – beide sehr zu empfehlen – unbedingt vorher reservieren!  . Leider wird das Kargeen wohl in ein paar Jahren geschlossen wegen einer neuen Überbauung. Als Tipgeber für Restaurants kann man, zu den üblichen Verdächtigen,  die auch beiden Websites nutzen: http://www.omanicuisine.com/ und http://www.heyfatsu.com/ .

      Unser Opernbesuch war eines der Highlights. Peoplespotting und alles in Betrieb zu sehen ist anders wie nur am Nachmittag eine Führung zu haben. Leider war meine Platzwahl nicht ganz gelungen. Die Logen sehen doch nicht die ganze Bühne ein. Und es ist unglaublich, dass es immer noch Gäste gibt, die den Hinweis „Rock über Knie“ nicht ernstnehmen – sie bekommen dafür einen netten blauen Kittel übergestülpt.

      Ausser dem Einkaufstag in Mutrah (im Soukh die Seitengassen nicht vergessen), dem Besuch von Amouage (wir waren die einzigen Besucher), Oper gab es diesmal noch einen Ausflug nach Sur. Für die Wanderung im Wadi unbedingt gutes Schuhwerk mitnehmen (es sind ca. 45 Minuten pro Weg bei normaler Geschwindigkeit, Trittsicherheit gefragt)

      Der Fluglärm hat uns nicht gestört, ist aber deutlich mehr geworden. Wer damit ein Problem hat, ist im Chedi nicht gut aufgehoben. Es wird noch lange dauern bis die neue Piste fertig ist und es weniger An- und Abflüge über dem Chedi gibt.

      Gute Woche und für Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung

       Herzlichst

      P.R.

    • EWTC-Service & Beratung:   04.05.2015

      Oman: The Chedi - Muscat


      Liebe Frau Koenigs,

      danke für die Karte zum Empfang, wir sind am Sonntag mit dem allerletzten Zug zu Hause angekommen. Die von mir geplanten 1,5 Stunden von Landung bis zur Abfahrt haben nicht gereicht, wir hatten Verspätung, mussten einen Innlandflug von Salalah abwarten. Doch die Mitarbeiterin im DB Reisezentrum wahr sehr freundlich und hat uns geholfen, das Ticket auszudrucken.

      Unsere Reise war perfekt organisiert und es hat alles bestens geklappt. Wir hatten einen super Guide, Jaafar Al-Tobi. Er hat uns sehr viel erzählt über das Land und wir haben ihm viele Fragen gestellt, die er gerne beantwortet hat. Wir denken, er hat unsere Neugier geschätzt. Wir sind froh um diese Erlebnisse in den 3 Tagen, wir konnten so das Land und die Lebensweise besser verstehen. Jaafar erzählte uns auch vieles über das Leben im Oman. Sultan Quabos ist ein sehr beliebter "Regent" und macht seinen Leuten das Leben sehr einfach und alle lieben ihn sehr. Gewaltig diese Felsen und Sanddünen, wir sind sehr beeindruckt von dieser wilden Schönheit. Das einfache arabische Essen auf dem Lande war immer sehr gut und günstig.

      Gute Englischkentnisse sind von Vorteil. Die Leute sind interessiert, sich mit den Gästen zu unterhalten.

      Der Aufenthalt im The Chedi war wie erwartet exklusiv, eine wunderschöne Anlage und alles nette Leute. Wir kamen mit vielen Angestellten ins Gespräch und haben so auch über das Leben der vielen in Oman lebenden Inder erfahren.

      Nun zu den Preisen fürs Essen in der Stadt, wir haben uns ja vorher darüber unterhalten. Im The Chemie sind die Preise hoch, so auf Schweizer Niveau. Das Essen ist exzellent. Die Portionen sind gross, eine Vorspeise dazu war für uns zu viel für uns.  Wir haben besonders die indischen wie auch die arabischen und libanesischen Gerichte genossen, die man bei uns nicht so oft erhält. Wir waren 2 x in der Stadt, Rundfahrten mit einem Taxi. An der Rezeption haben sie uns gut beraten und wir hatten  immer gesprächige  Taxifahrer. Meine Frau liess sich ein Henna-Tattoo an den Händen  machen, auch da hat uns die Rezeption ein Studio empfohlen. Der Taxifahrer hat mit mir im Einkaufszentrum nebenan gewartet, Männer hatten keinen Zutritt zu diesem Studio, und hat uns wieder zurück gebracht zu einem fairen Preis. Man muss auch keine Angst haben, dass man irgendwo betrogen wird. Wir fühlten uns sehr sicher. Und schön heiss war es natürlich auch, meistens über 40 Grad.

      Wie sie sehen, hat es uns bestens gefallen und wir werden nächstes Jahr  sicher wieder nach Oman ins The Chedi reisen.

      Nochmals besten Bank für ihre gute Beratung und Betreuung und liebe Grüsse Elisabeth und Leo Sch.

    Anrufen statt klicken: 0221.80 111 20 Servicezeiten:
    Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr