Beratung: 0221.80 11 12 0

Rundreisen

Kapstadt & Gardenroute

Selbstfahrer Mietwagen Rundreise
12 Tage / 11 Nächte  ab Kapstadt / bis Port Elizabeth
Tägliche Anreise möglich

Tag 1 bis  4 - Kapstadt
Ankunft in Kapstadt. Nach der Landung am Cape Town International Airport nehmen Sie Ihren gebuchten Mietwagen entgegen und fahren etwa vierzig Minuten in das kleine, sehr moderne und mit einem Auge fürs Detail eingerichtete Designhotel „Kensington Place“. Die Nobelunterkunft liegt am Hang unterhalb des Tafelbergs in einer schönen Wohngegend. Ganz in der Nähe befinden sich fußläufig einige Restaurants und Cafés. Mit dem Auto sind auch die berühmte Waterfront und die Strände von Camps Bay nicht weit entfernt.
Kapstadt ist die älteste Stadt Südafrikas und wird deshalb auch liebevoll „Mutterstadt“ genannt. Sie gilt als eine der schönsten und vielfältigsten Städte der Welt und ist zudem lebhaftes Verwaltungs- und Handelszentrum. Ein Highlight ist die Gondelfahrt zum 1.086 Meter hohen Tafelberg. Von hier aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und bei klarem Wetter sogar bis hin zur Kapspitze. Ein absolutes Muss für jeden Besucher der Kaphalbinsel ist die Fahrt an das Kap der Guten Hoffnung. Es beeindruckt mit großartiger Küstenlandschaft, üppiger Flora und Fauna, alten Schiffswracks und gewaltigen Bergen. Hinter dem Eingang des Cape Point Nature Reserve liegt die „Cape Point Ostrich Farm“, eine der besten Straußenfarmen in Südafrika.

3 Übernachtungen im Kensington Place ****
im Superior room inkl. Frühstück

Tag 4 bis 6 - Gardenroute / De Kelders
Auf der berühmten Gardenroute ist der Weg das Ziel. Entlang der wunderschönen Küste erreichen Sie nach circa zwei Stunden Fahrzeit die Whalesong Lodge direkt am Meer. Das kleine familiär geführte Gästehaus auf den Klippen von De Kelders bietet einen traumhaften Blick auf den Ozean, die Walker Bay und die Küste, die sich von den Sanddünen “De Plaat” über das Städtchen Hermanus bis zum Kap der guten Hoffnung erstreckt. Der großzügige Balkon ist der zentrale Punkt des Gästehauses und nicht nur in der Walsaison der perfekte Aussichtspunkt. In De Kelders ticken die Uhren langsam und der kleine Ort zeigt sich ganz ruhig und idyllisch. Die umliegenden Strände und Buchten befinden sich nur fünf Autominuten entfernt und laden zum Baden und zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

2 Übernachtungen in der Whalesong Lodge ****
im Standard Room inkl. Frühstück

Tag 6 bis 9 - Gardenroute / Knysna
Die Fahrt geht weiter etwa viereinhalb Stunden über die Gardenroute, vorbei an Graslandschaften, Bergen, Feldern und den wunderschönen Stränden der Küste Südafrikas. Das für Sie gebuchte Gästehaus „Kanonkop“ ist am hoch am Hang von Knysna gebaut und bietet einen traumhaften Blick über die Lagune. Die vier individuell eingerichteten Zimmer verfügen alle über eine eigene Terrasse oder Balkon.

3 Übernachtung im Kanonkop Guesthouse ****
im Luxury Room  inkl. Frühstück

Tag 9 bis 12 Kariega Game Reserve
Zum Abschluss Ihrer Rundreise geht es als letzte Station ins „Kariega Game Reserve“ (Fahrtzeit circa eine Stunde). Eingebettet in ein 9.000 Hektar großes und malariafreies Wildreservat am Ende der berühmten Garden Route im Ostkap Südafrikas, bieten die beiden familienbetriebenen Luxuslodges perfekte Ausgangspunkte für atemberaubende Safaritouren auf den Spuren der „Big Five“.

3 Übernachtungen im Kariega Game Reserve ****
in der River Lodge Suite inkl. Frühstück


Kundenfeedback

  • EWTC-Service & Beratung:   22.05.2018

    Südafrika : Rundreise Kapstadt & Gardenroute, Mhondoro Game Lodge & Sea Star Rocks Boutique Hotel

    Liebe Frau Kunze,

    vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre Ausdauer und Geduld und natürlich die sehr gute Beratung. Wir hatten traumhafte Tage in Südafrika. Als Empfehlungen für Ihre Kunden ein kurzes Feedback zu den einzelnen Stationen:

    Unsere Tage in der Mhondoro Lodge / Welgevonden: Wir können die Lodge uneingeschränkt empfehlen. Die Bungalows sind toll, die Lodge stylisch, die Küchen unglaublich vielfältig und einfach nur lecker. Der Service spricht für sich. Die Ranger und die Safaris: GRANDIOS. Wir hatten die Begegnung mit den Big Four (zum Five fehlte leider der Leopard, aber wir sind ja auch in der Natur und nicht im Theater). Die Tage in der Lodge waren atemberaubend schön. Die Vielfalt der Tiere ist in Welgevonden super!

    Garden-Route: Von Port Elizabeth nach Kapstadt.

    Zunächst möchten wir anmerken, dass wir uns von der eigentlichen "Garden-Route" mehr versprochen haben. In unseren Vorstellungen war die Garden-Route eine landschaftlich schöne Strecke, meist an der Küste. Wir kennen den Highway 1 in Amerika und dementsprechend hoch waren unsere Erwartungen. Leider jedoch fährt man doch eher selten an der Küste. Die einzelnen Lokationen - Plettenberg Bay / Emily River Lodge, Knysna, Tsitsikamma Nationalpark und Wilderness - waren sehr schön und wir haben unvergessliche Momente mit nach Hause genommen.

    Unsere letzte Station vor den Winelands war De Kelders. Die Whalesong-Lodge empfehlen wir uneingeschränkt weiter. Landschaftlich ein Traum, die Lodge familiär und einfach zum Wohlfühlen. Nach einem kurzen, sehr schönen Aufenthalt in den Winelands (Grand Roche, Paarl) kamen wir zu unserem Ziel - nach Kapstadt.

    Dort hatten wir für unseren Aufenthalt das Sea Star Rocks in Camps Bay gewählt. Auch dieses Hotel möchten wir ausdrücklich weiter empfehlen. Die Lage, der Service, die Zimmer, das Frühstück - alles bekommt von uns mindestens 5 Sterne - hier wären wir gerne geblieben :-)

    Unser Fazit: Es war unsere erste Reise nach Südafrika, sicher aber nicht die letzte Tour. Für die Safari werden wir beim nächsten Mal mindestens 5 Nächte einplanen. Und wir werden Kapstadt als Ausgangspunkt für weitere Aktivitäten wählen und 100% sicher wieder im Sea Stars Rock einchecken.

    Herzliche Grüße

    T. K.und S. F.

Anrufen statt klicken: 0221. 80 111 20 Servicezeiten:
Mo.-Fr. 9-19 Uhr & Sa. 10-14 Uhr
Ihr Experte für Luxusreisen